Prof. Dr. iur. Armin Willingmann

Rektor der Hochschule Harz

Profil

Prof. Dr. Armin Willingmann wurde 1963 in Dinslaken geboren und studierte Rechtswissenschaften, Volkswirtschaftslehre und Geschichte in Mainz, München und Köln.

Im Jahr 1998 promovierte er mit einer Arbeit über die Sicherstellung einheitlicher Rechtsprechung durch Vorlageverfahren im Zivilrecht an der Juristischen Fakultät der Universität Rostock. Im Folgejahr wurde Willingmann zum Professor für deutsches, europäisches und internationales Wirtschaftsrecht an die Hochschule Harz berufen.

Seit dem 1. Oktober 2003 bekleidet Willingmann das Amt des Rektors an der Hochschule Harz. Darüber hinaus ist er in zahlreichen weiteren Gremien engagiert und vertritt seit 2008 alle neun staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen des Landes als Präsident der Landesrektorenkonferenz Sachsen-Anhalt. Die Vertreter der sachsen-anhaltischen Hochschulen bestätigten ihn in diesem Amt 2010, 2012 sowie 2014.

Schwerpunkte in der Forschung

Prof. Dr. Willingmann publizierte zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten im Rahmen seiner Forschungsschwerpunkte deutsches und internationales Vertrags- und Haftungsrecht, Verbraucherrecht, Rechtsdurchsetzung im In- und Ausland sowie Unternehmensgründung.