International
Business Studies (B.A.)

 

 

Allgemeiner Bewerbungsschluss - 15. Juli 2017

 

Anmeldefrist zum Eignungstest - 30.04.2017

International Business Studies - Betriebswirtschaft international

Studieninhalte: international

Der Studiengang International Business Studies ist Ihr Einstieg in das internationale Wirtschaftsgeschehen. Die Studieninhalte gehen weit über nationale Grenzen hinaus. Mehr als ein Drittel der Lehrveranstaltungen halten unsere Dozenten auf Englisch. Die Stärke unseres Studiengangs besteht darüber hinaus in seiner Praxisnähe: Fallstudien, Planspiele, Übungen und Trainings sowie Praxisprojekte bestimmen Ihren Lehrplan. Um Ihnen den höchstmöglichen Lernerfolg zu sichern, lassen wir pro Jahrgang maximal 25 Studenten zu.  

Partnerhochschulen: international

Das 5. und 6. Semester absolvieren Sie an einer unserer Partnerhochschulen. Die Hochschule Harz arbeitet mit Standorten in der ganzen Welt zusammen: Frankreich, Dänemark, Finnland, Irland, Großbritannien, Neuseeland und den USA.

Campus: international

Interkulturalität ist für uns nicht nur eine Frage der Lehrinhalte. An der Hochschule Harz treffen Sie Studenten aus den verschiedensten Ländern der Welt. Unser Campus bietet Ihnen die Möglichkeit zum Austausch – unser Studiengang die Möglichkeit zu gemeinsamen, interkulturellen Projekten.   

Abschluss: Dual Degree

Als Student von International Business Studies streben Sie einen international anerkannten Doppel-Abschluss an: den Bachelor of Arts der Hochschule Harz und einer unserer ausländischen Partnerhochschulen. Unsere Absolventen genießen auf dem Arbeitsmarkt einen guten Ruf: Neben ihrer Auslandserfahrung zeichnen sie ihre erstklassige betriebswirtschaftliche Ausbildung, hohe Motivation, Flexibilität und Teamfähigkeit sowie perfektes Englisch aus. Deshalb immatrikulieren sich an der Hochschule Harz jedes Jahr Studenten aus ganz Deutschland.  


Bachelorstudium International Business Studies - auf einen Blick

Fakten und Fristen zum Studium International Business Studies

Abschluss International anerkannter Doppelabluss Bachelor of Arts der Hochschule Harz und einer unserer Partnerhochschulen
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Regelstudienzeit 7 Semester
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungsfrist für Spracheignungstest 8. April eines jeden Jahres
Bewerbungsfrist für Studiumsplatz 15. Juli eines jeden Jahres
Semesterbeiträge Es fallen keine Studiengebühren an, sondern nur ein administrativer Semesterbeitrag. Infos hier! An unseren Partnerhochschulen können jedoch teilweise Studiengebühren anfallen. Dazu mehr Infos hier

Zulassungsvoraussetzungen

Formale Studienvoraussetzung Hochschulzugangsberechtigung und 10 Punkte im Leistungskurs Englisch (erhöhtes Niveau) oder 12 Punkte im Grundkurs Englisch oder ein
bestandener Eignungstest an der Hochschule Harz oder anerkannte externe Sprachtests
Zulassungsmodus höheres Semester Zulassungsbeschränkung
IBS spezifisch Der Termin für den Eignungstest 2017 wird noch bekannt gegeben. Hierfür bitte mit dem gesondertem Formular bewerben.
Bewerbungen mit einem erfolgreich absolvierten externen Sprachtest sind bis zum 15. Juli des Jahres möglich.

Bewerbungsverfahren

Für die Bewerbung zum Bachelor-Studium International Business Studies nutzen Sie bitte das Formular Online-Bewerbung. Während des Ausfüllens des Formulars werden Ihnen die individuell benötigten Unterlagen angezeigt, die Sie zusammen mit dem ausgedruckten Formular an folgende Adresse senden:

Hochschule Harz
Dezernat für studentische Angelegenheiten
Friedrichstr. 57-59
38855 Wernigerode

Alle Informationen zur Bewerbung können in den Bewerberinformationen des Dezernats für studentische Angelegenheiten nachgelesen werden.

ACHTUNG: Bei der Vergabe der Studienplätze der Hochschule Harz können nur vollständige und fristgemäß eingegangene Bewerbungen berücksichtigt werden. Später eingegangene oder unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt und sind vom Vergabeverfahren ausgeschlossen.


Inhalt und Ablauf

1. und 2. Semester

Vorlesungen in Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Statistik, Wirtschaftsmathematik, Marketing, Buchführung, Kosten- und Leistungsrechnung, Management I (Organisation und Unternehmensführung), Management II (Teamarbeit Training, International Markets, Grundlagen Marketing), Unternehmensfinanzierung (Bilanzen und Bilanzanalyse, Investition, Finanzierung), , Methodenkompetenz (Arbeits-, Lern- und Präsentationstechniken, EDV).

Die Lehrinhalte werden über zahlreiche Fallstudien, Praxisbeispiele sowie Planspiele vermittelt. Der Leistungsnachweis erfolgt durch Klausuren, Referate und Hausarbeiten.

Sprachausbildung: Englisch, zusätzlich können Fremdsprachen im Rahmen des fakultativen Sprachangebotes belegt werden.


