Smart Automation, Hochschule Harz, Bachelor

Smart Automation (B.Eng.)

MCU Car Rally 2019:

Hochschule Harz holt Pole Position mit Modellrennwagen

Erster und dritter Platz für Team des Studiengangs Smart Automation

Smart Automation

IT und Technik der Automatisierung

Im Studiengang Smart Automation der Hochschule Harz qualifizieren sich Studierende auf den Gebieten der angewandten Elektrotechnik und Informatik. In zwei Studienrichtungen fokussieren sie sich entweder auf die Automatisierungstechnik, also auf die Entwicklung von automatisierten Produktionsabläufen mit Hilfe elektrischer Antriebssysteme. Oder sie vertiefen ihre Fähigkeiten in der Informatik. Hierbei entwickeln sie Software, um automatisierte Produktionsabläufe zu visualisieren, zu steuern und zu überwachen.

Studium mit Praxisbezug

Das Ingenieur-Studium an der Hochschule Harz zeichnet sich durch starken Anwendungsbezug aus. In modern ausgestatteten Laboren wenden die Studierenden ihr theoretisch erlerntes Wissen in praktischen Übungen an. Zum Beispiel am Virtuellen Kraftwerk, an Industrierobotern, am Leitstand mit Großbild-Projekten oder an mobilen Systemen. Im Teamprojekt erarbeiten sie gemeinsame Lösungen und lernen, Ergebnisse selbstbewusst und verständlich zu präsentieren.

Das siebte Semester umfasst ein Praktikum in einem Unternehmen der eigenen Wahl sowie den Abschluss der Bachelor-Arbeit, wobei sich die Aufgabenstellung und deren Lösung aus der Zusammenarbeit mit dem Unternehmen ergibt.

Smart Automation mit zwei Studienrichtungen

Ab dem dritten Semester stehen zwei Studienrichtungen zur Auswahl. Zahlreiche Berufsfeldorientierungen bieten dabei Einblicke in verschiedene Arbeitsbereiche.

Automatisierung
Intelligente Technik entwerfen und anwenden – In der Studienrichtung Automatisierung vertiefen Studierende ihr Wissen auf den Gebieten der dezentralen Automatisierungstechnik und der elektrischen Antriebssysteme für komplexe Bewegungsvorgänge.

Ingenieur-Informatik
Software für intelligente Technik entwickeln – Studierende der Studienrichtung Ingenieur-Informatik konzipieren Programme zur Steuerung von Automatisierungssystemen über Firmennetze, übergeordnete Leittechnik oder mobile Geräte.

Studium Smart Automation auf einen Blick

Fakten und Fristen zum Studium Smart Automation

Abschluss Bachelor of Engineering
Fachbereich Automatisierung und Informatik
Regelstudienzeit 7 Semester
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungsfrist (Bewerber mit inländischen Bildungsnachweisen) 31. August
Bewerbungsfrist (Bewerber mit ausländischen Bildungsnachweisen) 15. Juli
Semesterbeiträge Infos hier

Zulassungsvoraussetzungen

Formale Studienvoraussetzung Hochschulzugangsberechtigung
Zulassung 1. Fachsemester Zulassungsfrei
Eignungsfeststellungsverfahren Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig. Zur Vorbereitung auf das Studium und auch für höhere Semester gibt es spezielle Veranstaltungen im Bereich der Mathematik, die den Lernstoff wiederholen oder ergänzen:
- Vorkurs Mathematik
- "Fit for Abi & Study"

Bewerbungsverfahren

Für die Bewerbung zum Bachelor-Studium Smart Automation nutzen Sie bitte das Formular Online-Bewerbung. Während des Ausfüllens des Formulars werden Ihnen die individuell benötigten Unterlagen angezeigt, die Sie zusammen mit dem ausgedruckten Formular an folgende Adresse senden:

Hochschule Harz
Dezernat für studentische Angelegenheiten
Friedrichstr. 57-59
38855 Wernigerode

Alle Informationen zur Bewerbung können in den Bewerberinformationen des Dezernats für studentische Angelegenheiten nachgelesen werden.

ACHTUNG: Bei der Vergabe der Studienplätze der Hochschule Harz können nur vollständige und fristgemäß eingegangene Bewerbungen berücksichtigt werden. Später eingegangene oder unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt und sind vom Vergabeverfahren ausgeschlossen.


Qualifikationsziele

  • Vermittlung grundlegender Kompetenzen und Fähigkeiten im Bereich der angewandten Automatisierungstechnik zur Einführung und Verwendung moderner Computer-Technologien
  • Qualifizierung der Absolventen für eine Berufstätigkeit in Entwicklungs- und Projektierungsunternehmen
  • Erlernen wesentlicher Schlüsselqualifikationen und englischer Sprachkenntnisse
  • Sammlung praktischer Erfahrungen bei der Präsentation eigener Arbeiten und im Projektmanagement

Unterstützung während des Studiums

In Tutorien bieten Studierende aus höheren Semestern ihre Unterstützung in den Grundlagenfächern Mathematik oder Programmierung an. Kleine Seminargruppen erlauben außerdem eine umfassende Betreuung durch unsere Dozentinnen und Dozenten während des gesamten Studiums.

Berufliche Zukunft

Je nach Studienschwerpunkt spezialisieren sich die Studierenden entweder für den Anwendungsbereich dezentraler Automatisierungssysteme oder für die Entwicklung angewandter Informatik für diese Systeme.

Berufliche Zukunft mit dem Schwerpunkt Automatisierung

Berufliche Zukunft mit dem Schwerpunkt Ingenieur-Informatik

Erfahrungsgemäß haben Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Smart Automation der Hochschule Harz gleich zum Abschluss des Studiums die Wahl zwischen mehreren Jobangeboten. Häufig erfolgt der Berufseinstieg sogar bereits durch das Praxissemester ohne Bewerbungsstress.

Berufsbezeichnung "Ingenieurin/Ingenieur"

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Smart Automation können die Berufsbezeichnung "Ingenieurin" bzw. "Ingenieur" führen. Hinweise zur Beantragung bei der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt finden Sie hier.

Enge Kooperation mit der Wirtschaft

Die Inhalte des Studienprogramms Smart Automation sind im Dialog mit dem Unternehmensbeirat konzipiert worden und auf zukünftige Geschäftsfelder der Automatisierungstechnik ausgerichtet. Im Rahmen unserer Kooperationen mit der Industrie haben Studierende die Möglichkeit, sich in Forschungsprojekten oder regionalen Unternehmen zu engagieren und neben dem Studium Geld zu verdienen.

Prof. Dr.-Ing. Rudolf Mecke

Studiengangskoordinator

FB Automatisierung und Informatik
Tel +49 3943 659 831 Fax +49 3943 659 5831 -5831 Raum 2.205, Haus 2, Wernigerode
Sprechzeiten Dienstag 14:00 - 15:00 Uhr