Umlaufbeschluss des Fachbereichsrates des FB W am 20.04.21

Der Fachbereichsrat des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften hat im Umlaufverfahren beschlossen, bei bestimmten Prüfungen, welche ursprünglich geplante Klausuren ersetzt haben, rückwirkend die Benennung als Hausarbeit mit kurzer Bearbeitungszeit anzuwenden.

Welche Prüfungen das sind, siehst du nach Login in der unten stehenden PDF.

Desweiteren wird ein Nichtbestehen rückwirkend als Rücktritt eingetragen.
Es sei denn, das Nichtbestehen ist auf Grund eines Täuschungsversuches oder eines Nichtantretens zustande gekommen.

Alle Informationen finden die Studierenden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften in der E-Mail von Frau Kulp vom 22.04.2021.

Ergänzende Info für Studierende im FB AI & VW

Auf Grund mehrerer Nachfragen: Fachbereich AI und Fachbereich VW haben von Beginn an "klausurersetzende Kurzhausarbeiten" (= "Hausarbeiten mit kurzer Dauer") als Prüfungsform anerkannt und dementsprechend gilt der Senatsbeschluss, dass bei diesen eine "5,0", wenn nicht auf Grund eines Täuschungsversuches entstanden, gestrichen wird.

22.04.2021
Edit: 29.04.2021

Zusammenfassung für die Prüfungsphase

1. Erläuterung Automatischer Rücktritt

2. Rücktrittsregelungen Prüfungen WiSe20/21

3. Präsenzprüfungen nach Inzidenz

4. Hygienekonzept für Präsenzprüfungen

 

1. Erläuterung Automatischer Rücktritt

“Klausuren und klausurersetzende Kurzhausarbeiten, die in der Prüfungszeit erbracht worden sind und mit der Bewertung „nicht ausreichend (5,0)” benotet sind, werden als Rücktritt von der Prüfung gewertet – nicht als Fehlversuch. Dies gilt jedoch nicht, wenn die Bewertung „nicht ausreichend (5,0)” aufgrund einer Täuschungshandlung zustande gekommen ist.”
– Update - Senatsbeschluss vom 29. Dezember 2020

Dies bedeutet:
Nicht alle 5,0 werden als Rücktritt gewertet, sondern nur Klausuren und klausurersetzende Kurzhausarbeiten die in der Prüfungszeit erbracht worden sind.

Dementsprechend ist dies nicht auf normale Hausarbeiten anzuwenden. Nach unserem Kenntnisstand nur auf solche Hausarbeiten welche:
wenige Stunden Bearbeitungszeit haben,
einen Umfang von 1-2 Seiten umfassen
und deren Aufgabenstellung einer Klausur ähnelt.


2. Rücktrittsregelungen Prüfungen WiSe20/21

Für alle Prüfungen mit anderen Formen als Klausur oder Kurzhausarbeit, gilt die Rücktrittsregelung:

“Die Studierenden treten selbständig von der angemeldeten Prüfung bis spätestens einen Tag vor Antritt der Prüfung online im Portal Prüfungsanmeldung zurück.
Bei Nichteinhaltung der Frist erfolgt eine Verbuchung der angemeldeten Prüfung in eine „5,0" oder „n.b.” für ein Nichterscheinen.”
– Beschluss des Senats vom 14.10.2020


3. Präsenzprüfungen nach Inzidenz

Wenn die Inzidenz am 03.03. über 50 liegt, dann finden in der nächsten Woche (08. bis 14.03.) keine Präsenzklausuren satt und die Alternativen kommen zum Einsatz.

Wenn die Inzidenz am Mittwoch, den 10.03., über 50 ist, dann finden in der darauffolgenden Woche (15. bis 21.03.) keine Präsenzklausuren satt und die Alternativen kommen zum Einsatz.

