Forschungsnews

ITB BuchAward 2018 für „Handbuch Tourismus und Verkehr“

ITB 2018
Prof. Dr. Sven Groß
Prof. Sven Groß von der Hochschule Harz erhält den ITB BuchAward 2018 in der Kategorie Touristisches Fach-/Sachbuch

Auf der diesjährigen Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin kam Prof. Dr. Sven Groß, seit 2005 Professor für Management von Verkehrsträgern an der Hochschule Harz, eine große Ehre zuteil. Sein im August 2017 veröffentlichtes „Handbuch für Tourismus und Verkehr“ (im UVK Verlag erschienen) wurde in der Kategorie „Touristisches Fachbuch“ mit dem „ITB BuchAward 2018“ ausgezeichnet.

Den ITB BuchAward gibt es seit 2002 und wurde dieses Jahr erstmalig in Kooperation mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels verliehen, so dass der Buchpreis für reisespezifische Publikationen eine öffentlichkeitswirksamere Unterstützung im Bereich Kommunikation und Marketing erhält. Die Preisverleihung, durch die Fernsehmoderatorin Mary Amiri führte, fand in einem feierlichen Rahmen im Palais am Funkturm auf dem Messegelände statt, an der auch Prof. Dr. Louisa Klemmer und Prof. Dr. Georg Westermann als Vertreter des Rektorats anwesend waren.

Die Jury sagt als Begründung für die Auszeichnung: „Das Handbuch ist ein umfassendes Werk, das die Thematik Tourismus und Verkehr in ihrer Komplexität erfasst. Es zeichnet sich durch aktuelle praxisnahe Beschreibungen und eine klare Systematik aus. Es gelingt hervorragend, sowohl die Praxisanforderungen an ein Handbuch zu erfüllen, als auch die Didaktikanforderungen eines Lehr- und Lernbuches gerecht zu werden.“ Das Angebot des Autors beschränkt sich nicht nur auf die gedruckte Fassung, sondern umfasst auch eine Digitalisierung der Inhalte. So werden auf der Internetseite www.tourismusundverkehr.de sowohl Auszüge des Lehrbuchs als auch weitergehende Informationen und Materialien angeboten.

Daneben ist Prof. Dr. Sven Groß seit Anfang 2018 als Blogger aktiv und greift Themen aus seinem Buch auf. Er schreibt an einem Blog mit, der von seinem Kollegen Prof. Dr. Uwe Manschwetus ins Leben gerufen wurde. Es geht im Wirtschafts-Thurm um ökonomische Themen und seit kurzem auch um den Tourismus, zu Beginn um den Luftverkehr. In ca. zweiwöchigen Abständen gibt es zum einen Hilfestellungen für eigene Flugreisen und zum anderen werden aber auch Hintergrundinformationen geliefert, die aktuelle Trends abbilden und das Mysterium Fliegen verständlicher machen. Bei entsprechendem Interesse der Leser wird die Beitragsserie auf weitere Themen des Tourismus ausgeweitet. Inhaltlich gibt das Lehrbuch einen Einblick in die Märkte des Luft-, Straßen-, Schienen- und Schiffsverkehrs. Skizziert werden jeweils Forschungsstand, Entwicklungen, gesetzliche Rahmenbedingungen, Anbieter und Nachfrager sowie Strategien für die wichtigsten Verkehrsunternehmen. „Sonderbereiche finden ebenfalls Berücksichtigung, das Buch behandelt beispielsweise Luxuszüge, Zeppelinfahrten, Motorradrouten, Segways, Kutschen, Heißluftballone oder Segeltörns. Ein zusätzlicher Schwerpunkt sind Verkehrskonzepte für Destinationen, etwa die touristische Beschilderung und das Mobilitätsmanagement im Tourismus“, so Prof. Groß. Die Auszeichnung bestätigt damit seine Expertise, mit der er einen Nerv in der Tourismusbranche getroffen hat.

Die Auszeichnung selbst ist nicht dotiert, alle Preisträger haben jedoch einen Pokal und eine Urkunde erhalten. Für Prof. Dr. Groß ist wichtig, dass nicht nur Atlanten, Bildbände, Reiseführer, Karten usw. ausgezeichnet werden, sondern auch wissenschaftliche Lehr- und Handbücher eine Wertschätzung erfahren. Er ist über die Auszeichnung höchst erfreut und dankt allen Beteiligten, die diesen Erfolg möglich gemacht haben.

Die Hochschule Harz ist mit vier touristischen Studiengängen auf Bachelor- und Masterniveau und rund 700 Studierenden in diesem Bereich eine der größten Tourismus-Hochschulen Deutschlands.

Foto © ITB 2018

v.l.n.r.: UVK Verlagsgesellschaft - Rainer Berger, Lektor; Prof. Dr. Sven Groß, Preisträger und David Ruetz, Head of ITB Berlin