„Campusfieber“ lockt über 6.500 Interessierte an die Hochschule Harz

Tag der offenen Tür, Familienspaß, Alumni-Treffen und Musik-Festival

Am Samstag, dem 8. Juni, präsentierte sich die Hochschule Harz fachlich, familiär und in bester Feierlaune: Besucherinnen und Besucher, Studieninteressierte, Schülerinnen und Schüler sowie Hochschulangehörige strömten auf den Campus als drei Veranstaltungen – der Tag der offenen Tür, das Absolventen-Treffen und das Campusfest – zu einem Event verschmolzen. Während tagsüber in Wernigerode und Halberstadt Informationen rund ums Studienangebot im Mittelpunkt standen, verwandelte sich der Wernigeröder Campus anschließend in ein Festival-Gelände mit Live-Musik für jeden Geschmack und buntem (studentischen) Programm.

Die Schnuppervorlesungen, Campusführungen, Vorträge und Experimente beim „Open Day“ trafen auf großes Interesse, erneut gab es einen Elternvortag mit Antworten auf alle Fragen, die der Nachwuchs nicht stellt, insbesondere zu Studienfinanzierung, Auslandsaufenthalten oder Praktika. Besonders beeindruckt waren die Campus-Gäste vom vielfältigen Engagement der studentischen Initiativen.

Über 6.500 Gäste konnte die Hochschule verzeichnen, Dank Festival-Bändchen, die von Jung bis Alt die Handgelenke verzierten, kann diese Zahl inzwischen verlässlich angegeben werden. Immer beliebter wird das bunte Familienprogramm in Wernigerode; die Kleinsten kamen auch 2024 mit Ballon-Künstler, Spielmobil, Hüpfburg und Riesen-Rutsche auf ihre Kosten. Zahlreiche Absolventinnen und Absolventen besuchten das Alumni-Treffen mit der ganzen Familie und zeigten ihren Partnern und Kindern den liebgewonnenen Campus. Mit über 300 Anmeldungen und noch mehr Anwesenden war das Ehemaligen-Treffen einmal mehr rekordverdächtig.

Das Bühnen-Programm startete schon nachmittags bei bestem Frühsommerwetter. Ab 15 Uhr erklangen die ersten Töne der studentischen Live-Bands auf der Campuswiese, auch Tanzeinlagen des Hochschulsports und ein Auftritt des Hochschulchors bereicherten das Nachmittagsprogramm. Der Abend wurde mit dem Fassbieranstich um 18:30 Uhr durch das Rektorat, den Studierendenrat, Minister Prof. Dr. Armin Willingmann und Oberbürgermeister Tobias Kascha, eröffnet. Bei der großen 89.0-RTL-Party tanzte das Publikum mit der Band „RadioNation“ bei bester Stimmung bis Mitternacht. Auch die Fans elektronischer Tanzmusik kamen mit dem „Open Air Keller Vol. 2“ der Musikfreunde auf der zweiten Bühne am Campusteich auf ihre Kosten.

Als weiterer Hotspot etablierte sich die Studentische Begegnungsstätte (Stube), die etwas abseits vom großen Trubel alle Altersgruppen mit Drinks und Snacks versorgte und durch Lichtinstallationen auf der gemütlichen Terrasse perfekte Atmosphäre zum Durchatmen bot.

10.06.2024
Author: Janet Anders
Image rights: © Hochschule Harz

Topics:

Share: