Neuigkeiten

KinderHochschule mit Elternvortrag am 23. September

Junior-Studenten erleben Schulgeschichte, Eltern informieren sich über Suchtprävention

Am Samstag, dem 23. September 2017, von 10 bis 12 Uhr, sind alle Junior-Studenten zu einer neuen Vorlesung der KinderHochschule in das AudiMax („Papierfabrik“, Haus 9, Am Eichberg 1) auf den Wernigeröder Campus eingeladen. Gabriele Schober vom Gernroder Kulturverein „Andreas Popperodt“ begibt sich mit den 8- bis 12-Jährigen auf eine Zeitreise durch die „Schulgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart“ und berichtet „von Lehrern und Lausbuben“.

Eltern und Begleitpersonen bieten Dr. Eckart Grau und Thomas Leubner von der Diakonie-Krankenhaus Harz GmbH einen Vortrag über „Suchtentwicklung und Präventionsmöglichkeiten“ an (10:15 – 11:45 Uhr, Hörsaal C, Gebäude 3, Friedrichstr. 57-59). Die Dozenten gehen der Frage nach, welche Faktoren die Persönlichkeitsentwicklung beeinflussen und welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, um Krisen und neue Herausforderungen zu meistern. Weist der Mensch hier Kompetenzlücken auf, gerät er an die Grenzen seiner Möglichkeiten, was zu Suchtmittelgebrauch und bei wiederholtem Konsum schließlich zur Sucht führen kann.

Dozentin Gabriele Schober war als Drogenberaterin an der Diakonie Ballenstedt und als Sozialpädagogin bei der AWO Quedlinburg tätig. Im Kulturverein „Andreas Popperodt“ beschäftigt sie sich intensiv mit der Erforschung der regionalen Schulgeschichte und der Entwicklung der Schrift.

Dr. med. Eckart Grau studierte Humanmedizin in Heidelberg, es folgte die Ausbildung zum Facharzt für Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin; Zusatzbezeichnung Suchtmedizin und Sozialmedizin. Bereits seit 1998 ist er am Diakonie-Krankenhaus Elbingerode tätig, seit über 10 Jahren als Chefarzt der Rehabilitationsklinik für Suchterkrankungen und seit drei Jahren als ärztlicher Direktor. Thomas Leubner hat Erziehungswissenschaft/ Soziologie in Jena studiert und arbeitet als Fachkraft für Suchtprävention in der Psychosozialen Beratungs- und Behandlungsstelle Wernigerode der Diakonie-Krankenhaus Harz GmbH.

Die KinderHochschule ist ein Kooperationsprojekt der Hochschule Harz und des Internationalen Bundes; sie zielt darauf ab, bereits die Jüngsten frühzeitig für wissenschaftliche Themen zu begeistern. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Anmeldung für die Junior-Studenten erfolgt unter www.kinderhochschule.eu. Für den Elternvortrag ist keine Anmeldung nötig.