Neuigkeiten

Hochschule Harz lädt zur Sommerschule ein

Technik- und IT-Experimente für Jugendliche
Beim Experimentieren mit sensorgesteuerten Modellrennwagen bekommen Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Funktionsweise des autonomen Fahrens. Foto: Hochschule Harz

Schülerinnen und Schüler ab der neunten Klasse, die Interesse an Informatik oder Technik haben, können in den Sommerferien in den Laboren der Hochschule Harz experimentieren. Der Fachbereich Automatisierung und Informatik lädt sie vom 29. bis 31. Juli 2024 zur Sommerschule ein und bietet ihnen vier Projekte an, die auch zu den Inhalten des regulären Studienangebots gehören. So können die Schülerinnen und Schüler Lego-Roboter programmieren, Modellrennwagen mit Sensoren steuern, die Zukunft der Technologie im Reinraum erleben und aus eigenen Zeichnungen kurze Videoclips entwickeln. Interessierte finden weiterführende Informationen unter www.hs-harz.de/sommerschule, eine Anmeldung ist bis zum 19. Juli 2024 möglich. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, in der Jugendherberge Wernigerode zu übernachten, die Kosten dafür sowie alle weiteren Kosten der Sommerschule werden übernommen.
Das gesamte Programm startet nach der Begrüßung am Fachbereich mit einer Führung über den Wernigeröder Campus und einem Mittagessen in der Mensa. Nach der Projektarbeit schließt sich an den Abenden ein Freizeitprogramm an.