W2 Professur IT-, Daten- und Informationssicherheit (m/w/d) - Wiederholungsausschreibung -

Kennzeichen: 60/2021/e

Stellenausschreibung

Eine dynamische Hochschule – zwei moderne Standorte – drei innovative Fachbereiche – über 3.200 engagierte Studierende – rund 300
motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – rund 80 Partnerhochschulen weltweit – ein stark verzweigtes Forschungsnetzwerk und eine
neue Herausforderung für Sie.

Am Fachbereich Automatisierung und Informatik der Hochschule Harz ist ab dem 01.03.2022 eine auf zunächst drei Jahre befristete Stelle zu besetzen:

W2 Professur IT-, Daten- und Informationssicherheit (m/w/d)
- Wiederholungsausschreibung -

Kennzeichen: 60/2021/e

Die Hochschule Harz strebt einen höheren Anteil von Frauen im wissenschaftlichen Bereich an. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Je nach persönlichen Voraussetzungen kann die Stellenbesetzung in einem befristeten Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von drei
Jahren bzw. durch Dienstvertrag erfolgen. Eine Verlängerung oder Entfristung ist grundsätzlich möglich.

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen die Anforderungen von § 35 des Hochschulgesetzes des Landes Sachsen-Anhalts (HSG LSA)
erfüllen. Sie verfügen über einen Hochschulabschluss mit einem ingenieurwissenschaftlichen oder Informatik-Schwerpunkt bzw. einem
verwandten Forschungsgebiet sowie über die besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird. Darüber hinaus ist die pädagogische Eignung nachzuweisen. Umfangreiche praktische Erfahrungen und theoretische Kenntnisse in mindestens zwei der Schwerpunktbereiche mit Bezug zur Daten- bzw. Informationssicherheit werden erwartet:

  • Cybersicherheit und Datenschutz in Sektoren wie Smart Home, Smart Cities, Smart Mobility oder Industrie 4.0
  • Penetrations- und Vulnerability-Tests sowie Digitalforensik
  • Datenschutz- und Cybersicherheitsmanagement, Risikoanalysen und Compliance
  • Security Incident and Event Management Systeme (SIEM) und Datenschutzmanagementsysteme (DSMS)
  • Safety-by-Design, Security-by-Design, Privacy-by-Design, Privacy Enhancing Technologies
  • (De-)Anonymisierung, verdeckte Kommunikation, Information Hiding und Datensouveränität

Der Einsatz in der Lehre erfolgt vorrangig in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Fachbereichs Automatisierung und Informatik
sowie in relevanten betriebs- und verwaltungswirtschaftlichen Anwendungen in den Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften bzw. Verwaltungswissenschaften. Die Bereitschaft zur Übernahme von Grundlagenmodulen sowie die Mitwirkung an digitalen Lehrformaten wird vorausgesetzt. Aufgrund der zunehmenden Internationalisierung müssen Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache angeboten werden.

Vorausgesetzt wird darüber hinaus die Mitwirkung in folgenden Bereichen:

  • Weiterentwicklung der Bachelor- und Masterstudiengänge des Fachbereichs Automatisierung und Informatik, auch in berufsbegleitenden Formen sowie in Kooperationen mit den anderen Fachbereichen der Hochschule Harz
  • Auf- und Ausbau von Hochschul- und Unternehmens- sowie Forschungskooperationen zur Profilierung des Fachgebiets und zum Technologietransfer
  • Planung, Umsetzung und Betrieb von Laboreinrichtungen für Lehre und Forschung
  • Akquise, Konzeption und Durchführung von Forschungs- und Drittmittelprojekten
  • Pflege der internationalen Kontakte der Hochschule und des Fachbereichs
  • Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung

Die Höhe der Besoldung bzw. des Entgeltes richtet sich nach den für Beamtinnen und Beamte des Landes Sachsen-Anhalt geltenden Bestimmungen; die Besoldung, das Entgelt besteht aus einer W2 - Grundbesoldung und leistungsbezogenen Komponenten.

Bei gleicher fachlicher Eignung und Leistung haben Schwerbehinderte und denen Gleichgestelte Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern.

Informationen über die Hochschule Harz erhalten Sie im Internet unter www.hs-harz.de.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe des o. g. Kennzeichens bis 01. Oktober 2021 an
Bewerbung-ITDIS@hs-harz.de

oder postalisch an:
Hochschule Harz
Personaldezernat
Friedrichstraße 57–59
38855 Wernigerode

Für weitere Auskünfte steht Ihnen gern zur Verfügung:
Prof. Dr. Fabian Transchel
Fachbereich Automatisierung und Informatik
Tel.: 03943/659-305
E-Mail: ftranschel(at)hs-harz.de

Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung und des Bewerberprofils erklären Sie sich einverstanden, dass die Daten für das Bewerbungsverfahren und nur für dieses Bewerbungsverfahren verwendet werden. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzinformationen für Bewerberinnen und Bewerber.

Stellenausschreibung als PDF.

www.hs-harz.de