Tourismusmanagement (B.A.)

Mein bester Moment...


Zu wissen dass ich alle Prüfungen erfolgreich bestanden habe, mit Rückblick auf die fantastische Zeit welche mir die Hochschule geboten hat. Zum einen die Semester an der Hochschule mit vielfältigen, sehr praxisnahen Projekten/ Vorlesungen und zum anderen das Auslandssemester in der Metropole Madrid.

  • Manfred Marquard, 7. Semester (Zurzeit im Bachelorpraktikum auf den Kanaren)

 

 

 

Mein schwerster Moment...


…wahrscheinlich die ersten drei, relativ theorielastigen Semester mit jeder Menge Lernstoff, Klausuren in VWL, Statistik, Globalisierung und Co. sowie Schlafmangel dank durchgelernter Nächte. Licht ins Dunkel bringen da vor allem die Tutorien, ohne die ich sicher so manche Prüfung nicht bewältigt hätte!


Carolin Henze, BA 2014

 

 

 

Für Weltenbummler mit kühlem Kopf

Erfolg im Tourismus ist eine Frage des richtigen Wirtschaftens 

Tourismusmanagement-Absolventen der Hochschule Harz sind auf dem Arbeitsmarkt unter anderem deshalb so gefragt, weil sie eine grundständige betriebswirtschaftliche Ausbildung genießen. Darüber hinaus stärken wir selbstvertändlich auch unsere Studenten in ihren sozialen, interkulturellen und sprachliche Kompetenzen, welche in dem internationalen Bereich des Tourismusmanagements unerlässlich sind.

Ein Planspiel zum Destination-Management, ein Projekt mit der Lufthansa, eine Exkursion in die Alpen

Bei uns studieren Sie praxisnah und profitieren von den Erfahrungen unserer Dozenten. Sie arbeiten eng mit der Tourismuswirtschaft zusammen. Sie lernen enommierte Experten aus der Praxis (z.B. TUI, Thomas Cook, Deutsche Bahn)  z.B. in unseren Tourismus- und Themenforen kennen und haben hier die Möglichkeit, Informationen direkt aus erster Hand zu erfahren.

Gastronomie und Hotellerie, Reisemittler, Verkehrsträger -

Abenteuertourismus, Health und Wellness, nachhaltiger Tourismus

Wenn Sie sich noch nicht entschieden haben, wohin die Reise gehen soll: Kein Problem. Mit unserem Studium reisen Sie um die ganze Welt und lernen den Tourismus mit seiner gesamten Wertschöpfungskette kennen. Unsere Praxisprojekte und Praktika werden Ihnen den Einstieg in das Berufsleben leicht machen.

"Ich studiere da, wo meine Oma Urlaub macht." Gut!

In Wernigerode können Sie die Tourismuswirtschaft hautnah erleben. Außerdem betreuen wir, Ihre Dozenten, Sie persönlich. Unser Campus ist sehr lebendig und Sie geniessen bei uns eine sehr familiere Atmosphäre. Im Rahmen der Vorlesungen, Seminaren sowie unserer vielen gemeinsamen Aktivitäten (Internationaler Abend, Excursionen, Campusfieber...) sind wir gern für Sie da.

Wenn Sie Tourismus noch internationaler studieren möchten, schauen Sie sich doch einmal unseren Bachelor-Studiengang International Tourism Studies genauer an.

Studienzeit und Abschluss

Für den Studiengang Tourismusmanagement an der Hochschule Harz sind 7 Semester vorgesehen. Danach bekommen Sie einen "Bachelor of Arts" verliehen.

Wir bereiten Sie auf Führungsaufgaben in allen Tourismusbranchen vor.

Nach ihrem Studium haben Sie die Kompetenzen, die es ihnen ermöglichen, das Management von Unternehmen der Tourismuswirtschaft aktiv zu unterstützen und praktische Probleme in betriebswirtschaftlichen und administrativen Funktionsbereichen eigenständig zu lösen. Ihr Studium ermöglicht Ihnen aber auch den Schritt in die Selbstständigkeit mit Gründung Ihrer eigenen Agentur oder des eigenen Beratungsunternehmens. Hierzu arbeiten wir auch eng mit dem Gründungsnetzwerk TEGSAS zusammen.

