Orientierungstage: Startschuss für das Studium

Aller Anfang ist schwer – gut, dass es die Orientierungstage gibt. Hier lernten Ende September – unter Einhaltung der Hygieneregeln – die neuen Erstsemester eine Woche vor Vorlesungsbeginn sich und ihre Studiengangskoordinatoren vor Ort besser kennen. Erfahrene Studierende aus höheren Semestern – Mentorinnen und Mentoren – halfen bei der Orientierung auf dem Campus, zeigten wie in der Bibliothek recherchiert wird und wie die Online-Tools der Hochschule funktionieren. Natürlich gab es auch Insider-Tipps welches Essen in der Mensa unbedingt probiert werden sollte und wo auf dem Campus die besten Instagram-Hotspots zu finden sind. Ein Bummel durch die neue Wahlheimat stand selbstverständlich auch mit auf dem Programm.

Wir haben uns bei den Orientierungstagen umgehört und ein paar O-Töne aufgeschnappt, warum sich Studierende für die Hochschule Harz entschieden haben und wie die Orientierungstage ankommen.

Feierliche Immatrikulation

Der Rektor der Hochschule Harz hieß die Neulinge auf der Wernigeröder Campuswiese und im Innenhof am Halberstädter Standort willkommen. „Schön, dass endlich wieder Leben auf den Campus zurückkehrt. Die Hochschule Harz ist geprägt durch eine familiäre Atmosphäre, die wir auch in der ‚Corona-Zeit‘ transportieren möchten. Wir befinden uns in keiner einfachen Situation: auf der einen Seite möchten wir, dass sowohl im Rahmen der Lehrveranstaltungen als auch durch studentische Aktivitäten wieder mehr Normalität einkehrt. Auf der anderen Seite dürfen wir die Gefahr des Infektionsgeschehens gerade in den Herbst- und Wintermonaten nicht unterschätzen.“ Die Begrüßung wurde zusätzlich live bei YouTube gestreamt.

Orientierungstage-Aftermovie

22.10.2020
AutorIn: Moritz Peters
BildautorIn: © Claudia Kepke, Arnulf Quint, Johannes Grünemeier, Julius Borkowski
Bildrechte: © Hochschule Harz

Themen:

Moritz Peters

Dezernat Kommunikation und Marketing
Tel +49 3943 659 193
Raum 6.209, Haus 6, Wernigerode
Sprechzeiten nach Vereinbarung per E-Mail