Studiengangsevaluation

Studiengangsevaluation

 

Auswertungsphase ab Januar 2024

 

 

Zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung von Lehre, Lehrplanung und den organisatorischen Rahmenbedingungen eines Studiums und der Weiterentwicklung eines Studiengangs an der Hochschule Harz führt das Rektorat regelmäßig die Studierendenbefragung durch. Die Befragungen zielen auf die Ermittlung einer Gesamtzufriedenheit der Studierenden ab und stellen eine wichtige empirische Basis für das hochschulweite Qualitätsmanagement dar. Im Rhythmus von zwei Jahren geben alle Bachelor-Studierende ab dem dritten Fachsemester und Master-Studierende ab dem ersten Semester Feedback über Stärken und Schwächen. Die Befragung erfolgt mittels eines standardisierten Fragebogens in Papierformat. Die Ergebnisse werden den StudiengangskoordinatorInnen übergeben, die dann gemeinsam mit Studierenden einen Weiterntwicklungs Workshop durchführen.

Die eingesetzten Fragebögen:

Fragebogen für Bachelor-Studierende

Fragebogen für Master-Studierende

questionnaire for iTIM master students

 

 

 

Berichte zu Studierendenbefragungen

Umgang mit den Ergebnissen

Der verbindliche Umgang mit den Ergebnissen der Studierendenbefragung ist in der Evaluationsordnung verankert. Die Studiengangskoordinator*innen setzen sich nach Erhalt der Studiengangsberichte mit den Ergebnissen auseinander und diskutieren diese mit Studierenden und Dozenten in Workshops. Ein daraus resultierender Maßnahmenkatalog ist dem Rektorat vorzulegen. Ebenso wird die Umsetzung der Maßnahmen dokumentiert und dem Rektorat angezeigt.

Dieses Verfahren bildet die Grundlage für unsere alternative Akkreditierung.