Bei der Poster-Serie „Helden des Alltags“ handelt es sich um Projekt, welches von Studierenden des Studiengangs Wirtschaftspsychologie unter der Leitung von Frau Prof. Stäudel der Hochschule Harz im Auftrag der AG „Nachhaltige Hochschule Harz“ durchgeführt wurde. Ausgangspunkt des Projektes war der hohe Ressourcenverbrauch der Hochschule, insbesondere in den Bereichen Energie, Wasser und Papier. Ziel der Poster-Serie ist es, die Mitarbeiter, Studierenden und Gäste der Hochschule Harz durch ansprechende und interessante Poster für das Thema Nachhaltigkeit zu sensibilisieren, ihnen die persönliche Verantwortlichkeit bewusst zu machen und sie möglichst zu einem nachhaltigeren Handeln zu bewegen. Dadurch sollen nicht nur die Ressourcen der Hochschule geschont werden, sondern auch ein persönlicher Beitrag eines Jeden zum Umweltschutz gefördert werden. Durch die Darstellung von „Helden des Alltags“, die durch die Visualisierung von umweltfreundlichen Handlungen im Alltag zum Nachahmen animieren, soll dieses Ziel umgesetzt werden. Die Poster-Serie wurde zu Beginn des Sommersemesters 2014 an den beiden Standorten Halberstadt und Wernigerode aufgehängt und zusätzlich von einem Internetauftritt unterstützt, bei dem jedem Interessierten weitere Informationen sowie Tipps und Tricks zur Thematik zur Verfügung stehen.