Informationen für internationale Studienbewerber an der Hochschule Harz

Internationale Studienbewerber

Zulassungsvoraussetzungen

Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (HZB)


Eine wichtige Voraussetzung für internationale Studienbewerber ist der Nachweis einer so genannten Hochschulzugangsberechtigung. Darunter versteht man Bildungsnachweise aus dem Heimatland, welche dem deutschen Abitur gleichwertig sind.

Weltweit gibt es sehr unterschiedliche Bildungssysteme. Nicht alle Bildungsnachweise (Schulabschlusszeugnisse / Nachweise von Studienzeiten) berechtigen Sie zu einem Studium in Deutschland.

Bewerber, deren Hochschulzugangsberechtigung nur bedingt mit dem deutschen Abitur vergleichbar ist, können nicht direkt zum Fachstudium zugelassen werden. In diesem Fall ist der Besuch eines Studienkollegs notwendig. Die Datenbank anabin der Kultusministerkonferenz informiert darüber, welche Bildungsabschlüsse des jeweiligen Heimatlandes den direkten Zugang zu einem Studium ermöglichen und welche den Besuch eines Studienkollegs in Deutschland erfordern.

 

Nachweis ausreichender Kenntnisse der deutschen Sprache


In allen Studienangeboten der Hochschule Harz ist grundsätzlich Deutsch Unterrichts- und Prüfungssprache. Um den Lehrveranstaltungen folgen zu können, ist somit für alle Studiengänge ein Nachweis ausreichender Kenntnisse der deutschen Sprache für eine Zulassung an der Hochschule Harz zwingend erforderlich. Mit den Bewerbungsunterlagen ist einer der nachstehenden Sprachnachweise einzureichen:

  • DSH (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber): mindestens DSH 2
  • TestDaF: mindestens 14 Punkte, wobei TDN 3 in keiner Fertigkeit unterschritten sein darf
  • Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz - Stufe 2
  • Goethe-Zertifikat: mindestens C 1
  • erfolgreicher Abschluss der Feststellungsprüfung eines Studienkollegs
  • Zertifikat telc Deutsch C1 Hochschule
  • Feststellungsprüfung: Prüfungsteil DEUTSCH

Liegt das Prüfungsdatum nicht mehr als 5 Jahre zurück, können bis zum Stichtag 31.12.2016 auch folgende Sprachnachweise anerkannt werden:

  • Das Kleine oder Große Sprachdiplom des Goethe-Instituts
  • Die Zentrale Oberstufenprüfung des Goethe-Instituts (ZOP)

 

Noch keine ausreichenden Sprachkenntnisse? Keine HZB? - Besuchen Sie die Studienkollegs


Bewerber, die keinen anerkannten Nachweis der Deutschkenntnisse erbringen können oder deren Hochschulzugangsberechtigung nur bedingt mit dem deutschen Abitur vergleichbar ist, können nicht direkt zum Fachstudium zugelassen werden. Diese Bewerber/innen müssen vor der Aufnahme ihres Studiums zuerst die "Feststellungsprüfung" ablegen ("Prüfung zur Feststellung der Eignung ausländischer Studienbewerber für die Aufnahme eines Studiums an Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland").

Die Studienkollegs bieten ausländischen Studierenden aus zahlreichen Ländern einen einjährigen sprachlichen und fachbezogenen Vorbereitungsunterricht zum Studium. Mit dem erfolgreichen Abschluss der  Feststellungsprüfung erwerben Sie die Berechtigung zum Studium an einer deutschen (Fach-) Hochschule.

Die Hochschule Harz verfügt nicht über ein eigenes Studienkolleg. Sie haben aber die Möglichkeit, sich direkt an das für die Hochschule Harz zuständige Studienkolleg an der Hochschule Anhalt in Köthen oder eines der anderen Studienkollegs in Deutschland zu wenden.

Elke Stackfleth

Beratung internationale Studierende

Akademisches Auslandsamt
Tel +49 3943 659 151 Fax +49 3943 659 5151 -5151 Raum 6.008, Haus 6, Wernigerode

Fristen für Bewerber mit ausländischen Bildungsnachweisen

Wintersemester

  • 15. Juli des laufenden Jahres für zulassungsfreie Studiengänge (Bachelor und Master)

Sommersemester

  • 15. Dezember des Vorjahres für zulassungsbeschränkte Studiengänge (Bachelor und Master)
  • 15. Januar des laufenden Jahres für zulassungsfreie Studiengänge (Bachelor und Master)

Infocenter

Bewerbungsunterlagen - Checkliste

Antrag auf Zulassung (uni-assist)


Passbild


Lebenslauf (lückenlos, chronologisch, unterschrieben)


Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung und deren Übersetzung (jeweils amtlich beglaubigt)

 

Nachweis über Studienzeiten und Übersetzung (jeweils amtlich beglaubigt)


Nachweis der Kenntnisse der deutschen Sprache

 

Zertifikat der Akademischen Prüfstelle (APS, zwingend im Original) für Staatsangehörige aus China, Mongolei, Vietnam



Zusätzliche Dokumente

Anrechnung von vorherigen Studienleistungen?

 

Vorlesungsverzeichnisse

 

Studieninhalte (amtlich beglaubigt)

 

Unbedenklichkeitsbescheinigung, wenn bereits in Deutschland studiert wurde


Bewerbung für ITS und IBS?

 

Nachweis des bestandenen Eignungstests der Hochschule Harz oder


Nachweis eines studienrelevanten Sprachtests

 

 

Bewerbungsunterlagen Masterstudium

Zusätzlich zu den Unterlagen der Checklisten:

 

Nachweis eines Bachelorabschlusses einer anerkannten Hochschule im Ausland (Information über anabin )

 

Studiengangsspezifische Voraussetzungen entnehmen Sie bitte den Informationen des von Ihnen angestrebten Master-Studienganges.

Bitte beachten Sie insbesondere die Zulassungsordnung des jeweiligen Master-Studienganges.

Anschrift

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an folgende Adresse


Hochschule Harz

c/o uni-assist e.V.

11507 Berlin

GERMANY