Neuigkeiten

Fachtagung zum Thema Jugendpartizipation in Halberstadt

Am 13. März 2024 findet am Halberstädter Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz von 9 bis 16:30 Uhr die Fachtagung „Jugendpartizipation und innovative Beteiligungsmodelle von Jugendlichen in Kommunen“ statt. Die Präsenzveranstaltung richtet sich an Verantwortliche im Bereich der Jugendarbeit und kommunalen Teilhabeprozesse. Eingeladen sind die politischen Akteure im Ehrenamt und Hauptamt sowie Hochschulmitarbeiter. Auch interessierte Bürgerinnen und Bürger sind willkommen. Die Teilnahme ist kostenfrei; weiterführende Informationen und Anmeldung unter: https://www.hs-harz.de/fachtagung-jugendpartizipation-2024. Ansprechpartner ist Prof. Dr. Oliver Junk (jugendpartizipation2024@hs-harz.de).
„Unsere Demokratie ist darauf angewiesen, dass wir einen Austausch zwischen Menschen unterschiedlicher Milieus und Altersgruppen ermöglichen. Ohne Zusammenhalt und Partizipation ist Demokratie nicht möglich. Eine stets aktuelle Frage ist, wie wir Kinder und Jugendliche verstärkt in die Angelegenheiten der örtlichen Gemeinschaft integrieren können. Sie haben ein Recht auf gesellschaftliche Beteiligung, das wir stärker in den Fokus rücken wollen“, erklärt Prof. Dr. Oliver Junk, der die Veranstaltung zusammen mit Matthias Wiener, Hochschuldozent für Öffentliche Finanzwirtschaft und Kommunalverfassungsrecht, organisiert.
Gemeinsam mit den Teilnehmern werden in mehreren Workshops Herausforderungen diskutiert und Strategien entwickelt, die innovative Beteiligungsmodelle aufzeigen. „Das fehlende Vertrauen in unsere Demokratie ist mittlerweile in den Kommunen angekommen. Umso wichtiger ist es, Kindern und Jugendlichen ein Mitspracherecht einzuräumen und den Weg zu echter Mitbestimmung zu ebnen. Unsere Fachtagung soll eine Plattform für intensiven Austausch bieten und Anstoß für mögliche Lösungsvorschläge geben“, so Matthias Wiener.
Die Fachtagung wird durch das Magazin Kommunal und das Landeszentrum „Jugend + Kommune“ aus Magdeburg unterstützt.