Ingenieure: weltweit und regional gefragt

Deutschland nimmt im Bereich des Maschinenbaus, des Automobilbaus und der Automatisierungstechnik weltweit eine führende Position ein. Daher gibt es in diesem seit Jahren wachsenden Markt einen steigenden Bedarf an Ingenieuren, die kreative Automatisierungslösungen in unterschiedlichsten Bereichen realisieren (Studienrichtung Automatisierungstechnik), sowie an Technischen Informatikern, die Software für technische Anwendungen entwickeln (Studienrichtung Ingenieur-Informatik).  

Mehr als die Hälfte unserer Studenten werden unmittelbar von ihrem Praktikumsunternehmen übernommen. Im Jahr 2008 hatten sogar über 80 % vor Ende des Studiums ihren Arbeitsplatz sicher. Unsere Studenten können somit ihr Studium ohne Bewerbungsstress abschließen.   

Spitzenplätze für die Hochschule Harz

Im Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) konnte unser Studiengang 2007, 2009 und 2013 Spitzenplätze erzielen. Jury und Bewerber überzeugen wir immer wieder aufs Neue durch modernste Labore, praxisnahes Lernen sowie kleine Lerngruppen und eine umfassende Betreuung, zum Beispiel durch Vorkurse, Tutorien, Mentoren und Laborpraktika.
Die Qualität unseres Studienprogramms ist darüber hinaus langfristig gesichert: Automatisierungstechnik und Ingenieur-Informatik ist bis 2019 erfolgreich akkreditiert.

Praxis heißt für Sie:

Dass wir das Studium gemeinsam mit Unternehmen konzipiert haben, um Sie optimal auf Ihr Berufsleben vorzubereiten.

In modern ausgestatteten Laboren wenden Sie Schwerpunkte der Vorlesungen praktisch an:

  • Automatisierungstechniker programmieren Industrieroboter, steuern und regeln Labormodelle und programmieren Mikrocomputer
  • Ingenieur-Informatiker steuern Labormodelle mit C oder C++, entwerfen Datenbanksysteme und realisieren Internet-Anwendungen mit Java  

Im 6. Semester lernen Sie, was es heißt, in Projekten zu arbeiten: Verantwortung zu übernehmen, kreativ zu denken, selbstständig und im Team zu arbeiten, Ergebnisse selbstbewusst und verständlich zu präsentieren.

Im 7. Semester gehen Sie als Praktikant in ein Unternehmen. Die meisten unserer Studenten lernen hier bereits ihren ersten Arbeitgeber kennen. Im Rahmen unserer Kooperationen mit der Industrie können Sie sich auch schon früher in Forschungsprojekten oder regionalen Unternehmen (z.B. VEM motors GmbH, Dr. Ecklebe GmbH, Walzwerk Ilsenburg GmbH, Ramme-Elektro-Maschinen-Bau GmbH) engagieren und neben dem Studium Geld verdienen.

Bachelorstudium Automatisierungstechnik und Ingenieur-Informatik - auf einen Blick

Fakten und Fristen zum Studium Automatisierungstechnik und Ingenieur-Informatik

Abschluss Bachelor of Engineering
Fachbereich Automatisierung und Informatik
Regelstudienzeit 7 Semester
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungsfrist 31. August jeden Jahres
Semesterbeiträge Infos hier

Zulassungsvoraussetzungen für das 7-semestrige Bachelorstudium

Formale Studienvoraussetzung Hochschulzugangsberechtigung
Zulassung 1. Fachsemester Zulassungsfrei
Eignungsfeststellungsverfahren Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig. Zur Vorbereitung auf das Studium und auch für höhere Semester gibt es spezielle Veranstaltungen im Bereich der Mathematik, die den Lernstoff wiederholen oder ergänzen:
- Vorkurs Mathe (Termine werden in den News des Fachbereichs bekannt gegeben)
- "Fit for Abi & Study"

Bewerbungsverfahren

Für die Bewerbung zum Bachelor-Studium Automatisierungstechnik und Ingenieur-Informatik nutzen Sie bitte das Formular Online-Bewerbung. Während des Ausfüllens des Formulars werden Ihnen die individuell benötigten Unterlagen angezeigt, die Sie zusammen mit dem ausgedruckten Formular an folgende Adresse senden:

Hochschule Harz
Dezernat für studentische Angelegenheiten
Friedrichstr. 57-59
38855 Wernigerode

Alle Informationen zur Bewerbung können in den Bewerberinformationen des Dezernats für studentische Angelegenheiten nachgelesen werden.

ACHTUNG: Bei der Vergabe der Studienplätze der Hochschule Harz können nur vollständige und fristgemäß eingegangene Bewerbungen berücksichtigt werden. Später eingegangene oder unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt und sind vom Vergabeverfahren ausgeschlossen.


Unternehmensbeirat

Am 22. Januar 2015 wurde für den Studiengang ein Unternehmensbeirat gegründet. Der Beirat besteht aus 16 Geschäftsführern und Vorständen von Unternehmen aus den Landkreisen Harz und Goslar sowie aus den Regionen Frankfurt/Main und Hannover. Die Ziele dieses neuen Gremiums sind:

  • Kooperation von betrieblicher Praxis und anwendungsorientierter Lehre
  • Weiterentwicklung der Studieninhalte für zukünftige Geschäftsfelder der Automatisierungstechnik
  • Werbeaktivitäten für ein qualitativ hochwertiges Ingenieur-Studium an der Hochschule Harz

Prof. Dr.-Ing. Rudolf Mecke

Studiengangskoordinator

FB Automatisierung und Informatik
Tel +49 3943 659 831 Fax +49 3943 659 5831 -5831 Raum 2.205, Haus 2, Wernigerode
Sprechzeiten Dienstag 13:30 - 14:30 Uhr