Wenn die Inzidenz am Mittwoch, den 17.03., über 50 ist, dann finden in der darauffolgenden Woche (22. bis 28.03.) keine Präsenzklausuren satt und die Alternativen kommen zu Einsatz.


4. Hygienekonzept für Präsenzprüfungen

Hier findet ihr das aktuell gültige Hygienekonzept:

https://www.hs-harz.de/dokumente/extern/Leitbild/Arbeitssicherheit/Hygienekonzept_HS_gesamt_WiSe2021semesterfreieZeitPruefungen_Stand_110221.pdf

Einige wichtige Ausschnitte hieraus:

“Präsenzprüfungen – Vorgehensweise vor der Prüfung

  • Anwesenheit bei Prüfungen trotz Corona-Quarantäne-Auflagen führt zum Nichtbestehen der Prüfungsleistung.
  • Studierende erhalten in einer E-Mail Informationen zu Infektionsschutzmaßnahmen (an student@hs-harz.de) vorab, u. a. Informationen zur Ausgabe der Masken, Aufenthalt auf dem Campus, Schnelltests etc.) [...]
  • Teilnehmer*innen an den Prüfungen müssen Folgendes zwingend mitbringen: Studierendenausweis; eigene Arbeitsmaterialien (Stifte, ggf. Blätter, Taschenrechner etc.) [...]
  • Studierende buchen sich über TISCH.IM ein (zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten)”

“Präsenzprüfungen –Vorgehensweise während der Prüfung

  • Sobald Studierende sich auf dem Gelände der Hochschule befinden, ist ein medizinischer Mund-Nase-Schutz zu tragen (FFP2-Maske zu tragen wird empfohlen).”

“Mitführen von Allergiepass und ärztlichem Attest (als Vorab-E-Mail) wird den Studierenden empfohlen.”

04.03.2021

Rektoratsbeschluss 04.02.2021
bezüglich der Prüfungsphase im März

Das Rektorat hat einen neuen Beschluss bezüglich der Prüfungsphase im März geschlossen.
Primäre Änderung: Ob Präsenzprüfungen stattfinden hängt von der Inzidenz des Mittwochs der Vorwoche ab. Ist dieser über 50 wird die alternative, digitale Prüfungsform durchgeführt.

Alle Details auf der Corona-Seite (Klick auf "Aktuelle Regelungen der Hochschule Harz für die Prüfungszeit 2020/2021 und das Sommersemester 2021"): www.hs-harz.de/corona/

11.02.2021

Sommersemester 2021 – Senatsbeschluss 27.01.

Der Senat hat auch für das Sommersemester 2021 Corona-Regelungen getroffen.
Alle Infos findet ihr im Bereich https://www.hs-harz.de/corona/

Ausschnitte:

"Auch wenn Präsenzveranstaltungen möglich werden, muss die Möglichkeit für die Studierenden aufrechterhalten werden, auch weiterhin virtuell an den Lehrveranstaltungen teilzunehmen. "

"Für Prüfungen gilt:
Studierende haben die Möglichkeit, Abschlussarbeiten auch per E-Mail anzumelden und fristwahrend abzugeben (gebundene Exemplare sollten dann innerhalb von 2 Wochen nach dem Abgabetermin nachgereicht werden)."

"Referate können in Lehrveranstaltungen, die hybrid oder nur online stattfinden, auch online stattfinden."

"3. Für den Rücktritt von angemeldeten Prüfungen gilt:
Die Studierenden treten selbständig von der angemeldeten Prüfung vor Antritt der Prüfung online im Portal Prüfungsanmeldung zurück. Bei Nichteinhaltung der Frist erfolgt eine Verbuchung der angemeldeten Prüfung in eine „5,0“ oder „n.b.“ für ein Nichterscheinen. Auf die Beibringung der Bescheinigung wegen Prüfungsunfähigkeit (Attest) und der Abforderung eines Amtsärztlichen Attests für den Rücktritt von angemeldeten Prüfungen wird verzichtet."

