Lehre

 

 

Lehrveranstaltungen im WiSe 2019/20

  • Verfassungsrecht
  • Vertiefung Kommunalrecht I

Lehrveranstaltungen im SoSe 2019

  • Grundlagen des öffentlichen Rechts (Verfassungs- und Verwaltungsrecht, mit vorlesungsbegleitenden Tutorien)
  • Normentwicklung und Recht
  • Bachelorseminar

Lehrveranstaltungen im WiSe 2018/19

  • Bachelorseminar
  • Politisch-administrative Systeme

Lehrveranstaltungen im SoSe 2018

  • Grundlagen des öffentlichen Rechts (Verfassungs- und Verwaltungsrecht, mit vorlesungsbegleitenden Tutorien)
  • Interdisziplinäres semesterübergreifendes Projekt: Theorie und Praxis des integrierten Flüchtlingsmanagements (mit Prof. Dr. Birgit Apfelbaum)
  • Bachelorseminar

Lehrveranstaltungen im WiSe 2017/18

  • Privatrecht (mit vorlesungsbegleitenden Tutorien)
  • Grundlagen des öffentlichen Rechts (Verfassungs- und Verwaltungsrecht, mit vorlesungsbegleitenden Tutorien)
  • Interdisziplinäres semesterübergreifendes Projekt: Theorie und Praxis des integrierten Flüchtlingsmanagements (mit Prof. Dr. Birgit Apfelbaum)
  • Seminar: Verfassungsgerichtsbarkeit (Uni Halle, gemeinsam mit RiLVerfG Prof. Dr. Michael Germann)

Lehrveranstaltungen im SoSe 2017

  • Privatrecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Projekt: Regierungs- und Verwaltungshandeln in der "Flüchtlingskrise" (mit Exkursion zum BAMF-Ankunftszentrum Halberstadt)

Sämtliche Materialien werden über Stud.IP bereitgestellt.

Abschlussarbeiten

Ich betreue gerne Abschlussarbeiten - allerdings nur zu öffentlich-rechtlichen Fragestellungen, bei denen der Verwaltungsbezug klar erkennbar ist. Bitte vereinbaren Sie keinen Sprechstundentermin, sondern erstellen Sie ein kurzes (maximal 3-seitiges) Exposé, aus dem Arbeitstitel, Fragestellung, geplante Vorgehensweise, Gliederung und bereits ausgewertete Literatur hervorgehen und nehmen Sie dann per E-Mail Kontakt mit mir auf.

Bitte sehen Sie sich, bevor Sie mit mir Kontakt aufnehmen, die Dokumente zur Bachelorarbeit im Dokumentencenter und die Kurzdarstellungen bereits abgeschlossener Arbeiten an.

Auf den Seiten von Prof. Weiß finden Sie wertvolle Hinweise zur Erstellung von Bachelorarbeiten; bei Arbeiten mit juristischem Schwerpunkt können Handreichungen zum Verfassen juristischer Themenarbeiten, das Handbuch der Rechtsförmlichkeit, das Skript von Stefan Stüber und die Übersichten von lehmanns media zum juristischen Zitieren für Sie hilfreich sein. Eine gut nutzbare Word-Vorlagen, die von den im Bereich Tourismus tätigen Kolleg*innen erstellt wurde, finden Sie (nach Login) hier.

Recherchieren können Sie zum Beispiel mit juris und im Hochschulmodul (neu!) von Beck online (beide nur im hochschulinternen Netz) und im Gemeinsamen Katalog der Bibliotheken des Bundesgerichtshofs, des Bundesverfassungsgerichts und des Bundesverwaltungsgerichts. Eine Fülle frei zugänglicher Volltexte finden Sie bspw. bei Digi20 oder in der OAPEN Library. Es gibt auch gute öffentlich-rechtliche Online-Zeitschriften (ZVR, OdW, ...).

Citavi erleichtert Ihnen die Arbeit sehr; machen Sie sich möglichst früh damit vertraut. Bei typografischen Unsicherheiten hilft Ihnen ein Beitrag (nicht nur) für Juristen von Kai Engelbrecht.

Bei Prof. Manschwetus (dessen Ratgeber wissenschaftliches Arbeiten übrigens sehr empfehlenswert ist, falls Sie sich noch unsicher über die Anforderungen sind!), können Sie nachlesen, welche Aspekte bei der Bewertung wissenschaftlicher Arbeiten eine Rolle spielen und worauf Sie daher achten sollten.

