AUBELE

AUBELE - Autarke Haltestellenbeleuchtung

Im Rahmen des Projekts AUBELE wurde ein autarkes und energieeffizientes LED-Beleuchtungssystem entwickelt, welches zur Beleuchung von Bushaltestellen dient, die aufgrund ihrer Lage nicht über eine kabelgebundene Energieversorgung verfügen. Das System kann zusätzlich auch an anderen abgelegenen Orten wie etwa Baustellen und Parkplätzen zum Einsatz kommen - im Prinzip überall dort, wo eine autarke Beleuchtung aufgrund der großen Entfernung zum Leitungsnetz ökonomisch sinnvoll erscheint. Die autarke Energieversorgung wurde dabei über eine eingehauste und größtenteils im Boden versenkte Wasserstoff-Brennstoff-Zelle realisiert. Weiterführende Projektziele bestanden in der Insektenfreundlichkeit der LED-Beleuchtung sowie der Minimierung der durch das System verursachten Lichtverschmutzung.

Sie wollen mehr über dieses Projekt erfahren?

Bei Interesse an den Ergebnissen des AUBELE-Projekts stehen Ihnen der Projektleiter, Prof. Dr. Ulrich Fischer-Hirchert, sowie das Team des Application Labs der Hochschule Harz jederzeit gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung. Eine Auswahl an weiterführenden Downloads zum Projekt findet sich nachfolgend.

Projektteam: Prof. Dr. Ulrich Fischer-Hirchert, Daniela Lüttge, Christian Reinboth, Jens-Uwe Just

Downloads zum Projekt

Projektdaten

Laufzeit: 2010 - 2011
Förderung: ZIM BMWi
Kennzeichen: KF2488202TL0

 

Projektpartner

 

- Hochschule Harz
- HarzOptics GmbH
- EAB GmbH Rügen
- argus GmbH Rostock
- Müller Prototyping GbR

 

Projektwebseite

 

http://www.led-strassenlampe.de

Prof. Dr. Ulrich Fischer-Hirchert

Projektleiter
Tel +49 3943 659 351 Fax +49 3943 659 5351 -5351 Raum 9.406, Haus 9, Wernigerode
Sprechzeiten nach Vereinbarung per E-Mail