"Für Schriftform gilt:
In allen Fällen, in denen die Schriftform durch Regelungen der Hochschule vorgeschrieben oder hochschulüblich ist, genügt die Übersendung eines Scans oder Fotos des handschriftlich unterschriebenen Schriftstücks per E-Mail an die zuständige Person/Stelle der Hochschule. Eine Nachreichung des Originals ist nicht notwendig und nicht erwünscht."

04.02.2021
EDIT: 02.03.2021

Rektoratsbeschluss vom 07.01.2021

Vor dem Hintergrund des Beschlusses der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 5. Januar 2021 (Verlängerung und Verschärfung des Lockdowns bis zum 31. Januar 2021) sowie der aktuellen Empfehlung des Gesundheitsamtes des Landkreises Harz, keine Präsenzprüfungen durchzuführen, beschließt das Rektorat der Hochschule auf Basis des Senatsbeschlusses vom 29.12.2020 nach Beratung und mit Zustimmung der erweiterten Dekanerunde für den weiteren Ablauf der Prüfungsphase im Wintersemester 2020/21 die folgenden Regelungen:

1. Die Fachbereichsleitungen werden aufgefordert sicherzustellen, dass in der Zeit vom 10. Januar bis 30. Januar 2021 keinerlei Präsenzklausuren stattfinden und in diesem Zeitraum auch andere Prüfungen möglichst ohne Präsenz der Studierenden an der Hochschule durchgeführt werden. Im Rahmen der bestehenden Regelungen sollen geplante Präsenzklausuren vordringlich durch andere Prüfungsformen ersetzt werden.

2. Prüfungen, die sich nicht bis zum 30. Januar 2021 durchführen lassen, können im Zeitraum vom 8. bis 26. März 2021 durchgeführt werden. Ersatztermine sind bis zum 15. Februar 2021 von den Fachbereichen bekannt zu geben.

3. Die Fachbereichsleitungen treffen Vorkehrungen für den Fall, dass auch in diesem Ausweichzeitraum pandemiebedingte Einschränkungen bestehen.

4. Für alle Präsenzprüfungen gilt grundsätzlich, dass Studierenden, die auf Antrag an den Prüfungsausschuss ihres Fachbereichs glaubhaft machen, dass es ihnen nicht möglich oder nicht zumutbar ist, an diesen teilzunehmen, eine alternative Form der Prüfung angeboten werden muss.

07.01.2021

Stellungnahme zum Senatsbeschluss vom 29.12.2020

Wir sind nicht einverstanden

Wir sind weiterhin der Ansicht, dass verpflichtende Präsenzprüfungen in einer Pandemiesituation nicht zu vertreten sind.

Antrag auf alternative Prüfungsformen

Um euch das Erstellen der Anträge auf alternative Prüfungsformen zu erleichtern, haben wir ein PDF-Formular für euch vorbereitet.
Füllt für jede Prüfung ein einzelnes Formular aus und sendet dies an den Prüfungsausschuss.

Wir bleiben weiterhin dran

Bei der Erstellung von Anträgen und weiteren Fragen stehen wir euch zur Seite. Im Falle eines negativen Bescheids, legt schnellstmöglich Widerspruch ein und wendet euch vertrauensvoll an uns.

Das Formular findet ihr weiter unten.
Sendet dies an euren jeweiligen Prüfungsausschuss.

Prüfungsausschuss des FB AI

Prof. Dr. Kerstin Schneider
kschneider@hs-harz.de

Prüfungsausschuss des FB VW

Prof. Dr. Thorsten Franz
tfranz@hs-harz.de

Prüfungsausschuss des FB W

Prof. Dr. Martin Gründl
mgruendl@hs-harz.de

30.12.2020
edit: 02.01.2021

Antrag auf alternative Prüfungsformen

Außerordentliche Senatssitzung 29.12.2020

Auf Bitte des Rektorats warten wir mit unserer Stellungnahme bis morgen.

