Konferenzsysteme

Die Konferenzsysteme der HS Harz umfassen Web-, Video und Telefonkonferenzen. Sie bieten die Möglichkeit der Livekommunikation mit verschiedenen Personen unterschiedlicher Anzahl.


Webkonferenzen über das Deutsche Forschungsnetz (DFN)

Eine Webkonferenz ist ein im Internet organisiertes Treffen zwischen Teilnehmern, die gemeinsam z.B. an Dokumenten arbeiten, Präsentationen durchführen oder Applikationen nutzen oder vorstellen. Alle Teilnehmer können auf ihrem Bildschirm das Geschehen auf dem Desktop des Moderators verfolgen. 

 

Verfügbar für:

Dozenten, Mitarbeiter

 

Hauptmerkmale & Vorteile:

Die Webkonferenz ist live und bietet, alternativ zu einer Videokonferenz, eine Möglichkeit der Kommunikation über den Browser des eigenen PC und ergänzt die Audio- und Videokommunikation um weitere Funktionalitäten.

 

Voraussetzungen:          

Sie benötigen ein Headset bzw. Kopfhörer und Mikrofon. Alternativ zum Headset kann auch die Telefonintegration verwendet werden. Für eine zusätzliche Videoübertragung benötigen sie außerdem eine Webcam.

Als Veranstalter der Konferenz müssen Sie sich im Vorfeld registrieren. Nähere Infos unter https://www.conf.dfn.de
Alternativ können Sie bei Bedarf auch Martin Henning kontaktieren.

Als Teilnehmer erhalten Sie die Informationen zur Teilnahme gewöhnlich vom Veranstalter.

 

So geht’s:               

Besuchen Sie die Portalseite des DFN zum Theme Konferenzsysteme: https://www.conf.dfn.de

Es werden zwei Systeme angeboten. Pexip und Adobe Connect.
Pexip ist die aktuellere Platform und wird empfohlen.

Pexip: https://www.conf.dfn.de/anleitungen-und-dokumentation/pexip

Adobe Connect: https://www.conf.dfn.de/anleitungen-und-dokumentation/adobe-connect/kurzanleitung-links

 

ACHTUNG

Aufgrund der derzeitigen hohen Nachfrage (ab 16.03.2020) kann die Verfügbarkeit des Konferenzsystems laut dem Dienstbetreiber nicht zu jeder Zeit sichergestellt werden. Aktuelle Hinweise zur Verfügbarkeit sind auf der Seite https://www.conf.dfn.de/aktuelles-news/newsansicht/archive/2020/03/11/article/dfnconf-und-covid-19-146/ zu finden.

Martin Henning

Rechenzentrum
Tel +49 3943 659 946
Raum 9.434, Haus 9, Wernigerode

Telefonkonferenz

Dreierkonferenz

Normales Gespräch zwischen zwei Teilnehmern und Sie wollen einen Dritten einbeziehen:

Der erste Teilnehmer wählt die neue Nummer, dadurch geht der Zweite in den Wartemodus. Wenn der erste Teilnehmer den neuen Gesprächspartner hat, betätigt er die Taste 3 und holt dann den Teilnehmer aus dem Wartemodus dazu (In einer Dreierkonferenz sind maximal 3 Teilnehmer möglich).

 

 

Mehr als 3 Teilnehmer

Wenn Sie eine Telefonkonferenz mit mehr als drei Teilnehmern führen möchten, wenden Sie sich bitte an Herrn Müller.

Detlef Müller

Rechenzentrum
Tel +49 3943 659 901
Raum 9.440, Haus 9, Wernigerode