Sounddesign


Laborraum: 9.139, 9.138 und in den Editsuiten 9.225, 9.226, 9.227, 9.228


Technische Ausstattung

Mobile Aufnahmetechnik

  • 8 x Fostex FR-2LE Field Digitalrecorder (Compact Flash)
  • 10 x Zoom H-4n (Compact Flash) für Stereo und 4-Kanal-Aufnahmen in WAV / MP3
  • 1 x Zoom H-2 (Compact Flash) für Stereo und 4-Kanal-Aufnahmen in WAV / MP3
  • 1 x Memory Recorder mit Sennheiser MD42
  • 6 x Sony MZ-R30 und 6x Sony MZ-R70 Mini Disc Recorder
  • 1 x Sony TDC-D100 Dat Recorder
  • 1 x Fostex DMT 8VL MultiTracker
  • 1 x Sony TC-D5 MC - Recorder
  • 13 x Sony ECM-MS957

Hard- und Software wird bis März 2017 erneuert, hier die Vorschau:

  • 22 x Apple iMac 4 K mit 3,3 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor, 2 TB Fusion Drive
  • 5 x Apple Mac Pro mit Intel Xeon E5, 3,5 GHz 6-Core mit 12 MB L3-Cache, 1 TB Flash-Speicher
  • 1 x Promise Pegasus2 R16 18TB Speicher
  • 1 x Synology DiskStation für 36 x 4 TB Speicher
  • 1 x 5.1 Dolby Surround Lautsprechersystem
  • 1 x AV Surround Reciever (Marantz)
  • 1 x Abhörcontroller
  • 1 x Kopfhörerverstärker
  • 1 x M-Audio Keyboard
  • 1 x Motu 828mkII Audiointerface
  • 1 x Mackie Control Universal Software

Software

  • 27 x Digidesign Protools EDU inkl. iLok
  • 27 x Apple Logic Pro X
  • 27 x Avid Mediacomposer EDU
  • 27 x Adobe CS Creative Cloud
  • 27 x Apple Compressor 4

Für Sprachaufnahmen steht eine Sprecherkabine zur Verfügung

  • 4 x Audiotechnica AT-4040 Mikrophone
  • 1 x Neumann KM184 Stereo Set
  • 2 x Orchesterpult

Projektarbeiten und Aufgaben, die in diesem Labor bearbeitet werden

Sprachaufnahmen in der Sprecherkabine mit Duncan Mountain

Komponist und Dozent Oliver Augst mit den Studierenden Alexander Klutzny (li) und Johannes Grünemeier (re) im Sound-Design

Audiotechnik

  • Umgang mit gängigen Aufnahmegeräten und Mikrofonen sowie Verständnis der Raumakustik bei einer Aufnahme
  • Akustik, Schallausbreitung, Absorption, Reflektion, Schallaufzeichnung, Digitalisierung
  • Umgang mit der Software Digidesign Protools: Formate, Editing, Filter, Kompression, Import-Export
  • Gestaltung von akustischen Ereignissen: Dauer, Lautstärke, Dynamik, Klangfarbe, Tonhöhe, Hörrichtung, Raumabbildung, Standpunkt, Selektion, Zeitabbildung, Zeitausschnitt, Zeitpunkt, Echo, Filter, Hall, Stimmen, Sounds, Geräusche, Atmosphären, Musik, O-Ton, Studioton (Aufnahme in Sprecherkabine)
  • Wie erzähle ich eine Geschichte: Erzählregeln z.B. der Reportage, des Hörspiels und Interviewtechnik
  • Grundregeln der Regieführung bei Audioaufnahmen

Sounddesign

  • Gestaltung im Umgang mit allen technischen Geräten im Workfow des digitalen Sounddesigns
  • Hier lernt man viel zu Akustik, Klang, Hall, Echo, Lautstärke und Dynamik
  • Software: Digidesign ProTools, Cubase, Logic und Apple Loops
  • Sprach- und Geräuschaufnahmen sowie Grundlagen der musikalischen Narration oder der akustischen Markenführung (Branding)
  • Gestaltung einer Erzählung mit akustisch-musikalischen Mitteln, im akustischen Look & Feel – das ist Sounddesign für Hörspiele, Filme, Videospiele oder Trailer, Multimediaapplikationen oder Radiosendungen für das Internet 
  • Regie bei der Herstellung von akustischen Designs für Filme oder akustische Formate – auch im Kundenauftrag
  • Mischung und Mastering in 2.0 oder im 5.1 Surroundverfahren

Und was lernt man noch?

  • Sicherheit im Umgang mit Kunden und Mitarbeitern

Prof. Martin Kreyßig

Ansprechpartner

FB Automatisierung und Informatik
Tel +49 3943 659 375 Fax +49 3943 659 5375 -5375 Raum 9.320, Haus 9, Wernigerode
Sprechzeiten nur nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail

Rüdiger Hörig

Laboringenieur

Rechenzentrum
Tel +49 3943 659 942 Fax +49 3943 659 5942 -5942 Raum 9.229, Haus 9, Wernigerode