Pressemitteilungen

Autoren-Lesung am Kaminfeuer in der Wernigeröder Rektoratsvilla

BU: Für André Niedostadek ist der Harz ein Schatzkästlein voll mit Glücksorten, die er am liebsten mit dem Motorrad entdeckt. Foto: Hochschule Harz
Professor André Niedostadek stellt seinen Reisebegleiter „Glücksorte im Harz“ vor

Am Mittwoch, dem 27. November 2019, um 19 Uhr, wird es gemütlich im Kaminzimmer der altehrwürdigen Rektoratsvilla. Prof. Dr. André Niedostadek, Hochschullehrer für Wirtschafts-, Arbeits- und Sozialrecht am Halberstädter Fachbereich Verwaltungswissenschaften, liest erstmals in Wernigerode aus seinem neuen Buch „Glücksorte im Harz“. Die „Bunte Stadt“ ist in dem ungewöhnlichen Reisebegleiter übrigens gleich mehrfach vertreten. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

„Glücksorte im Harz - fahr hin & werd glücklich“ unter diesem Motto stellt André Niedostadek ausgewählte Highlights aus seinem gleichnamigen neuen Buch vor. Insgesamt 80 Schätze der idyllischen Region hat der Autor und Hochschullehrer zusammengetragen. Für seinen „Glücksreiseführer“ hat er mit dem Motorrad so manches Kleinod aufgestöbert: Kreuz und quer geht es von Goslar im Norden bis nach Sangerhausen im Süden, von Bad Sachsa im Westen bis nach Halberstadt im Osten. „Klassiker mischen sich dabei mit noch unentdeckten Perlen. Eine kleine Schatzkiste für bekennende Harzfans und solche, die es noch werden wollen“, so der Autor. Die Lesung gewährt zugleich auch einen Blick hinter die Kulissen: Wie sind die Glücksorte entstanden? Und welche Geschichten haben es nicht ins Buch geschafft? Alle Interessierten können Bekanntes aus einer neuen Perspektive kennen lernen und sich von Geheimtipps verblüffen lassen.