29.12.2020

Infos zu alternativen Prüfungsmöglichkeiten

Ihr fragt euch, was für weitere Prüfungsmöglichkeiten es denn für die Dozierenden unserer Hochschule gibt?
Hier könnt ihr nachlesen (nur eingeloggt):

https://www.hs-harz.de/digitale-pruefung/

Wendet euch gerne mit Vorschlägen an die Dozierenden!

19.12.2020

Außerordentliche Senatssitzung!

Am 29.12.2020 findet eine außerordentliche Senatssitzung statt.

Nach Abstimmung mit dem Rektorat wurde erreicht, dass das Thema "Ausgestaltung der Prüfungsphase im WiSe 2020/21" erneut zur Debatte steht!
Leider kann diese erst so spät stattfinden, da die Einladungsfrist von mindestens 10 Tagen beachtet werden muss.

Wir bleiben dran und halten euch informiert.
Euer StuRa

18.12.2020

Senatsbeschluss zur Prüfungsphase – Stellungnahme

Liebe Studierende,
in der gestrigen (16.12.20) Senatssitzung haben wir mehr als 3,5 Stunden über die Ausgestaltung der Prüfungsphase debattiert. Aaron Lischewski und Robin Luge haben weitreichende Änderungsvorschläge zur aktuellen Planung der Prüfungen eingebracht (also keine verpflichtenden Präsenz Klausuren). Diese wurden zum Ende der Debatte nicht zur Abstimmung gestellt, wie es die Geschäftsordnung des Senats vorgesehen hätte. Hierzu suchen wir nochmal aktiv das Gespräch mit dem Rektorat.

Der letztendlich getroffene Beschluss umfasst folgende Punkte:

  • Präsenzklausuren sind vom 11.01.21 an möglich
  • Im Zeitraum vom 04.-10.01. finden keine Präsenzklausuren statt
  • Klausuren, die in der Woche 04.-10.01.21 stattfinden sollten, werden auf spätere Zeitpunkte, auch Abende & Samstage, verlegt oder durch andere Prüfungsformen ersetzt
  • Verlängerung der Prüfungszeit bis zum 30.01.
  • Sollte im Zeitraum 11.-30.01 ein erneuter Lockdown eintreten, werden die Prüfungen vom 08.-26.03 stattfinden (nur Online - keine Präsenzprüfungen).

Wir sind mit diesem Ergebnis nicht zufrieden und können uns gut vorstellen, dass die Regelungen auch nicht in eurem Interesse sind.
Eure Gesundheit ist uns wichtig und eine Anreise zu Klausuren finden wir auf Grund der Pandemielage nicht vertretbar.

Wir bleiben für euch dran.
Euer StuRa und eure Vertreter aus dem Senat

17.12.2020


English version

Circular vote of the departmental council of the department Business Studies on 20.04.21.

The Faculty Council of the Department of Business Studies has decided by circular resolution to retroactively apply the designation as a term paper with short processing time for certain examinations that have replaced originally planned written examinations.

You can see which exams these are in the PDF below after logging in.

Furthermore, a fail will be retroactively entered as a withdrawal.
Unless the failure was due to an attempt to cheat or a failure to show up.

All information can be found by students in the Department of Economics in the email from Ms. Kulp dated 04/22/2021.

Additional info for students in FB AI & VW

Due to several requests: Department Automation and Computer Sciences and Department Public Management have accepted "short term papers" (= "short term papers") as a form of examination from the beginning and accordingly the senate decision is valid that a "5,0" is cancelled if it is not due to an act of cheating.

22.04.2021
Edit: 29.04.2021

Summary for the examination phase

1. Explanation Automatic withdrawal
2. Withdrawal regulations exams WiSe20/21
3. Presence exams according to incidence
4. Hygiene concept for presence exams

 

1. Explanation automatic withdrawal

"Written exams and short term papers replacing exams which have been completed during the examination period and which have been graded "not sufficient (5.0)" will be counted as a withdrawal from the examination - not as a failed attempt. This does not apply, however, if the grade of "not sufficient (5.0)" is the result of an act of cheating."
- Update - Senate Decision, December 29, 2020.

This means:

Not all 5.0s are considered a withdrawal, but only exams and exam-replacing short term papers that have been completed during the exam period.

Accordingly, this does not apply to normal papers. According to our knowledge only to such papers which:

  • have only a few hours of processing time
  • are 1-2 pages in length
  • and whose tasks are similar to a written exam

2. Withdrawal regulations exams WiSe20/21

 

For all examinations with other forms than written exams or short term papers, the withdrawal regulation applies:

"Students withdraw independently from the registered examination online in the Examination Registration Portal (LSF) no later than one day before the start of the examination.

If the deadline is not met, the registered examination will be changed to a "5.0" or "n.b." for non-attendance."
– Examination regulations for the winter semester 2020/21

 

3. Attendance exams by incidence.

If the incidence on the 03.03. is above 50, then there will be no presence exams in the next week (08. to 14.03.), the alternatives will be used!

If the incidence is above 50 on Wednesday, 10.03., then there will be no attendance exams in the following week (15. to 21.03.), the alternatives will be used!

If the incidence on Wednesday, 17.03., is over 50, then in the following week (22. to 28.03.) no presence exams take place, the alternatives come to use!

 

4. Hygiene concept for presence exams

Here you can find the currently valid hygiene concept (German only):

https://www.hs-harz.de/dokumente/extern/Leitbild/Arbeitssicherheit/Hygienekonzept_HS_gesamt_WiSe2021semesterfreieZeitPruefungen_Stand_110221.pdf

Some important excerpts from it:

"Presence exams - procedure before the exam

  • Attendance at exams despite corona quarantine requirements will lead to failing the exam.
  • Students will receive information on infection control measures in an email (to student(at)hs-harz.de) in advance, including information on issuing masks, staying on campus, rapid tests, etc. [...].
  • Participants* in the exams are required to bring the following: Student ID; their own work materials (pens, sheets if necessary, calculators, etc.) [...]
  • Students register via TISCH.IM (for tracking of possible infection chains)"

"Presence exams -procedure during the exam.

Once students are on university premises, medical mouth-nose protection must be worn (wearing FFP2 mask is recommended)."

"Carrying an allergy passport and medical certificate (as email beforehand) is recommended for students."

Rectorate decision 04.02.2021
concerning the examination period in March

The Rectorate has concluded a new decision regarding the examination period in March.
Primary change: Whether presence exams take place depends on the incidence of the Wednesday of the previous week. If this is above 50, the alternative, digital form of examination will be held.

All details on the Covid-19 overview (click on "Current regulations regarding the Corona Pandemic at the Harz University for November 2020 and examination period in January 2021"): www.hs-harz.de/coronavirus/

 

11.02.2021

Summer semester 2021 – Senate resolution 27.01.

The senate has also made corona regulations for the summer semester 2021.
For all info, visit https://www.hs-harz.de/coronavirus/

Excerpts:

"Even if face-to-face courses become possible, the possibility for students to continue to participate virtually must be maintained. "

"For exams:
Students have the option of registering theses via email as well and submitting them by the deadline (bound copies should then be submitted within 2 weeks of the deadline)."

"Presentations may also take place online in courses that are hybrid or online only."

"3. The following applies to withdrawal from registered examinations:
Students independently withdraw from the registered examination prior to taking the examination online in the Examination Registration portal. If the deadline is not met, the registered examination will be booked into a "5.0" or "n.b." for non-attendance. The provision of the certificate due to inability to take the examination (attestation) and the request for an official medical certificate for the withdrawal from registered examinations is waived."

