Glücksorte im Harz

Der Professor und das Glück

Nach der Vorlesung steigt André Niedostadek gern auf sein Motorrad und erkundet den Harz: Der Professor für Wirtschafts-, Arbeits- und Sozialrecht am Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz hat auf seinen Entdeckungstouren schon so manches Kleinod aufgetan: Insgesamt 80 Schätze der idyllischen Region hat er als Autor für seinen Reisebegleiter „Glücksorte im Harz - fahr hin & werd glücklich“ zusammengetragen und präsentierte einige davon im Rahmen der 38. Halberstädter VorLesung sowie bei einem Kaminabend in der Wernigeröder Rektoratsvilla einem interessierten Publikum.

Unentdeckte Perlen im Harz

In seinem Buch geht es kreuz und quer von Goslar im Norden bis nach Sangerhausen im Süden, von Bad Sachsa im Westen bis nach Halberstadt im Osten. „Klassiker mischen sich dabei mit noch unentdeckten Perlen. Eine kleine Schatzkiste für bekennende Harzfans und solche, die es noch werden wollen“, so der Autor. Die Lesungen gewährten zugleich auch einen Blick hinter die Kulissen: Wie sind die Glücksorte entstanden? Und welche Geschichten haben es nicht ins Buch geschafft? Die Zuhörerinnen und Zuhörer lernten Bekanntes aus einer neuen Perspektive kennen und ließen sich von Geheimtipps und Unbekanntem verblüffen. „Ich war eigentlich wegen eines anderen Buchprojekts auf der Frankfurter Buchmesse, als ich zufällig am Stand des Droste Verlags vorbeikam. Da fiel mir eine Reihe mit dem Titel ‚Glücksorte’ auf. Einzelne Bände gab es schon zu unterschiedlichen Orten. Als ich nach dem Harz fragte, musste man passen,“ erzählt André Niedostadek.

Vorfreude als Glücksmotor

Auf seiner Glückssuche fand der Professor nicht nur seinen persönlichen Glücksort, son-dern auch eine wichtige Erkenntnis:

„Ich versuche möglichst immer den Ort, an dem ich gerade bin, zu einem kleinen Glücksort zu machen. Und dann freue ich mich immer auf den Ort, der als nächstes kommt. Vorfreude ist eben ein echter Glücksmotor!“

Und weil Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist – ein neues Buch ist schon in Planung: Ein Reisebericht über eine Motorradtour entlang der bekannten Via Francigena von Canterbury nach Rom

15.06.2020
Author: Mandy Ebers
Image rights: © Prof. Dr. André Niedostadek/ Mandy Ebers

Topics:

Teilen:

Prof. Dr. André Niedostadek

FB Verwaltungswissenschaften
Tel +49 3943 659 437
Room D209, Haus D, Halberstadt
Visiting Times Sprechzeiten nach Vereinbarung (per E-Mail)

Mandy Ebers

FB Verwaltungswissenschaften
Tel +49 3943 659 434
Room D111, Haus D, Halberstadt