Inhalt und Ablauf

1. bis 3. Semester

 

Inhalte

Wirtschaftswissenschaftliches Basiswissen:

Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung/Personal/Organisation, VWL, Bilanzierung/Buchführung, Kosten-/Leistungsrechnung; Recht, Wirtschaftsmathematik, Statistik, Investition

Tourismuswirtschaftliche Grundlagen:

Einführung in die Tourismuswirtschaft/-politik; Kultur- und Naturgeografie,  Einführung in das Tourismusmanagement, Internationalertourismus; Marketing, Fallstudienseminar

Softskills/Schlüsselkompetenzen:

Moderationstraining, Präsentationstechniken, EDV-Training typischer Tourismus-Softwarelösungen

Sprachausbildung mit Schwerpunkt Englisch für Tourismus

Lehr- und Lernformen: Vorlesungen und Seminare, Trainings, EDV- und Sprachlabore, mündliche Prüfungen und Klausuren, Referate und Hausarbeiten

Für viele Veranstaltungen stellen Ihnen unsere Dozenten auch ihre Skripte zur Verfügung.


4. Semester

Praktikum oder Auslandssemester. Wir empfehlen Ihnen, die Praktikumsbörse der Hochschule Harz, unseren Career Service, sowie die Kontakte unsere Dozenten zu nutzen.


5. bis 6. Semester

Vertiefung und Spezialisierung in drei Modulen (Berufsfeldorientierungen). Aktuell stehen zur Auswahl:

  • Touristikmanagement
  • Hotelmanagement
  • Tourismusmärkte und -marketing
  • Destinationsmanagement
  • Mobilität und Verkehrsträgermanagement
  • Business Travel Management
  • Internationales Tourismusmanagement (komplett in engl. Sprache)
  • Strategisches Personalmanagement im Tourismus

Sprachausbildung mit Schwerpunkt Englisch für Tourismus und 2. Fremdsprache (Spanisch, Französisch)

Lehr- und Lernformen: Vorlesungen, Seminare, Referate und Hausarbeiten, Planspiele, EDV- und Sprachlabor

Projektarbeit: Unsere Dozenten bieten jedes Semester verschiedene Projekte an. Ob Fachkräftemangel in Gastronomie und Hotellerie, neuste Flugbuchungssysteme, Kundenbindung im Weintourismus, Event-Agenturen der Zukunft oder Workshopgestalltung. Sie werden sich mit aktuellen Fragen der Tourismusbranche auseinandersetzen und Ihre sozialen und interkulturellen Kompetenzen erweitern. Darüber hinaus lernen Sie die Unternehmen der Tourismusbranche kennen: von regionalen Anbietern im Harz bis hin zu internationalen Konzernen wie TUI, Thomas Cook, REWE, Accor, Kempinski, Steigenberger, Herz oder Lufthansa.  


7. Semester

Das 7. Semester ist dem Praktikum in einem Unternehmen vorbehalten. Hier werden Sie auch Ihre Bachelor-Arbeit schreiben. Das Semester schließt mit einem Kolloquium ab.

Bewerbung, Zulassung, Fristen

Bewerbungsschluss für das Sommersemester:

  • 15. Januar desselben Jahres 

Bewerbungsschluss für das Wintersemester:

  • 15. Juli desselben Jahres

Zu allen Fragen, die Bewerbung betreffend, finden Sie Informationen beim Dezernat für studentische Angelegenheiten.

Berufliche Zukunft

Hier haben unsere Absolventen unter anderem Ihren Arbeitsplatz gefunden:

  • Reiseveranstalter und Reisebüros, wie z.B. Thomas Cook und TUI
  • Hotelketten, wie z.B. Steigenberger und Marriott Hotels
  • Freizeitparks und Freizeiteinrichtungen
  • Verkehrsunternehmen, wie Airlines, Kreuzfahrtgesellschaften, Autoverleiher, Busunternehmen, Bahn und Flughäfen
  • Kongressorganisationen wie z.B. in Frankfurt am Main, Berlin oder Hannover
  • Eventagenturen
  • Business Travel Management, wie z.B. VW oder Salzgitter AG
  • Wirtschaftsförderung
  • Beratungsunternehmen
  • Consulting
  • Hochschulen und andere Forschungseinrichtungen