3. und 4. Semester

Pflichtveranstaltungen: Wirtschaftsrecht, Seminare zu ausgewählten betriebs- und volkswirtschaftlichen Problemen des internationalen Managements, Logistikmanagement. Leistungsnachweise durch Klausuren, Referate, Hausarbeiten.

Praxisprojekt: Teamprojekt inklusive Coachings und Trainings zu Führungskompetenzen und Projektmanagement

Zusätzlich zu den Pflichtkursen belegen Sie im 3. und 4. Semester drei Berufsfeldorientierungen:

1. International Management (Pflicht)

  • General & Human Resource Management for International Enterprises
  • International Financial Management
  • Internationale Rechnungslegung
  • International Marketing

2. Eine der folgenden BFO's:

Personalmanagement

  • Personalstrategie und Personalcontrolling
  • Aktuelle Themen der Personalarbeit
  • Psychologische Grundlagen der Personalarbeit
  • Personalberatung

Planung und Organisation   

  • Business Process Reengineering
  • Strategische Planungsverfahren
  • Veränderungsmanagement
  • Organisationsuntersuchung

Konsumgütermarketing

  • Markenführung 1
  • Wahrnehmung und Gestaltung von Werbung
  • Markenführung 2
  • Fallstudien zu Konsumgütermarketing

Financial Risk Management

  • Risikomessung mittels Value at Risk
  • Anlageentscheidungen unter Unsicherheit
  • Risikomanagement
  • Aktien und Termingeschäfte

Internationale Rechnungslegung

  • Unternehmensbewertung
  • Jahresabschlussanalyse  
  • Bilanzierungsfragen nach IFRS und HGB
  • Konzernbilanzen

3. Eine BFO aus den Studiengängen BWL/Dienstleistungsmanagement und BWL:

z.B. Eventmanagement, Consulting, Logistikmanagement, Controlling, Wirtschaftsrecht

Die jeweiligen BFO's sind unter dem Punkt "Inhalt und Ablauf" zu finden.

Sprachausbildung: Englisch, zusätzlich können Sie eine zweite Fremdsprache wählen (Französisch, Spanisch oder Russisch)


5. und 6. Semester

Auslandsstudium an einer unserer Partnerhochschulen in Frankreich, Dänemark, Finnland, Großbritannien, Neuseeland und den USA. Die Lehrveranstaltungen dort werden in der Regel auf Englisch gehalten.


7. Semester

12-wöchiges Praktikum im Ausland, Bachelorarbeit, Kolloquium

Hinweise

  • Die Anmeldung des Praktikums erfolgt über das Formular Praxis_Bachelor, das Sie zur Unterschrift an den Studiengangskoordinator Prof. Dr. Cordes weiterleiten. Ihren Tätigkeitsnachweis reichen Sie anschließend bei Frau Krampitz ein (akrampitz@hs-harz.de).
  • Ihre Bachelorarbeit melden Sie beim Dezernat für studentische Angelegenheiten an. Beachten Sie, dass Sie 8 Wochen nach der Anmeldung Ihre Bachelorarbeit einreichen müssen. Ansprechpartnerin ist Frau Krampitz.
  • Die Partnerhochschulen senden der Hochschule Harz Ihre Zeugnisse. Da dies erfahrungsgemäß einige Zeit in Anspruch nimmt, wäre es sehr hilfreich, wenn Sie Frau Marietta Mueller (mmueller@hs-harz.de) melden, ob Sie planen, Ende September oder später fertig zu werden.
  • Für Ihr Kolloquium suchen Sie sich selbstständig einen Betreuer. Mit diesem stimmen Sie einen Termin für das Kolloquium ab und bitten um die Anmeldung der Prüfung. Bitte teilen Sie den Termin den Mitarbeitern des Akademischen Auslandsamts der Hochschule Harz (Frau Marietta Mueller, mmueller@hs-harz.de) mit.

Berufliche Zukunft

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums stehen den Absolventen zahlreiche Türen in die Arbeitswelt offen. Im Finanzbereich sind unsere Absolventen z.B in großen Wirtschaftsprüfungsunternehmen, bei Banken aber auch bei Ratingagenturen tätig.  Im Marketing arbeiten ehemalige IBSler z.B. als Key Account Manager, Marketing-Controller oder auch Trade Marketing Spezialist. Natürlich gibt es auch Möglichkeiten sich im Personalwesen zu etablieren. Dabei sind Berufe wie Personalreferent, Recruiter oder Personalentwickler denkbar.

Dies ist nur eine kleine Auswahl an Möglichkeiten, die IBS-Absolventen haben. Wichtig dabei ist, dass sie vor allem in international tätigen Unternehmen beste Chancen auf eine berufliche Zukunft haben.

Prof. Dr. Jens Cordes

Ansprechpartner International Business Studies
Tel +49 3943 659 230 Fax +49 3943 659 5230 -5230 Raum 4.017, Haus 4, Wernigerode
Sprechzeiten montags, 15:30 - 16:30 Uhr

Werden Sie Teil der IBS-Gemeinschaft!

Hier gibts aktuelle Informationen sowie die Möglichkeit Fragen jeder Art zu stellen:

https://www.facebook.com/International-Business-Studies-HS-Harz-370367563029773/timeline/?ref=bookmarks

 

 

Mein bester Moment...

... als ich die Zusage über einen Freiplatz für mein Auslandsjahr an der Southern Oregon University in den USA bekommen habe.


Philipp Schütz, 4. Semester, bereitet sich auf das Auslandsjahr vor