Der letzte Absatz meiner Gutachten, in dem ich die Bewertung begründe, beginnt immer mit folgenden Sätzen: "Nach der Bachelorprüfungsordnung der Hochschule Harz soll die Bachelorarbeit zeigen, dass Studierende in der Lage sind, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus ihrer Fachrichtung selbständig auf wissenschaftlicher Grundlage zu bearbeiten. Thema und Aufgabenstellung der Bachelorarbeit müssen dem Prüfungszweck – festzustellen, ob Studierende die notwendigen wissenschaftlichen Grundlagen, Methodenkompetenzen und berufsfeldbezogenen Qualifikation erworben haben – entsprechen. Wissenschaftliches Arbeiten zeichnet sich dadurch aus, dass bekanntes Wissen durch methodische und systematische Forschung und deren Weitergabe erweitert wird."

Betreut bzw. begutachtet habe ich bisher Abschlussarbeiten u.a. zu folgenden Themen:

  • Fachkräftemangel an Hochschulen – Analysen, Strategien und Handlungsempfehlungen am Beispiel des Fachbereichs Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz im Land Sachsen-Anhalt (9/2019, Zweitgutachter)
  • Die aktuelle Entwicklung des Anliegenmanagements in der öffentlichen Verwaltung am Beispiel der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin (9/2019, Zweitgutachter)
  • Die aktuelle Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zu dienstlichen Beurteilungen und ihre Konsequenzen für das Beurteilungsrecht Mecklenburg-Vorpommerns (8/2019, Erstgutachter)
  • Die Entwicklung der Beamtenbesoldung in Niedersachsen seit dem Jahr 2005 und die neuere Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts (8/2019, Erstgutachter)
  • Zwangsvollstreckung von Leistungsurteilen gegen Behörden im Verwaltungsrechtsstreit (8/2019, Erstgutachter)
  • Rechtsrock-Konzerte in Verwaltungspraxis und Rechtsprechung. Analyse und Handlungsempfehlungen für die Verwaltungspraxis (8/2019, Erstgutachter)
  • Regelungsstrukturen und ethische Aspekte der Transplantationsmedizin in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung der Diskussion um die Widerspruchslösung (7/2019, Erstgutachter)
  • Die Widerspruchslösung bei der Organspende. Eine verfassungsrechtliche und ethische Analyse (7/2019, Erstgutachter)
  • Polizeiliche Videoüberwachung in Sachsen-Anhalt – eine Betrachtung der rechtlichen Rahmenbedingungen und praktischen Umsetzung der Maßnahmen in Bezug auf die Akzeptanz in der Bevölkerung (6/2019, Zweitgutachter)
  • Auswirkung der Kürzung freiwilliger Leistungen im Kontext der Haushaltskonsolidierung (6/2019, Zweitgutachter)
  • Die Maßnahmen im Rahmen der Fahrerlaubnis auf Probe. Eine Betrachtung der Wirksamkeit im bundesweiten Kontext (5/2019, Zweitgutachter)
  • Der Umgang mit Asylbewerbern in Deutschland und ausgewählte Aspekte der Entwicklung der Flüchtlings- und Integrationspolitik (5/2019, Zweitgutachter)
  • Öffentliche Verwaltung und Prostitution in Sachsen-Anhalt. Einschätzungen von Experten zum Normzweck des Prostituiertenschutzgesetzes und seiner Realisierbarkeit in der Rechtsanwendung (4/2019, Zweitgutachter)
  • Die Auswirkungen des Prostituiertenschutzgesetzes auf sex work – untersucht am Beispiel der Freien und Hansestadt Hamburg (3/2019, Zweitgutachter)
  • Das parlamentarische Petitionswesen Sachsen-Anhalts im Spannungsfeld zwischen verfassungsrechtlichen Handlungsspielraum und Reformbedarf (3/2019, Zweitgutachter)
  • Das persönliche Budget in der Hilfe zur Pflege. Herausforderungen und Probleme bei der Umsetzung am Beispiel des Landkreises Diepholz (2/2019, Erstgutachter)
  • Hartz IV für Asylbewerber? Prüfung auf Öffnung des SGB II für Asylbewerber als Alternative zum AsylbLG (2/2019, Erstgutachter)
  • Flüchtlingsunterbringung in den Jahren 2015-2017. Eine Untersuchung am Beispiel der Stadt Halle (Saale) (2/2019, Erstgutachter)
