Gemeinsam leistungsstarken Nachwuchs fördern

Die Hochschule Harz möchte mit Ihnen zusammen in unsere Zukunft investieren! Deswegen gibt es seit dem Wintersemester 2011/12 das Deutschlandstipendium auch an der Hochschule Harz in Wernigerode. Gefördert werden Studierende, die hervorragende Noten aufweisen und sich gesellschaftlich außerordentlich engagieren. Durch das Stipendium ist es den Studierenden möglich, sich ganz auf ihr Studium zu konzentrieren und weiterhin Bestleistungen zu erbringen. 

Das Prinzip ist ganz einfach: Die Stipendiaten werden in der Regel für zwei Semester mit 300 Euro monatlich unterstützt - 150 Euro kommen von privaten Förderern, 150 Euro gibt der Bund dazu. So können Sie als Förderer bereits mit 1.800 Euro Studierende dazu ermutigen, ihre hervorragende Ausbildung in vollen Zügen auszukosten. Darüber hinaus sind Sie direkt an der Quelle zum hochqualifizierten Nachwuchs. Der stetige Austausch mit den "Talenten von morgen" ist beiderseitig inspirierend und wertvoll.

Informieren Sie sich auf dieser Seite weiterführend zum Deutschlandstipendium oder kontaktieren Sie uns gern jederzeit!

Funktionsweise des Deutschlandstipendiums

  • Die Förderperiode beginnt im Wintersemester am 1. September des Jahres und endet am 31. August. Die Mindestförderdauer beträgt damit zwei Semester, kann in individueller Absprache aber auch darüber hinaus andauern.
     
  • Studierende aus allen drei Fachbereichen können gefördert werden.
     
  • Ein Förderer kann einen oder mehrere Stipendiaten fördern.
     
  • Ein Stipendium kann vom Förderer "gebunden" oder "ungebunden" vergeben werden. Das bedeutet, dass die Vergabe des Stipendiums an einen Fachbereich, eine Fachrichtung oder einen speziellen Studiengang geknüpft sein kann.
     
  • Die Stipendiaten werden durch den Stipendienvergabeausschuss der Hochschule Harz fachbereichspezifisch ausgewählt und den Förderern entsprechend zugeordnet.

Gründe, Förderer zu werden - warum es sich lohnt

  • Direkter Draht zum qualifizierten Nachwuchs
  • Präsenz als attraktiver Arbeitgeber
  • Vermittlung von Abschlussarbeiten, Mentoring-Programmen oder Praktika
  • Stärkung des regionalen Netzwerks
  • Wissenschaft hautnah: neue Impulse durch direkten Kontakt zur Hochschule Harz
  • Möglichkeit zur Verwirklichung von Forschungsprojekten oder weiterführenden Kooperationen
  • Präsenz und Verankerung innerhalb der Region
  • Austausch und Beziehungspflege durch die Veranstaltungen an der Hochschule

Die nächsten Schritte - wie Sie Förderer werden

1. Informieren Sie sich auf dieser Seite oder beim BMBF direkt über die Vorteile und den Ablauf des Deutschlandstipendiums.

2. Sollte es noch offene Fragen Ihrerseits geben, treten Sie gern jederzeit mit uns in Kontakt. 

3. Entscheiden Sie sich als nächstes, ob Ihr Stipendium / Ihre Stipendien an einen Fachbereich, eine Fachrichtung oder einen Studiengang gebunden sein soll oder nicht. Falls Sie Beratung benötigen, gestalten wir das Förderprogramm gern mit Ihnen zusammen aus.

4. Sie schließen gemeinsam mit uns eine Fördervereinbarung ab und sind dann ab Beginn der nächsten Förderperiode Förderer im Rahmen des Deutschlandstipendiums. 

5. Lernen Sie Ihre Stipendiaten im Rahmen des Stifterabends kennen und treten Sie mit Ihnen in einen spannenden Austausch.

Informationen für Bewerber

Auch zum Wintersemester 2021/22 schreibt die Hochschule Harz wieder Deutschlandstipendien aus. Bewerben können sich alle Studierenden aller drei Fachbereiche. Die Bewerbung findet ausschließlich online über das Bewerbertool des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) statt. Die nächste Bewerbungsphase beginnt am 1. März 2021 und endet am 30. April 2021. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Ricarda Erbe

Relationshipmanagement

Dezernat Kommunikation und Marketing
Tel +49 3943 659 835
Room 6.209, Haus 6, Wernigerode

Unsere aktuellen Förderer