Master FACT - Finance, Accounting, Controlling, Taxation & Law (M.A.)

BWL Masterstudiengang FACT - Finance, Accounting, Controlling, Taxation & Law

 

FACT - konsekutives Masterstudium mit Fokussierung auf Finanz- und Rechnungswesen

Der Masterstudiengang FACT - Finance, Accounting, Controlling, Taxation & Law (M.A.) ergänzt das wirtschaftswissenschaftliche Bachelorstudium und führt dieses mit einer Fokussierung auf die genannten Bereiche fort. Gleichzeitig ergeben sich auch interessante Schnittstellen für Absolventen technisch oder naturwissenschaftlich geprägter Bachelorstudiengänge, die im Sinne klassischer MBA-Programme eine ergänzende betriebswirtschaftliche Qualifikation mit diesem Profil anstreben.

Individueller Studienplan durch Learning-Agreement

Durch die angebotenen 3- bzw. 4-semestrigen Studienvarianten mit begleitenden Learning Agreements stehen individuelle Studienangebote zur Verfügung, die diesen unterschiedlichen Ausgangsvoraussetzungen bestmöglich gerecht werden.

Enge Vernetzung von Praxis und Fachtheorie - FACT an der Hochschule Harz

Der Studiengang legt großen Wert auf eine fundierte fachtheoretische sowie praxisorientierte Ausbildung in den genannten Schwerpunkten und vernetzt diese miteinander. Zudem werden durch begleitende Projekte und Planspiele Schlüsselkompetenzen bezüglich Teamverhalten, Kommunikation und Entscheidungsfähigkeit im Rahmen komplexer Problemstellungen gefördert.

FACT (M.A.) - auf einen Blick

Fakten und Fristen

4 Semester - extended 3 Semester
Abschluss Master of Arts Master of Arts
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften
Regelstudienzeit 4 Semester 3 Semester
Studienbeginn Wintersemester Wintersemester und Sommersemester
Bewerbungsfrist 15. Juli jeden Jahres (für das WiSe) 15. Juli (für das WiSe) bzw. 15. Januar (für das SoSe)

Zulassungsvoraussetzungen

4 Semester - extended 3 Semester
Formale Studienvoraussetzung Hochschulstudium in einem Studiengang mit 180 ECTS-Credits oder 210 ECTS-Credits ohne Vertiefung im Bereich FACT, abgeschlossen mindestens mit der Note "gut" (2,5) Hochschulstudium in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang mit 210 ECTS-Credits und Vertiefung im Bereich FACT, abgeschlossen mindestens mit der Note "gut" (2,5)
Zulassungsmodus 1. Semester Zulassungsbeschränkung. Weitere Infos hier . Zulassungsbeschränkung. Weitere Infos hier.
Zulassungsmodus höheres Semester Zulassungsbeschränkung Zulassungsbeschränkung
Bewerbungsgespräch Weitere Infos hier . Weitere Infos hier .

Bewerbungsverfahren

Detaillierte Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen und zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Für die Bewerbung zum Masterstudium FACT nutzen Sie bitte das Formular Online-Bewerbung. Während des Ausfüllens des Formulars werden Ihnen die individuell benötigten Unterlagen angezeigt, die Sie zusammen mit dem ausgedruckten Formular an folgende Adresse senden:

Hochschule Harz
Dezernat für studentische Angelegenheiten
Friedrichstr. 57-59
38855 Wernigerode

Alle Informationen zur Bewerbung können in den Bewerberinformationen des Dezernats für studentische Angelegenheiten nachgelesen werden.

Bei Detailfragen wenden Sie sich bitte direkt an den Studiengangskoordinator:

Prof. Dr. Dirk Beyer
dbeyer(at)hs-harz.de

ACHTUNG: Bei der Vergabe der Studienplätze der Hochschule Harz können nur vollständige und fristgemäß eingegangene Bewerbungen berücksichtigt werden.

Inhalt und Ablauf

Der Studiengang wird je nach Ausgangsqualifikation in einer 3-semestrigen und einer 4-semestrigen Studienvariante angeboten. Der typische Studienablauf wird nachfolgend am Beispiel eines 4-semestrigen Verlaufs überblicksartig dargestellt. Nähere Details sind den Modulhandbüchern der 3-semestrigen oder 4-semestrigen Studienvariante zu entnehmen.

1. Semester: Einführungssemester

Dieses Einführungssemester, das nur Bestandteil der 4-semestrigen Studienvariante ist, dient der Angleichung unterschiedlicher Studienvoraussetzungen und Eingangsqualifikationen. Neben Einführungsveranstaltungen in den Bereichen:

  • Innovative Controllingentwicklungen
  • Compliance
  • Wirtschaftsprüfung und Unternehmensbewertung

werden Vertiefungsmodule aus dem FACT-Profil des Bachelorstudiums der Hochschule eingebunden (Basismodule). Im Rahmen eines sogenannten Learning Agreements werden individuell die Voraussetzungen für einen erfolgreichen weiteren Studienverlauf definiert. 

2. Semester: Fachtheorie und Schlüsselkompetenzen (Startsemester in der 3-semestrigen Variante)

In diesem Semester beginnt die fachtheoretische Ausbildung, welche folgende drei Module umfasst:

  • Wertorientierte Unternehmenssteuerung
  • Ausgewählte Probleme der internationalen Rechnungslegung
  • Finanz- und Risikomanagement.

Diese Kernmodule werden durch ein Unternehmensplanspiel und ein praxisorientiertes Analyse- und Bewertungsprojekt ergänzt. Diese beinhalten komplexe Problemstellungen und sind durch vielfältige dynamische Einflussfaktoren sowie große Freiheitsgrade in der Entwicklung individueller Lösungsstrategien gekennzeichnet. Durch eine Bearbeitung als Team werden Schlüsselqualifikationen bezüglich Teamfähigkeit, Kommunikation sowie der kreativen Anwendung und Adaptation theoretischer Kenntnisse gefördert.

3. Semester: Fachtheorie und wissenschaftliche Forschung

Das dritte Semester setzt die fachtheoretische Ausbildung fort und beinhaltet erneut drei Kernmodule mit folgenden Schwerpunkten:

  • Kostenmanagement
  • Unternehmens- und Wirtschaftsrecht
  • Unternehmensbesteuerung national und international.

Damit wird über einen 2-semestrigen Zyklus das gesamte Spektrum der Fachinhalte des Studienganges abgedeckt. Ergänzt wird dies durch eine Mitwirkung an Forschungsprojekten des Fachbereichs, was eine primär wissenschaftsorientierte Komponente des Studiums darstellt.

4. Semester: Mastersemester

Das Abschlusssemester dient der Anfertigung der Masterarbeit, die sowohl fachtheoretisch als auch praxis- bzw. anwendungsorientiert ausgerichtet sein kann. Dies lässt sich zudem mit einem Praktikum oder einem Studienaufenthalt im Ausland verbinden. Die Ergebnisse der Masterarbeit sind im Rahmen eines Kolloquiums zu verteidigen. Ein begleitendes Seminar unterstützt die Studierenden bei der strukturierten und zielorientierten Problembearbeitung.

 

 

Berufliche Zukunft

Der Studiengang FACT bereitet die Absolventen auf Tätigkeiten im gesamten Spektrum des Finanz- und Rechnungswesens aller Branchen vor. Diese Aufgaben sind in der Regel eng verzahnt mit unternehmens- und steuerrechtlichen Fragestellungen. Damit vermittelt der Masterstudiengang FACT ein umfassendes Portfolio an Kenntnissen und Fähigkeiten, das den gesamten Bereich der klassischen "kaufmännischen Leitung" bzw. das Aufgabenfeld eines heutigen CFO abdeckt.

In der Unternehmenspraxis werden diese für eine erfolgreiche Unternehmensführung unerlässlichen Aufgabenfelder häufig in Zentralbereichen oder Stabsabteilungen konzentriert. Typische Bereichs- oder Abteilungsbezeichnungen lauten hierbei z. B.:

  • Controlling / internes Rechnungswesen
  • Buchhaltung / externes Rechnungswesen / Jahresabschluss
  • Finance / Treasury
  • Compliance / Recht / Revision / Risikomanagement
  • Steuern

Große Teile dieser Aufgaben finden sich auch in NPOs oder im Rahmen der öffentlichen Verwaltung. Gerade im letztgenannten Sektor zeigte sich in den letzten Jahren ein verstärkter Ausbau dieser Aspekte. Ferner konzentrieren sich auch vielfältige Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen auf diese Tätigkeitsfelder, wie z. B. Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Unternehmensberatungen.

Der Studiengang vermittelt somit umfassende Kompetenzen, die in Unternehmen sowie auch in nahezu allen sonstigen Institutionen erforderlich sind. Darüber hinaus erleichtern diese Kenntnisse und Fähigkeiten das Zusammenwirken mit vielen externen Partnern wie Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern, Notaren und Rechtsanwälten, Banken oder Finanzbehörden, woraus sich auch diesbezügliche berufliche Perspektiven eröffnen.

Insgesamt ergeben sich für Absolventen hervorragende Berufseinstiegs- und Karrierechancen, da hochqualifizierte Nachwuchskräfte in diesem facettenreichen und branchenunabhängigen Tätigkeitsfeld praktisch immer gesucht werden. Anders als in vielen anderen Bereichen gilt dies gerade auch in wirtschaftlich angespannten Zeiten oder Krisensituationen.

 

 

Prof. Dr. Dirk Beyer

Ansprechpartner

Studiengangskoordinator FACT (M.A.)
Tel +49 3943 659 225 Fax +49 3943 659 5225 -5225 Raum 2.107, Haus 2, Wernigerode
Sprechzeiten dienstags, 11:00 - 12:00 Uhr
FACT - Finance, Accounting, Controlling, Taxation & Law
Hochschule Harz BWL Masterstudium
FACT - Finance, Accounting, Controlling, Taxation & Law Hochschule Harz
Wirtschaftswissenschaften Hochschule Harz FACT - Finance, Accounting, Controlling, Taxation & Law