Neuigkeiten

GenerationenHochschule im Juni

Am Dienstag, dem 28. Juni 2022, von 17 bis 19 Uhr
Tony Mudrack, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre am Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz. Foto: Hochschule Harz
Experte spricht über Einwohnerveredelung

Am Dienstag, dem 28. Juni 2022, von 17 bis 19 Uhr, sind Bildungsinteressierte jeden Alters auf den Halberstädter Campus (Domplatz 16) zu einer neuen Veranstaltung der GenerationenHochschule eingeladen. Prof. Dr. Tony Mudrack von der Hochschule Harz spricht über das Thema „Einwohnerveredelung im Länderfinanzausgleich". Die Teilnahme ist kostenfrei; Anmeldung unter: www.generationenhochschule.de.

Seit März 2021 ist Tony Mudrack Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre am Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz. Der promovierte Ökonom hat ganz klar ein Faible für die öffentlichen Finanzen: „dies kann kaum jemand in meinem Umfeld nachvollziehen, doch in kaum einem anderen Forschungsfeld treten derartig viele Diskrepanzen auf, wie in der öffentlichen Finanzwirtschaft.“

In seiner Auftaktvorlesung erklärt er, wie die Einwohnerveredelung auf Ebene des Länderfinanzausgleichs funktioniert und wofür sie überhaupt da ist. „Die Einwohnerveredelung erhöht fiktiv die Einwohnerzahl einer veredelten Region (wie insbesondere den Stadtstaaten), wodurch diese im Finanzausgleich ‚ärmer‘ gerechnet werden und einen erhöhten Anspruch auf Transferleistungen anderer (unveredelter) Regionen erhalten“, so der Experte. Zudem geht er auf die hiervon profitierenden Stadtstaaten Berlin, Bremen sowie Hamburg ein und berechnet dessen Veredelungsgewinne. Auch die Kontroversen in der Wissenschaft werden thematisiert und eigene Forschungsergebnisse vorgestellt.

Die Veranstaltung wird sowohl im Hörsaal als auch per Live-Übertragung angeboten. Dem Stream im Internet kann auf dem YouTube-Kanal der Hochschule gefolgt werden: www.youtube.com/user/DieHochschuleHarz.