Architektur und Tourismus

Interessante Architektur spielt für die touristische Nachfrage eine immer bedeutendere Rolle. Folgerichtig fand am 15./16. September 2016 die erste Fachkonferenz dazu statt.

In Pöllauberg (Steiermark) trafen sich Wissenschaftler und Praktiker auf Einladung der Universität für Bodenkultur Wien in Kooperation mit der Kommission Tourismusarchitektur der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft (DGT), um sich zu diesem Thema auszutauschen.

Prof. Dreyer hielt zusammen mit der wissenschaftlichen Mitarbeitern Juliane Ratz vom Institut für Tourismusforschung der HS Harz einen Vortrag zum Zusammenspiel von Tourismus und Architektur in der internationalen Weinbranche. Zusammen mit der Hotellerie gelten Weinbaubetriebe als Vorreiter für den Einsatz spannender Architektur als Visitenkarte des Unternehmens.