Tipps für Kultur- und Freizeitaktivitäten

in Wernigerode

Harzmuseum: Das Harzmuseum Wernigerode ist ein Heimatmuseum in der Stadt Wernigerode. Die Dauerausstellung unterteilt sich in einen naturwissenschaftlichen Bereich und in einen Bereich, der sich mit der Stadtgeschichte von Wernigerode und Kunst im Harz beschäftigt.

Luftfahrtmuseum: Beim Luftfahrtmuseum Wernigerode handelt es sich um die größte Luftfahrtausstellung Mitteldeutschlands. Diese zeigt 55 restaurierte Flugzeuge und Helikopter in vier Hallen auf einer Fläche von ca. 6000 Quadratmetern. Insgesamt werden rund 1000 Ausstellungsstücke präsentiert.

Schloss von Wernigerode: Das Wernigeröder Schloss wurde um 1100 als Burg errichtet und im 17. Jahrhundert im Barockstil zum Schloss umgebaut. Es thront markant über der Stadt und ist schon aus der Ferne gut zu erkennen. Heute ist es ein Museum insbesondere für die Kunst- und Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts.

Rathaus: Das Rathaus wurde 1277 erstmals als ein Spiel- und Gerichtshaus erwähnt. Es ist das Wahrzeichen der Stadt, gehört zur mittelalterlichen Fachwerkbaukunst und befindet sich direkt am Marktplatz.

Das kleinste Haus der Stadt: Das kleinste Haus der Stadt in der Kochstraße ist heute ein Museum.

Miniaturenpark: Der Miniaturenpark „Kleiner Harz“ ermöglicht es, bis zu 60 Sehenswürdigkeiten (u.a. Harzer Schmalspurbahn oder Seilbahn in Thale) an nur einem Tag zu besichtigen.

Hasseröder Ferienpark: Der Hasseröder Ferienpark ist ein Ausflugs- und Urlaubsziel mit Spaßbad und weiteren Freizeitangeboten.

Baumkuchenhaus: Das Baumkuchenhaus entstand 2008 am Wernigeröder Stadtrand. Der Baumkuchen wird vor Ort produziert und kann im hauseigenen Café verzehrt werden.

Galerie im Ersten Stock: Der Wernigeröder Kunst- und Kulturverein e.V. wurde 1990 gegründet. Der Verein hat das Ziel, die Kemenate von Bürgermeister Thomas Schütze, erbaut 1557, zu erhalten. Ein weiteres Schmuckstück des Kunstvereins ist die Remise, genutzt als Veranstaltungsraum mit unverwechselbarem Flair. Die Galerie im Ersten Stock befindet sich in den original erhaltenen Wohnräumen von 1835.

Museum Schiefes Haus: Das MUSEUM SCHIEFES HAUS in Wernigerode liegt direkt hinter dem mehr als 500 Jahre alten Rathaus an der Klintgasse. Auf dem Klint (kleine Anhöhe) ist die Stadt Wernigerode vor rund 1000 Jahren gegründet worden.

Schierker Feuerstein Arena: Die Schierker Feuerstein Arena ist eine Multifunktionsarena im Ortsteil Schierke der Stadt Wernigerode. Im Winter Eislaufen, Eisdisco, Eishockey oder Eisstock­ schießen – im Sommer Musik, Theater, Kindererlebnis und Familienaktionen.

Harzer Schmalspurbahn: Die Harzer Schmalspurbahn startet in Wernigerode, fährt über Schierke zum Brocken sowie quer über den Harz nach Nordhausen in Thüringen.

in Halberstadt

Nordharzer Städtebundtheater: Das Nordharzer Städtebundtheater bietet ein attraktives Kulturangebot für den Landkreis Harz sowie angrenzende Regionen mit erfrischend durchdachten Inszenierungen im Musiktheater, Ballett, Schauspiel, Märchen und Konzert. Die traditionsreichen Stadttheater Halberstadt und Quedlinburg sind mit 500 Vorstellungen im Jahr ein wichtiger Kulturträger in der gesamten Harzregion.

