Allgemeine Hinweise

Am Fachbereich Automatisierung und Informatik sind seit 1992 und einer Umstrukturierung 2004 die ingenieurwissenschaftlichen und informatikorientierten Studiengänge der Hochschule Harz zusammengefasst.

Diese Studiengänge sind praxisorientiert ausgelegt und bieten ein breites Spektrum an grundlegenden Fächerkombinationen der Informatik, Automatisierungstechnik, Betriebswirtschaft sowie der digitalen multimedialen Gestaltung.

Allen Studiengängen gemeinsam und damit charakteristisch für den Fachbereich ist der jeweils hohe Anteil an Informatik. Dieses moderne Ausbildungskonzept orientiert sich an der großen Nachfrage aus Industrie, Verwaltung und von Dienstleistungsunternehmen, bei denen auf Kenntnisse der Informatik nicht mehr verzichtet werden kann.

Maßgeblichen Einfluss auf das Ausbildungskonzept hat die bedeutende Entwicklung des Internets und seiner vielfältigen Möglichkeiten. Deshalb kommt der Internettechnologie in den Informatik-Studiengängen des Fachbereichs Automatisierung und Informatik eine besondere Stellung zu. Andererseits eröffnet die enorme Rechenleistung moderner Computer bzw. der Computer-Hardware die Chance, mit Hilfe von Software intelligente Systeme zu entwickeln, die in der Automatisierungstechnik und ganz allgemein in den Ingenieurwissenschaften eine zentrale Rolle spielen.

Unterstützt wird dieses Ausbildungskonzept durch modern und umfassend ausgestattete Hörsäle, Seminarräume, Computer-Kabinette sowie technische und multimediale Labore.

  • hervorragende technische und Multimedia-Ausstattung in den Laboren
  • praxisnahe Ausbildung in kleinen Studiengruppen
  • WLAN-Zugang auf dem gesamten Campus
  • umfassend ausgestattete moderne Bibliothek und Sprachenzentrum
  • interessante Forschungs- und Entwicklungsprojekte
  • sehr gute Kontakte zur regionalen und überregionalen Wirtschaft
  • kurze Wege zwischen den Lehrgebäuden, Mensa und Wohnheimen
  • junge Campus-Hochschule in landschaftlich reizvoller Umgebung
  • preiswerter Wohnraum – keine Studiengebühren

Das Studium

Die modular aufgebauten Studiengänge am Fachbereich Automatisierung und Informatik bestehen aus einer Mischung theoretischer und praktischer Lehrveranstaltungen. Die praxisnahe Ausbildung wird durch zahlreiche Übungen in den modern ausgestatteten Laboren, semesterübergreifende Projektarbeiten, Team-Projekte und Praxissemester bzw. Praktika in Unternehmen gesichert.

Die Bachelor-Studiengänge dauern 7 Semester. In den ersten drei Semestern werden die Grundlagen für die jeweiligen Studiengänge vermittelt. In den folgenden Semestern erfolgt die fachspezifische Ausbildung. Im Studienplan ist in den höheren Semestern ein großer Spielraum für Eigeninitiative der Studierenden durch Berufsfeldorientierungen, Wahlpflichtfächer und Projektarbeiten gegeben.

Erfolgreich studieren

Angebote vor Studienbeginn

Fit 4 Abi&Study

Die Osterferien nutzen, um sich für das Mathe-Abitur oder das Studium fitzumachen.

Orientierungstage

Einrichtungen und Angebote der Hochschule sowie Kommilitoninnen und Kommilitonen kennenlernen und gemeinsam ins Studium starten.

Mathematik-Vorkurs

Innerhalb zwei Wochen vor Semesterbeginn die Mathe-Kenntnisse aus der Schule auffrischen.

Mathematik-Onlinevorkurs
Nach der Arbeit bequem von zuhause am Mathe-Onlinevorkurs teilnehmen.

Angebote während des Studiums

Studium++

Keine Angst vor Mathe und Co. - das Studium++ entschleunigt den Studienverlauf.

Tutorien und Propädeutika

Studierende aus höheren Semestern helfen beim Verstehen der Studieninhalte.