DigiShop

DigiShop Harz - der "Dorfladen 2.0"

Im Rahmen der LEADER-geförderten Machbarkeitsstudie "DigiShop Harz" untersucht der in Wernigerode ansässige Verein TECLA e.V. (Technische Pflegeassistenzsysteme gemeinsam mit der Hochschule Harz die Frage, unter welchen technischen, wirtschaftlichen, rechtlichen und warenlogistischen Rahmenbedingungen ein „Dorfladen 2.0“ - definiert als ein klassischer Dorfladen mit teilweise personalfreien Öffnungszeiten - in einer Region wie dem Harz erfolgreich betrieben werden könnte.

Zentrale Fragestellungen

  • Wie kann das Zutrittsmanagement zu einem personalfreien Dorfladen technisch mit möglichst geringem Aufwand und bei gleichzeitiger Barrierefreiheit realisiert werden?
  • Welche bereits marktverfügbaren Warenwirtschafts-, Selbstkassen- und Abrechnungssysteme könnten unter den örtlichen Rahmenbedingungen genutzt werden?
  • Welches Warensortiment muss bzw. sollte ein solcher Supermarkt vorhalten, um langfristigen Bestand haben zu können? Welche Anforderungen stellen die Kundinnen und Kunden sowohl an das verfügbare Angebot als auch an die verwendete Technik?
  • Kann ein Supermarkt trotz personalfreier Betriebszeiten zu einem sozialen Nebenzentrum erwachsen und damit zur sozialen Kohäsion der jeweiligen Dorfgemeinschaft beitragen?

Gefördert über LEADER/CLLD

Dieses Projekt wird unter der ZD-Nummer 158853700039 im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum des Landes Sachsen-Anhalt 2014 - 2020 (EPLR) gemäß der Maßnahme "Unterstützung für die lokale Entwicklung LEADER (CLLD)" und im Schwerpunktbereich "Förderung der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten" aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. Weitere Informationen finden sich hier.

 

Sie wollen mehr über dieses Projekt erfahren?

Bei Interesse an den Ergebnissen des DigiShop-Projekts stehen Ihnen der Projektleiter, Prof. Dr. Ulrich Fischer-Hirchert, sowie das Team des Application Labs der Hochschule Harz jederzeit gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Projektteam: Prof. Dr. Ulrich Fischer-Hirchert, Peter Kußmann

Projektdaten

Laufzeit: 2018 - 2019

Auftraggeber: TECLA e.V.

Förderung: LEADER/CLLD

Kennzeichen: 158853700039

Prof. Dr. Ulrich Fischer-Hirchert

Projektleiter
Tel +49 3943 659 351 Fax +49 3943 659 5351 -5351 Raum 9.406, Haus 9, Wernigerode
Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit nur nach Vereinbarung per Email

Artikel zum Projekt

* Blog des TECLA e.V. vom 09.11.2018: TECLA e.V. startet in neues LEADER-Projekt

* Mitteldeutsche Zeitung vom 18.02.2019: Tante Emma kommt zurück