Beruflicher Werdegang:
Emotion und Handeln, was leitet uns?

Vita

Im Herbst 2014 wurde ich hier an der Hochschule Harz zur Professorin für Wirtschaftpsychologie, insbesondere Methodenlehre und Personalentwicklung ernannt. Mein persönliches "Onboarding" war die von Studierenden organisierte gemeinsame Wanderung zum Arme-Leute-Berg, die mich stark an Hogwarts erinnerte. Heute ist daraus der jährlich einmal statt findende "WiPsy-Welcome-Walk" geworden und für mich immer wieder ein besonderes Erlebnis.... ( https://www.volksstimme.de/lokal/wernigerode/hochschule-harz-professorin-beim-wipsy-walk-entfuehrt/20171121)

Bevor ich nach Wernigerode kam, hatte ich verschiedene Vertretungsprofessuren an der Uni Bamberg (Professur Psychologie für die soziale Arbeit, Grundlagen der Psychologie für Pädagogen, Grundlagen der Psychologie für angehende Lehrer und Lehrerinnen, Empirische Bildungsforschung). Parallel dazu habe auch verschiedenste Praxiserfahrungen gesammelt: Trainings zum Komplexitätsmanagement für mehrere Unternehmen und psychologische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Und davor wiederum habe ich bei Prof. Dörner in Forschungsprojekten gearbeitet.

Dabei beschäftigt mich immer wieder die Frage, wie wir Menschen in unserer komplexen Umwelt fühlen, handeln und denken. Wie kommt es zu guten Lösungen, sei es im Alltag, in der Arbeit, im eigenen Leben? Was gibt unserem Handeln dabei eine Orientierung? Eine spielerische Herangehensweise scheint dabei von besonderer Bedeutung zu sein....

Themen: Emotion, Komplexitätsmanagement, Spiel und vor allem Planspiele

Ulrike Starker