"For written form applies:
In all cases in which written form is required by university regulations or is customary at the university, it is sufficient to send a scan or photo of the hand-signed document by e-mail to the responsible person/office at the university. Subsequent submission of the original is not necessary or desirable."

04.02.2021
EDIT: 02.03.2021

Rectorate decision from 07.01.2021

Against the background of the decision of the Chancellor with the heads of government of the federal states of January 5, 2021 (extension and tightening of the lockdown until January 31, 2021) as well as the current recommendation of the Health Office of the district of Harz not to conduct any attendance examinations, the Rectorate of the University of Applied Sciences decides on the basis of the Senate resolution of December 29, 2020, after consultation and with the consent of the extended Dean's Circle, for the further course of the examination period in the winter semester 2020/21, the following regulations:

1. the department heads are requested to ensure that no attendance examinations of any kind take place in the period from January 10 to January 30, 2021, and that during this period other examinations are conducted without students being present at the university. Within the framework of the existing regulations, planned attendance examinations are to be replaced by other forms of examination as a matter of priority.

2. examinations which cannot be held by 30 January 2021 may be held in the period from 8 to 26 March 2021. Substitute dates are to be announced by the departments by February 15, 2021.

3. the department heads shall make provisions in the event that pandemic-related restrictions also exist in this alternative period.

4. For all attendance examinations, students who, on request to the examination board of their department, credibly demonstrate that it is not possible or not reasonable for them to attend, must be offered an alternative form of examination.

Statement on the Senate resolution of 29.12.2020

We do not agree

We continue to believe that mandatory in-person exams are not defensible in a pandemic situation.


Request for alternative forms of examination

In order to make it easier for you to make requests for alternative forms of examination, we have prepared a PDF form for you.
Fill out a separate form for each exam and send it to the exam committee.

We are still working on it

We are here to help you with the preparation of applications and other questions. In the case of a negative decision, file an appeal as soon as possible and contact us in confidence.

You will find the form below.

30.12.2020

Application Alternative Exam Form

Extraordinary Senate meeting 29.12.2020

At the request of the Rectorate, we will wait until tomorrow to state our position.

29.12.2020

Info about alternative examination possibilities

You are wondering what other examination possibilities there are for the lecturers of our university?

Here you can read about it (only when logged in + in German):

https://www.hs-harz.de/digitale-pruefung/

Feel free to contact the lecturers with your suggestions!

19.12.2020

Unscheduled Senate Meeting!

On 29.12.2020 an unscheduled meeting of the senate will take place.

After consultation with the rectorate, it was achieved that the topic "Design of the examination period in winter semester 2020/21" will be discussed again!
Unfortunately, this can only take place so late, as the invitation period of at least 10 days must be observed.

We keep you informed and stay tuned.
Your StuRa

18.12.2020

Senate resolution on the examination phase - Statement

Dear students,
in yesterday's (16.12.20) senate meeting we debated for more than 3.5 hours about the structuring of the examination period. Aaron Lischewski and Robin Luge proposed far-reaching changes to the current planning of the exams (i.e. no mandatory in-person exams). These were not put to a vote at the end of the debate, as would have been required by the Senate's rules of procedure. In this regard, we are actively seeking a dialogue with the Rectorate once again.

The final resolution that was passed includes the following points:

  •  Presence exams are possible from 11.01.21 onwards.
  • In the period from 04.-10.01. no presence exams take place.
  • Exams that were scheduled to take place during the week 04.-10.01.21 will be rescheduled to later dates, including evenings & Saturdays, or replaced with other forms of exams
  • Extension of the exam period until 30.01.
  • Should another lockdown occur in the period 11.-30. January, exams will be held between 08.-26.03 (online only - no in-person exams).

We are not satisfied with this result and can well imagine that the regulations are also not in your interest.
Your health is important to us and due to the pandemic situation we do not think that traveling to exams is acceptable.

We will stay on it for you.
Your StuRa and your representatives from the senate

17.12.2020

Stand: 29.04.2021