E-Mail- & Kalendersystem

Mit der Immatrikulation bzw. Einstellung erhalten Studierende und Mitarbeiter automatisch ein zentrales Postfach und eine E-Mail-Adresse. Das Postfach finden Sie unter hs-harz.de -> Login -> Mein Bereich -> Webmail.


POSTBOX

Um den E-Mail Service nutzen zu können, müssen Sie die Richtlinien zur Nutzung des E-Mail-Services anerkennen.

 

WICHTIG: Phishing-Angriffe sind keine Seltenheit. Informieren Sie sich über Phishing und wie man eine Phishing-Mail erkennt hier.

 

Auf dem zentralen E-Mailserver der Hochschule werden die E-Mails in einem Postfach aufbewahrt. Ein weiterer Server ist für das Versenden der Mails verantwortlich. Zum Schutz gegen Viren und Spam setzt das Rechenzentrum SPAM-Filter. 

 

Verfügbar für:

Studierende, Dozenten, Mitarbeiter

 

 Hauptmerkmale:

Die Postbox (siehe Glossar) bietet ein Kalender- und Webmailsystem (siehe Glossar). Zudem gibt es einen optionalen Spam-Filter und eine Virenfilterung.

 

 Vorteile:

Sie bekommen eine E-Mail-Adresse der Hochschule Harz.

 

 Voraussetzungen:

Sie benötigen eine aktive Nutzerkennung der Hochschule Harz (u-Nummer/ m-Nummer, Passwort) und Zugang zum Campusnetz/ Internet.

 

 So geht’s:

Rufen Sie die Webseite postbox.hs-harz.de (Webmail) auf. Danach melden Sie sich mit der persönlichen Nutzerkennung am System an.

 

 

E-Mail & Adressbuch

Anmelden, E-Mail, Einstellungen, Abwesenheitsnachricht einstellen, Signatur, Adressbuch

 

Weitere Funktionen (PDF)

Kalendersystem, Gruppenbearbeitung, Zimbra Exchange

 

Einrichten eines E-Mail Kontos im Thunderbird (siehe Glossar)

Download, Installation, Einrichten

Download: https://www.mozilla.org/de/thunderbird/

SPAMSCHUTZ

Das Rechenzentrum der Hochschule Harz setzt seit November 2005 das Produkt PureMessage (siehe Glossar) ein.

 

Verfügbar für:

Studenten, Dozenten, Mitarbeiter

 

Hauptmerkmale & Vorteile:

Pure Message schützt Sie weitestgehend vor Spam und virenbehafteten E-Mails. Es bietet Ihnen mit dem End-User-Webinterface eine komfortable Schnittstelle zur Verwaltung geblockter E-Mails, sowie weiterer Grundeinstellungen bezgl. der Behandlung der an Ihre E- Mailadresse gerichteten E-Mails. Weiterhin besteht die Mög lichkeit, dass Sie regelmäßig über abgeblockte E-Mails in Form einer Mail benachrichtigt werden. Diese wird jeden Tag um 6:00 Uhr versandt. In ihr sind jeweils die Mails aufgelistet, die seit der letzten Benachrichtigung eingegangen sind und abgeblockt wurden. Ihre Gültigkeit beträgt 5 Tage. Geblockte E-Mails befinden sich in der Quarantäne. Sie verbleiben dort, bis sie vom System nach Ablauf von 28 Tagen gelöscht werden.

 

Voraussetzungen:

Sie benötigen eine aktive Nutzerkennung der Hochschule Harz (u-Nummer/ m-Nummer, Passwort) und Zugang zum Campusnetz/ Internet.

 

So geht's:

Solang der Spamschutz deaktiviert ist, werden die Mails, die an Ihre E-Mail-Adresse gesndet werden, auf Kriterien, wie Überprüfbarkeit auf Virus, Absender auf der Blacklist, etc. geprüft und gegebenfalls mit einem Kürzel versehen (z.B. SP für Spam oder VI für Virus, etc.)

 

Um dem Spamschutz zu aktiveren oder die geblockten Mails zu verwalten, geben Sie zunächst die URL des End-User-Webinterface in die Adressleiste Ihres Browsers ein:

 

https://spam.hs-harz.de:28080 .

 

Nach der erfolgreichen Anmeldung wird auf die Startseite weitergeleitet. In dem Menüpunkt "Optionen" wechseln. Zum Aktivieren der Quarantäne den Haken unter Punkt 1 herausnehmen. Zum Aktivieren der Statusmail den Haken unter Punkt 2 setzen. Danach Einstellungen speichern.

Nun werden E-Mails, die mit dem Kürzel [SP] versehen werden, in der Quarantäne gespeichert.