Berufsbegleitend Betriebswirtschaftslehre studieren und weiterkommen

Seit 2011 studieren Berufstätige an der Hochschule Harz Betriebswirtschaftslehre und schließen erfolgreich mit dem Bachelor of Arts ab. Viele unserer Studenten stammen aus der Region, ein großer Teil aber auch aus anderen Bundesländern. Die meisten von ihnen sind dem guten Ruf unserer Hochschule gefolgt.

Und dafür steht unser berufsbegleitender Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre:

Berufsbegleitend heißt: machbar

  • Planungssicherheit: Unsere Koordinatoren besprechen mit Ihnen Ihre Studienziele, Lehrinhalte, Lehrpläne und stehen Ihnen während Ihres gesamten Studiums als Ansprechpartner zur Verfügung.
  • Kurze Präsenzphasen: Die Präsenzphasen Ihres Studiums beschränken sich auf 1 Wochenende im Monat.
  • Anrechnung: Die Regelstudienzeit von 9 Semestern kann sich durch die Anrechnung bereits erworbener Kompetenzen verkürzen.


Betriebswirtschaftslehre heißt: klassisches BWL-Studium mit modernem „General-Management“-Ansatz

  • Im Fokus: Training typischer Managementfunktionen wie Planung, Organisation, Führung und Controlling, Marketing, Strategie oder Soft-Skills
  • Praxis durch: Anwendung theoretischer Zusammenhänge in aktuellen betrieblichen Projekten
  • Wählbar: Spezialisierungen, die Ihren beruflichen Zielen entsprechen  


Bachelor-Abschluss heißt: staatlich anerkannter Hochschulabschluss

Für höhere Positionen in Unternehmen müssen Sie heute in der Regel eine akademische Ausbildung an der Hochschule nachweisen. Diese Hürde haben Sie mit dem Bachelor of Arts genommen. Zudem besitzen Sie damit das theoretische und praktische Rüstzeug, um den komplexen Anforderungen der Wirtschaft auf Augenhöhe zu begegnen.


Berufsbegleitendes Bachelor-Studium BWL - auf einen Blick

Fakten und Fristen zum berufsbegleitenden Bachelorstudium BWL

Abschluss

Bachelor of Arts

Fachbereich

Wirtschaftswissenschaften

Regelstudienzeit

9 Semester (Die Regelstudienzeit kann sich durch die Anrechnung von bereits erworbenen Kompetenzen verkürzen. Studierenden, die ein Studium an kooperierenden Institutionen erfolgreich abgeschlossen haben, werden pauschal bestimmte ECTS-Credits ohne Prüfung anerkannt.)

Studienbeginn

Wintersemester und Sommersemester

Bewerbungsfrist

15. Juli (Start am 1.9.) und 15. Januar (Start am 1.3.) eines jeden Jahres, zum Ablauf des Bewerbungsprozesses: www.hs-harz.de/studium/weiterbildung/informationsseite/

Semesterbeiträge

Die Gebühr für den kompletten berufsbegleitenden Studiengang beträgt 9.920,00 €. Sie reduziert sich im Falle einer Anerkennung bereits erworbener Kompetenzen. Die Zahlung des Betrages erfolgt in der Regel in Teilbeträgen in Höhe von jeweils 1.240,00 € vor Beginn eines Semesters. Im Preis inbegriffen sind bereits alle notwendigen Studienmaterialien und -unterlagen sowie die fachliche und organisatorische Betreuung. Reise- und Übernachtungskosten sind selbst zu tragen.

