Informationen für Studierende
der Hochschule Harz

Liebe Studierende,

Am 20. April begann das digitale Sommersemester: Lehre, Prüfungen sowie alle Forschungs- und Transferaktivitäten finden bis auf Weiteres ausschließlich online statt; die Nutzung der Bibliotheken sind eingeschränkt, aber trotzdem möglich.

News zur derzeitigen Lage sind stets aktuell auf unserer "Corona-Webseite" zu finden.

 

Organisation der Lehre im Wintersemester 2020/21

Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie werden auch im Wintersemester 2020/2021 zu Einschränkungen der Lehre führen. Lehrveranstaltungen können online, in hybriden Formaten oder ausnahmsweise als reine Präsenzveranstaltungen stattfinden.

1. Präsenzveranstaltungen können dann durchgeführt werden, wenn dies aufgrund der Größe der Studierendengruppen – unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln – möglich und aus didaktischer Sicht notwendig ist. Über die Durchführung von Präsenzveranstaltungen entscheiden die Dekanate in Abstimmung mit dem Rektorat auf Vorschlag der Lehrenden. Inhalte von Präsenzveranstaltungen müssen in der Regel auch digital verfügbar sein (hybride Lehre). Dies kann zum Beispiel durch eine Live-Übertragung oder eine Aufzeichnung erfolgen. In Ausnahmefällen sind reine Präsenzveranstaltungen möglich.

2. Online-Lehrveranstaltungen sollen den didaktischen Anforderungen an die Hochschullehre gerecht werden. Neben Materialien zum Selbststudium sind in angemessenem Umfang synchrone Angebote durchzuführen.

 

Erläuterungen:

Dies bedeutet, dass es im Wintersemester 2020/21 (zusätzlich zu den Formaten, die aus dem Sommersemester bekannt sind) im Rahmen einer "hybriden Lehre" auch Präsenzveranstaltungen geben wird, die zusätzlich online (gestreamt oder als Aufzeichnungen abrufbar) verfügbar gemacht werden sollen. In welchem Umfang dies der Fall sein wird, lässt sich im Moment vor dem Hintergrund der laufenden Lehrplanung und natürlich der weiteren Entwicklung der Pandemie noch nicht sagen. Vor Anfang September ist hier nicht mit belastbaren Informationen zu rechnen. Vorlesungsbeginn ist ja im Wintersemester 2020/21 der 01.10.2020.

Außerdem wird es auch im Wintersemester in einigen Bereichen (z. B. Laborveranstaltungen, Kommunikationstrainings, Weiterbildungsbereich, Klausuren) Veranstaltungen geben, bei denen Präsenz in Wernigerode und Halberstadt notwendig sein wird.

Regelung von Prüfungen

1. Prüfungen während der Prüfungszeit können im zeitlichen Umfang bis zu 50% reduziert werden, wenn entsprechende Kompetenzen semesterbegleitend abgeprüft werden, z.B. durch Online-Tests über ILIAS. Die Prüfenden sollten, wo immer möglich, davon Gebrauch machen. Die Regelungen im Detail sind durch die Dozent*innen auszugestalten.

2. Die Prüfungsanmeldung wird um zwei Wochen nach hinten verschoben, d.h. auf den Zeitraum 08.06.–21.06.2020.

3. Ein Rücktritt von Prüfungen ist auch rückwirkend und nach Teilnahme an einer Prüfung möglich und bis zum 30.11.2020 zu erklären. Ärztliche und amtsärztliche Atteste werden nicht benötigt. Eine verbuchte Note wird in diesem Fall zurückgenommen. Unabhängig davon werden sämtliche Prüfungsleistungen mit der Note "nicht ausreichend" zum 30.11.2020 gelöscht.

4. Sollanmeldungen/Fristwarnungen aus dem Sommersemester 2020 werden verschoben in das Sommersemester 2021 sowie alle Sollanmeldungen/Fristwarnungen aus dem Wintersemester 2020/21 auf das Wintersemester 2021/22.

5. Diese Regelungen gelten für die Prüfungen des Sommersemesters 2020 bis auf Widerruf (vor dem 20.04.2020). Entgegenstehende Regelungen der Hochschule Harz sind in dieser Zeit nicht anzuwenden.