Unterstützung in finanziellen Notsituationen

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

am 27.10.2020 trafen sich eure studentischen Vertreter mit unserem Wissenschaftsminister zum Erfahrungsaustausch zum Thema “Studium und Überbrückungshilfe”.

Viele von euch fanden sich nach den ersten Corona Einschränkungen in einer finanziellen Notlage wieder und konnten sich davon seither noch nicht komplett erholen. Nun stehen Studierende ein weiteres Mal vor den Problematiken des Lockdowns.

Die für die Studierenden vorgesehene Überbrückungshilfe erwies sich leider in der Vergangenheit aus diversen Gründen als unzureichend. Nun laufen Diskussionen, um das Nothilfeprogramm aus dem Sommer zu reaktivieren.

Unsere Bitte an euch:

Wir möchten euch daher bitten an der folgenden Petition teilzunehmen, um die Überbrückungshilfe für die kommende Zeit deutlich zu verbessern:

http://chng.it/TSDMycNBmm


Weitere Finanzhilfen

Falls Ihr momentan finanzielle Probleme habt, gibt es noch weitere Hilfsangebote vom Studentenwerk:

  • Freitischmarken für die Mensen
  • Mietstundungen (für besonders bedürftige Studenten die von den Corona Maßnahmen betroffen sind)
  • Härtefonddarlehen (einmalig 800 Euro zinsfrei)
  • Studienabschlussdarlehen (max. 12 Monate vor dem Abschluss, 6 Monate BAföG Höchstsatz)
  • Studentenwerke als Vertriebspartner des KFW-Studienkredites (0% Kredit bis zum 31.03.2021)
  • Digitale Beratungsangebote Sozial- und PsychoSoziale Beratung (Hilfen bei Krisen)
  • Chatberatung zu Fragen aus allen Bereichen des Studentenwerks

Anträge und Informationen findet Ihr hier:
https://www.studentenwerk-magdeburg.de/ueberbrueckungshilfe-fuer-studierende-schritt-fuer-schritt/

Und hier:
https://www.studentenwerk-magdeburg.de/wp-content/uploads/2020/04/erste_schritte_in_finanziellen_notsituationen.pdf

Wir hoffen auf eure Beteiligung!