Druckfrisch: Grundzüge des Europäischen Arbeitsrechts

In der aktuellen Ausgabe der apf (1/2020) erläutert Prof. Dr. André Niedostadek einige Grundzüge des Europäischen Arbeitsrechts.

Es kommt nicht oft vor, dass eine arbeitsrechtliche Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in Fachkreisen und der Tagespresse ein gleichermaßen breites Echo erfährt. Anders war es im Mai 2019, als die Luxemburger Richter ihre Entscheidung in einem Verfahren bekanntgaben, in dem es um Fragen der Arbeitszeit ging: Tatsächlich geleistete Arbeitszeit, so die Kernbotschaft der Richter, sei mit Blick auf den Arbeitnehmerschutz zu erfassen und zu dokumentieren. Die Entscheidung unterstreicht auch die große Bedeutung europäischer Rechtsentwicklungen gerade im Arbeitsrecht. Grund genug, das Europäische Arbeitsrecht insgesamt einmal genauer zu betrachten. Ein aktueller Beitrag in der Zeitschrift apf - Zeitschrift für die staatliche und kommunale Verwaltung stellt die Grundzüge dieses Rechtsgebiets vor. 

Niedostadek, André: Grundzüge des Europäischen Arbeitsrechts. In: apf, 1/2020, S. 24-28.