Zulassungsvoraussetzungen

Formale Studienvoraussetzung

- Hochschulzugangsberechtigung

- ein Nachweis über das Bestehen der Prüfung zur Feststellung der Studienbefähigung Berufstätiger ohne Hochschulzugangsberechtigung (Immaturenprüfung) gemäß der entsprechenden Prüfungsordnung der Hochschule Harz (Nachweis über Kompetenzen in den Bereichen Mathematik, Englisch, Deutsch und Wirtschaft)

- einschlägige Berufserfahrung

Zulassungsmodus 1. Semester

Zulassungsbeschränkt

Eignungsfeststellungsverfahren

Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig


Bewerbungsverfahren

Für die Bewerbung zum berufsbegleitenden Bachelor-Studium BWL nutzen Sie bitte den Antrag auf Zulassung. Für die Aufnahme des Studiums müssen zusätzlich zu dem ausgefüllten Antrag folgende Unterlagen eingereicht werden:

  • Lebenslauf und Passbild (aufgeklebt)
  • Amtlich beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung
  • Selbst erstelltes Motivationsschreiben
  • Zeugnis des Berufsabschlusses
  • Nachweis über Berufstätigkeit (z.B. Arbeitsverträge, -zeugnisse o.ä.)
  • ggf. außerhochschulisch erworbene Kompetenzen: hier geht es zu den Verfahren und Ansprechpartnern
  • ggf. Antrag zur Durchführung der Prüfung zur Feststellung der Studienbefähigung Berufstätiger ohne Hochschulzugangsberechtigung (Immaturenprüfung)
  • ggf. Exmatrikulationsbestätigung bzw. Unbedenklichkeitserklärung (bei vorherigem Studium)

Senden Sie die vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

Hochschule Harz
TransferZentrum Harz
Berufsbegleitendes Bachelorstudium BWL
Ursula Eschrich
Friedrichstraße 57-59
38855 Wernigerode

ACHTUNG: Bei der Vergabe der Studienplätze der Hochschule Harz können nur vollständige und fristgemäß eingegangene Bewerbungen berücksichtigt werden. Später eingegangene oder unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt und sind vom Vergabeverfahren ausgeschlossen.


Inhalt und Ablauf

Sie studieren in einer Mischung aus Präsenzphasen und Fernstudienphasen. Die Präsenzphasen finden ausschließlich an Wochenenden statt (Sonnabend und Sonntag ganztags), ca. einmal im Monat.

Inhalte

Grundlagen des Managements: Einführung in die BWL, Einführung in die VWL, Unternehmensführung, Personalmanagement

Recht und Bilanzen: Wirtschaftsrecht, Buchführung, Bilanzierung/Bilanzanalyse, Steuern

Mathematik

Wahlpflichtmodule 1-3, zum Beispiel: Konfliktmanagement, Präsentation/Moderation, Englisch

Unternehmenssteuerung: Unternehmensfinanzierung, Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling, Marketing

Statistik

Kundenorientierte Strukturen und Prozesse: Business Process Reengineering, Fallstudienseminar

Hausarbeitenseminar/Textkompetenz: Verfassen wissenschaftlicher Texte, Ausgewählte Probleme der BWL

Praxisprojekt: Werkzeuge des Projektmanagements, Projektdefinition, Projektplanung/Vorstudie, Projektdurchführung/-dokumentation, Projektpräsentation

Berufsfeldorientierungen 1-3, zum Beispiel: Human Resources Management, Strategisches Marketing, Strategisches Management, Veränderungsmanagement

Bachelor-Arbeit

Ursula Eschrich

Alle Fragen rund um die Bewerbung
Tel +49 3943 659 847 Fax +49 3943 659 5847 -5847 Raum 2.412, Haus 2, Wernigerode

Betreuung und Service: "Ich bin Andrea Koch...

… und begleite Sie von Ihrer ersten Unit bis zu Ihrer Abschlussarbeit. Wenn es Fragen oder auch mal ein Problem geben sollte, vermittle ich zwischen Ihnen, Dozenten und der Studiengangsleitung.“

Andrea Koch

Betreuung Studierende im berufsbegleitenden Studiengang BWL, Bachelor
Tel +49 3943 659 292 Fax +49 3943 659 5292 -5292 Raum 2.412, Haus 2, Wernigerode

Infocenter

Prof. Dr. Georg Westermann

Studiengangskoordinator
Tel +49 3943 659 235 Fax +49 3943 659 5235 -5235 Raum 6.112, Haus 6, Wernigerode
Sprechzeiten nur nach Vereinbarung per E-Mail

NEWS

zum Studiengang, zu anderen Weiterbildungen der Hochschule Harz und zur Arbeit des TransferZentrums: