Hochschule Harz Zertifikatslehrgang Koordinatenmesstechnik

Zertifikatslehrgang Koordinatenmesstechnik

EU_Hinweis_Homepage_2019

Grundlagen, klassische Messmittel, CNC

Wer industrielle Messtechniken richtig beherrschen will, braucht die Grundlagen der Messtechnik, muss klassische wie aktuelle Methoden kennen und üben. Die Koordinatenmesstechnik ist ein Schwerpunkt in den technischen Studiengängen und Laboren der Hochschule Harz und wird jetzt auch als Lehrgang mit Hochschulzertifikat angeboten.


Lehrgang flexibel planen

Sie können sich als Konstrukteur, Maschinenfacharbeiter oder Qualitätsfachmann anmelden. Auch andere berufliche Hintergründe sind denkbar. Wir planen die Inhalte (--> siehe Übersicht) nach dem Bedarf der Teilnehmer*innen. Eine Lehreinheit umfasst mindestens 2 mal 2 Stunden. Aufgrund der modularen und zeitlich flexiblen Konzeption des Lehrgangs eignet er sich auch besonders gut für ganze Teams aus Fertigungsbetrieben.


Weniger Theorie, mehr selber testen

Durchgeführt wird der Lehrgang in den Laboren der Hochschule Harz. Die Geräte wie das moderne ZEISS-Koordinatenmessgerät sollen von den Teilnehmern intensiv genutzt werden. Die wesentlichen Zusammenhänge macht der erfahrene Dozent Bernd Stackfleth an einer Vielzahl selbst gebauter Modelle deutlich.


Ihr Dozent

... ist der Diplom-Ingenieur für Maschinenbau Bernd Stackfleth. Der Laboringenieur der Hochschule Harz verfügt über 35 Jahre Berufserfahrung im Bereich Qualitätssicherung und Ferti-gungsmesstechnik sowie 20 Jahre Expertise als Trainer. Durch die jährliche Teilnahme an den ZEISS-Technologietagen und weiteren Schulungen zu den Themenbereichen CALYPSO, AUKOM, Optik u.a. ist sein Fachwissen dem neuesten Stand der Technik angepasst.


Die Module

Modul 1 Qualitätssicherung / Fertigungsmesstechnik - Längenprüftechnik (Basiskurs)

  • Klassische Handmessmittel (Theorie und Praxis)
  • Abbe‘sches Komparatorprinzip
  • Grundlagen Zeichnungen lesen (Darstellung)
  • Fehler in Theorie und Praxis
  • Normung (Basis) Längen- und Winkelmessungen
  • Die goldene Regel der Messtechnik
  • Oberflächenqualitätsprüfung (Basis)

Modul 2 Qualitätssicherung / Fertigungsmesstechnik - Längenprüftechnik (Aufbaukurs)

  • Sondermessmittel (Endmaße, Lehren, Prüfstifte, Sphärometer, Fühlhebel etc.)
  • Zeichnungen lesen (Aufbau)
  • Temperatureinfluss beim Messen
  • Aufbau und Anwendung des ISO-Toleranzsystems sowie ISO-Passungen
  • Normung (Aufbau)
  • Tolerierungsmöglichkeiten und -grundsätze (Beispiele)
  • Voraussichtlich: Oberflächenqualitätsprüfung (Aufbau)

Modul 3 Koordinatenmesstechnik - CNC (Basiskurs)

  • Aufbau, Funktion und Arbeitsweise von Koordinatenmessgeräten
  • Grundlagen Theorie Längenprüftechnik
  • Einmessung der Taster als Messwerkzeuge (schaltend und scannend)
  • Grundlagen der Ausrichtung am Werkstück; Koordinatensysteme
  • Manuelle Messungen, Erfassung diverser Maßabweichungen
  • Fehlertheorie und Fehlerpraxis

Modul 4 Koordinatenmesstechnik - CNC (Aufbaukurs)

  • Zusammenfassung Theorie Längenprüftechnik
  • Erweiterung Kenntnisse Tastereinmessung
  • Diverse Ausrichtungsstrategien an Werkstücken, incl. Sonder-ausrichtungen (Thematik „Bezüge“)
  • Erstellung von CNC-Programmen und deren Ablauf
  • Erfassung von Maß-, Form- und Lageabweichungen (Grundlagen)
  • Fehlertheorie und -praxis, Fehlersuche und -behebung

Empfohlen für Betriebe der Fertigungsindustrie/Maschinenbau:

⇒ Maschinenfacharbeiter

⇒ Konstrukteur

⇒ Werkzeugmaschinenbearbeiter

⇒ Qualitätsfachmann

⇒ Facharbeiter für Qualitätssicherung

Claudia Wegeleben

Ansprechpartnerin Lehrgang Koordinatenmesstechnik
Tel +49 3943 659 871 Fax +49 3943 659 5871 -5871 Raum 2.030, Haus 2, Wernigerode

Hinweis für Firmen:

Wenn Sie mehrere Mitarbeiter*innen Ihrer Firma bzw. ganze Teams weiterbilden wollen, sprechen Sie uns direkt an (cwegeleben(at)hs-harz.de, 03943-659871).

Individuelle Angebote sind möglich.