Forschung zu Planspielen, Planspiel "Schulalltag"

Planspiele stellen ein geeignetes Instrument dar, Verhalten in komplexen Sitationen zu trainieren. Der Schulalltag stellt hierbei ein hochkomplexe Situation dar, die mittel Planspielen gut traininert werden kann. Hierzu wurde in Training entwickelt, das Lehrende nachgewiesenermaßen im Hinblick auf die Komplexitätsbewältigung nachhaltig trainiert (Planspiel "Schulalltag", App "Schulalltag").

Schulalltag von Lehrern (s. auch TV-Bericht: www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2242662/Wie-gut-sind-unsere-Lehrer%253F (ab ca. 9:42 Minute bis 11:15 ist der Abschnitt über das Rollenspiel).

Aktuell befasse ich mich mit der Frage, wie Menschen ihr Verhalten so verändern können, dass sie langfristig ressourcenorientiert handeln:

www.scientists4future.org

 weitere Planspieltrainings zum komplexen Problemlösen:

Studie mit klein- und mittelständischen Unternehmern im Raum Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsclub Bamberg (WCB), 2012

Kommunikationstraining für Auszubildende des Baur-Versands unter Mitarbeit von Bamberger Studierenden (2011)

Mehrere Trainings für komplexes Problemlösen für Siemens (2002, 2004) und an der Verwaltungsfachhochschule Speyer (2006)

Seit 2006 regelmäßige Fortbildungen an Schulen und im Rahmen eines Instituts zur Ausbildung von Lerntherapeuten (ALF) für Angehörige sozialer Berufe (Lehrer, Therapeuten, Erzieher, Schulleiter, Sozialpädagogen)

Personalentwicklungs-Projekt für die Sparkasse Bamberg (2009)