Für mehr Psychologie in Unternehmen

Die unternehmerische Welt ist komplexer geworden. Das gilt für viele Bereiche gleichermaßen: Kunden, Markt, Personal. Hier ist die Expertise von Wirtschaftspsychologen gefragt. Sie unterstützen Betriebe als Trainer, Unternehmensberater und Organisationsentwickler, liefern als Dienstleister Daten und Ergebnisse in der Marktforschung und Werbung oder wenden beide Fähigkeiten in der Personalleitung direkt an.

In Wernigerode studieren Sie bei den Ersten!
Im Oktober 1998 wurden zum ersten Mal im deutschen Sprachraum Studierende in einem Studiengang der Wirtschaftspsychologie immatrikuliert - an der Hochschule Harz in Wernigerode. Das Konzept zu dieser damals neuartigen eigenständigen Ausbildung wurde gemeinsam mit der damaligen Fachhochschule Nordostniedersachsen in Lüneburg erarbeitet (Günther, 1998; Stäudel & Günther, 2004). Der Erfolg gibt den Entwicklern recht - mittlerweile haben sich viele Mitbewerber eingefunden. In Wernigerode studieren Sie "das Original".

Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Harz

zeichnet sich durch einen hohen Anteil an psychologischem Wissen aus: circa 60 Prozent der Lehrveranstaltungen entfallen auf Psychologie, circa ein Viertel auf Betriebswirtschaftslehre (einschließlich Volkswirtschaftslehre) und circa 15 Prozent auf Recht, Soziologie, Englisch und andere Fächer.

Wir erwarten viel – für Ihren beruflichen Erfolg

Unser Studium ist anspruchsvoll. So lernen Sie in den ersten drei Semestern des Bachelor-Studiums viele Grundlagen der Psychologie, Betriebswirtschaft und Marktforschung kennen. Im 5. und 6. Semester werden Sie unter anderem an mehreren Projekten gleichzeitig arbeiten. Dabei werden Sie intensiv von unseren Dozenten betreut. Der Erfolg unserer Absolventen gibt unserem didaktischen Konzept Recht. Wirtschaftspsychologen der Hochschule Harz sind gefragt: Sie arbeiten in verschiedensten Unternehmen im In- und Ausland, in ganz Deutschland, China, den USA und der Schweiz. Wie unsere Studenten & Absolventen darüber denken, lesen Sie hier.

Wissenschaft & Forschung

Die Wirtschaftspsychologen der Hochschule Harz forschen aktiv auf den verschiedensten Feldern. In Projekten und Abschlussarbeiten werden Fragen zur Personalentwicklung, Unternehmensorganisation, Marktforschung, Werbung und Marketing beantwortet. Zudem ist unsere Hochschule hervorragend ausgestattet. In modernen Laboren mit Software für Persönlichkeits- und Leistungsdiagnostik bzw. computergestützte Experimente und Befragungen (online wie offline) können Sie sich jederzeit an unserer Forschung beteiligen.

 

Hier finden Sie mehr zum Konzept der Wirtschaftspsychologie an Fachhochschulen

Günther, U. (1998). Fachhochschulstudiengang Wirtschaftspsychologie: Berufsperspektiven, hochschulpolitischer Standort, Theorie-Praxis-Verhältnis. Psychologische Rundschau, 49, 31-38.

Stäudel, T., & Günther, U. (2004). Die FH-Studiengänge Wirtschaftspsychologie haben sich bewährt. Wirtschaftspsychologie aktuell, 4, 62-65.