Städtisches Museum Halberstadt: Das Städtische Museum Halberstadt hat sich als Stätte zur Erforschung und Bewahrung der gesamten historischen Entwicklung der Stadt Halberstadt und des Hochstiftes Halberstadt in den vergangenen 100 Jahren profiliert. Veranstaltungen und Sonderausstellungen zu zahlreichen historischen und aktuellen Themen prägen das Bild der Einrichtung, die aus dem kulturellen Leben der Stadt nicht mehr wegzudenken ist.

Museum Heineanum: Das Museum Heineanum ist ein spezielles Naturkundemuseum für Ornithologie in Halberstadt. In der Schausammlung sind neben zahlreichen Vogelarten aus aller Welt auch zwei Halberstädter Saurier ausgestellt, Plateosaurus und Plesiosaurus.

Dom zu Halberstadt: Der Dom St. Stephanus und St. Sixtus in Halberstadt ist einer der wenigen großen Kirchenbauten des französischen Kathedralschemas in Deutschland. Er liegt eingebettet in ein Ensemble von romanischen, barocken, neogotischen und modernen Bauten am Rande der Altstadt.

Halberstädter Domschatz: Mit mehr als 650 Objekten gilt der Halberstädter Domschatz als einer der umfangreichsten mittelalterlichen Kirchenschätze weltweit. Prächtige liturgische Gewänder, feingegossene Bronzearbeiten und Goldschmiedewerke, Skulpturen und Altarbilder zeugen von der meisterhaften Kunst des Mittelalters.

Rathaus: Vor dem Gebäude steht die Rolandsstatue. An der Westfassade des Rathauses befindet sich seit 2004 ein neues Porzellanglockenspiel aus Meißner Porzellan mit 25 Glocken.

Zuckerfabrik Halberstadt: Die Zuckerfabrik Halberstadt bietet u.a. einen Kinopark, eine Sport Factory, ein Bowling Center sowie Erlebnisgastronomie für ihre Besucher.

Freizeit- und Sportzentrum: Das Freizeit- und Sportzentrum bietet Badespaß und Saunavergnügen. Sportliche Abwechslung erfährt man z.B. beim Ballsport oder im Sport- und Gesundheitsstudio. Entspannung versprechen die vielfältigen Beautyprogramme.

Landschaftspark Spiegelsberge: Den Landschaftspark Spiegelsberge schmücken vielfältige Parkarchitekturen. Das im Fasskeller des Jagdschlosses stehende Riesenweinfass ist das älteste erhaltene Riesenweinfass weltweit und das zweitgrößte Weinfass Deutschlands. Seit 2008 hat dieses Riesenweinfass einen Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde.


Tipps für Bäcker, Imbisse und Restaurants:

in Wernigerode

Goethe Bäckerei und Café: Die Goethe Bäckerei und Café befindet sich in der Friedrichstraße 112a (ca. 2-minütiger Fußweg).

• NP-Discount: Der NP-Discount befindet sich in der Friedrichstraße 134 (ca. 12-minütiger Fußweg).

• Netto Marken-Discount: Der Netto Marken-Discount befindet sich in der Friedrichstraße 19 (ca. 12-minütiger Fußweg).

Asia Bistro Son Tung: Das Asia Bistro Son Tung befindet sich am Langen Stieg 5 (ca. 9-minütigen Fußweg).

Restaurant Casa Mia: Das Restaurant Casa Mia ist ein italienisches Restaurant in der Friedrichstraße 88 (ca. 11-minütiger Fußweg).

in Halberstadt

Café und Restaurant Stephanus: Das Café und Restaurant Stephanus befindet sich am Domplatz 40 (ca. 1-minütiger Füßweg).

Ristorante Roma: Ristorante Roma befindet sich in der Voigtei 27 (ca. 5-minütiger Fußweg).