Online-Gremienwahlen 2020/2021

Kontakt

 

Leiter Wahlamt
Kanzler Michael Schilling
Termin nach Vereinbarung
wahlbuero(at)hs-harz.de


Mitarbeiterin Wahlbüro
Ricarda Wozniak
Haus 6 / Raum 6.002
Tel.: 03943 / 659 – 107
wahlbuero(at)hs-harz.de

 

Wahlen an der Hochschule Harz

In jedem Wintersemester finden Studentische Wahlen an der Hochschule Harz statt und bieten somit allen Studierenden die Möglichkeit zur Mitbestimmung in relevanten Fragen und zu aktuellen Themen der Hochschule.

Nun ist es wieder soweit: Studierende haben die Wahl - sie können selbst kandidieren und/oder wählen. Welche Gremien es gibt, wer kandidieren darf, wie der Ablauf ist und warum sich mitmachen lohnt, wird im Folgenden erklärt. Die Wahlen werden als elektronische Wahlen durchgeführt.

 

Online-Gremienwahlen 2020 – nur für Studierende

Im Wintersemester 2020/2021 finden in der Zeit vom 05.01.2021 bis zum 12.01.2021 folgende Online-Gremienwahlen – nur für Studierende - statt:

zum Senat,

Der Senat ist das wichtigste Gremium der Hochschule. Von den Mitgliedern des Senats werden grundlegende Entscheidungen getroffen, z.B. Studienangebote, Forschungsschwerpunkte, Entwicklungsplanung, Berufungen u.v.a.m.

zu den Fachbereichsräten aller drei Fachbereiche,

Für jeden der 3 Fachbereiche der Hochschule Harz wird ein Fachbereichsrat gewählt. Dieser regelt fachbereichsinterne (strukturelle) Angelegenheiten, wie z. B. Prüfungs- und Studienordnungen, Neuberufungen usw.

zum Studierendenrat (Studierende, sofern sie Mitglied der Studierendenschaft sind),

Für die beiden Standorte der Hochschule Harz (Halberstadt und Wernigerode) gibt es einen Studierendenrat (StuRa). Dieser regelt fachbereichsübergreifend studentische Angelegenheiten, wie z. B. Sportfeste, Hochschulfeste, soziale Interessen u.ä.

zu den Fachschaftsräten (Studierende, sofern sie Mitglied der Studierendenschaft sind).

In jedem der drei Fachbereiche der Hochschule Harz gibt es einen Fachschaftsrat. Dieser regelt fachbereichsintern studentische Angelegenheiten, wie z. B. ErstiDays, Klausursammlungen, Nachhilfe u.ä.

 

wichtige Termine

  • 24.11. bis 01.12.2020 - Auslegung der Wählerverzeichnisse
    • Einsichtnahme im Haus 6 | Villa | Raum 6.002, per Telefon oder per E-Mail
  • bis 02.12.2020 - Einreichung der Wahlvorschläge (bis 15:00 Uhr)
  • 05.01. bis 12.01.2021 - Durchführung der elektronischen Wahlen

 

Elektronische Wahlen / Einreichung der Wahlvorschläge

Auf Grund der aktuellen Infektionslage wurden die organisatorischen Abläufe in diesem Jahr dahingehend angepasst, dass die Wahlen kontaktarm / kontaktlos vorbereitet und durchgeführt werden können. Für die Prüfung der Wahlberechtigung / Auflegung der Wählerverzeichnisse wird ein Online-Service zur Verfügung gestellt. Die einzelnen Gremienwahlen werden erstmals elektronisch durchgeführt.

Bei der Einreichung der Wahlvorschläge ist Folgendes zu beachten:

  • Für die Einreichung der Vorschläge, sind die auf dieser Seite bereitgestellten Wahlvorschlagsformulare zu nutzen.
  • Die Vorschlagsformulare sind gemäß § 8 Abs. 5 der Wahlordnung von mindestens drei Mitgliedern der betreffenden Wählergruppe zu unterzeichnen. Die Unterzeichnenden müssen für die entsprechende Wahl wahlberechtigt sein. Falls die Unterzeichnung nicht auf ein und demselben Formular möglich ist, kann dies getrennt voneinander, auf ansonsten inhaltlich gleichen Wahlvorschlagsformularen erfolgen. Hierfür kann ein vollständig ausgefülltes Wahlvorschlagsformular kopiert / gescannt und an die Unterzeichnenden verteilt werden.
  • Die Einverständniserklärungen der / des Kandidatin / Kandidaten nach § 8 Abs. 7 der Wahlordnung sind grundsätzlich auf demselben Wahlvorschlagsformular abzugeben.
  • Sollte dies nicht möglich sein (z.B. wegen mangelnder Möglichkeiten physischen Austauschs / Anwesenheit), kann die Einverständniserklärung alternativ separat gegeben werden. Auch hierfür steht ein Formblatt bereit.
  • Alle ausgefüllten Formulare müssen bis zum Ende der Einreichungsfrist (02.12.2020, 15:00 Uhr) beim Wahlbüro eingegangen sein. Die Einreichung kann persönlich oder postalisch erfolgen. Zusätzlich ist es in diesem Jahr möglich, die ausgefüllten und unterschriebenen Formulare eingescannt via E-Mail an die Adresse wahlbuero(at)hs-harz.de zu senden.

 

Weitere Inhalte nach Login sichtbar.