  • Unternehmen integrieren Flüchtlinge? Eine Studie zu den Potenzialen betrieblicher Integration von Geflüchteten in Sachsen-Anhalt unter besonderer Berücksichtigung der Ausbildungsduldung (2/2019, Zweitgutachter)
  • Resozialisierung als Ziel des Strafvollzugs nach der Föderalismusreform. Eine vergleichende Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Länder Bayern und Berlin (2/2019, Erstgutachter)
  • Anwesenheitspflicht am Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz. Rechtliche Vorgaben, tatsächliche Praxis und Reformüberlegungen (2/2019, Erstgutachter)
  • Die Implementierung von Psychiatriekoordinatorinnen und Psychiatriekoordinatoren im Rahmen der Novellierung des Gesetzes über die Hilfen für psychisch Kranke und Schutzmaßnahmen des Landes Sachsen-Anhalt (PsychKG LSA) in Sachsen-Anhalt – Chancen und Grenzen (2/2019, Zweitgutachter)
  • Verhaltensbedingte Kündigung im öffentlichen Dienst bei außerdienstlichem Fehlverhalten (11/2018, Zweitgutachter)
  • Die Verfassungsmäßigkeit der "Ehe für alle" (9/2018, Zweitgutachter)
  • Sozialbestattung in Deutschland – Vorgaben, Kostentragung, Kosten, Alternativen (9/2018, Erstgutachter)
  • Disziplinarrecht als Führungsinstrument – Eine empirische Untersuchung der Praxis im Freistaat Thüringen (9/2018, Erstgutachter)
  • Radikale im öffentlichen Dienst – Zur disziplinaren Ahndung von Verstößen gegen die Verfassungstreuepflicht (9/2018, Erstgutachter)
  • Kindertageseinrichtungen staatlicher und freier Trägerschaft. Entwicklungen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Trägermodelle in der Umsetzung des Kinderförderungsgesetzes Sachsen-Anhalts (8/2018, Erstgutachter)
  • Die Vergleichsraumbildung zu Bestimmung angemessener Unterkunftskosten nach dem SGB II in Sachsen-Anhalt. Eine kritische Analyse der Praxis der Landkreise anhand der einschlägigen Rechtsprechung der Sozialgerichtsbarkeit (6/2018, Erstgutachter)
  • Umsetzung gesetzlicher Vorgaben zur Rechnungsprüfung in einem digitalen Kreditorenworkflow am Beispiel der Stadt Magdeburg (5/2018, Zweitgutachter)
  • Wie wirken sich die Arbeitsprozesse der niedersächsischen Unterhaltsvorschussstellen auf die Rückholquoten aus? (5/2018, Erstgutachter)
  • Die Integration junger Geflüchteter durch Ausbildung und Arbeitsmarktintegration am Beispiel der Ausbildungsduldung – eine rechtliche Standortbestimmung (5/2018, Erstgutachter)
  • Arbeitsmarktintegration im integrierten Flüchtlingsmanagement. Eine empirische Untersuchung am Beispiel Sachsen-Anhalts (3/2018, Zweitgutachter)
  • Die Integration jüngerer Asylsuchender durch Zugang zum Arbeitsmarkt (3/2018, Erstgutachter)
  • Das Laufbahnrecht in Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt. Eine vergleichende Untersuchung ausgewählter Aspekte (2/2018, Erstgutachter)
  • Die Entwicklung des Bundesgrenzschutzes zur Bundespolizei (2/2018, Zweitgutachter)
  • Möglichkeiten und Grenzen des Vereinsverbots in einer streitbaren Demokratie. Eine Untersuchung am Beispiel der Identitären Bewegung e.V. (2/2018, Erstgutachter)
  • Streikverbot für Beamte? (2/2018, Erstgutachter)
  • Die Abschiebungshaft: Rechtliche Möglichkeiten und Probleme der Abschiebungshaft am Beispiel Sachsen-Anhalts (2/2018, Erstgutachter)
  • Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung und ihre Auswirkungen auf das deutsche Bundesdatenschutzgesetz (1/2018, Zweitgutachter)
  • Europäische Integration im Bereich des Grenzschutzes (10/2017, Erstgutachter)
  • Das Ökokonto und die Folgen der Ökokontenregelung für den Naturschutz (9/2017, Zweitgutachter)
  • Rechtliche Rahmenbedingungen einer gesunden Schulernährung (9/2017, Erstgutachter)
  • Die waffenrechtliche Unzuverlässigkeit aufgrund extremistischer Betätigung (8/2017, Zweitgutachter)