Anna Gliemer verziert Ihre Pralinen in Handarbeit mit dem Pinsel.

Süß, süßer, am süßesten

Die erste Natur-Patisserie Deutschlands

„Je mehr Schokolade, desto besser“, lautet das Motto von Anna Gliemer. Vor fünf Jahren hat die Absolventin des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre ihr eigenes Pralinenimperium mit natürlichen, zuckerfreien Süßigkeiten geschaffen und eine Manufaktur in Hamburg namens „gleem“ gegründet. Doch Süßigkeiten ohne Zucker? Die 30-Jährige hat es möglich gemacht: gesüßt wird bei ihr lediglich mit frischen Früchten, noch dazu wird das Konfekt nicht gebacken und kommt ganz ohne Mehl, Milch oder Ei daher. Ihre Produktvielfalt reicht von Pralinen, Honigschokolade über vegane Raw Food Brownies bis hin zu aufwändig gestalteten Adventskalendern. „2015 habe ich meinen Online-Shop aufgemacht und wollte sehen, ob jemand Konfekt ohne verarbeiteten Zucker, glutenfrei und vegan bestellen würde. Das, was ich immer gerne für meine Kollegen und Freunde zubereitet habe“, so die Schokoladenliebhaberin. Das beliebteste Produkt ist die „Bio Pralinen Sélection“ mit sechs verschiedenen Sorten, darunter Pralinen mit Namenskreationen wie „Monsieur Chocolat“ oder „Mademoiselle Noisette“.

Kommt nicht in die Praline

Die Idee ist nicht aus einem Trend heraus entstanden, sondern aus Überzeugung. Der Nachhaltigkeitsaspekt geht bei der Wahl-Hamburgerin über jeden wirtschaftlichen Gedanken: „Das ist der Grund, weshalb es dieses Unternehmen überhaupt gibt. Es geht vor allem auch um die Menschen, die die Zutaten produzieren, darum wie sie angebaut und geerntet werden oder wie Bodenschutz betrieben wird. Den Rohkakao für das Konfekt beziehe ich beispielsweise aus einer ausgewählten Plantage in Bali; die Pflanzen wachsen dort in Permakulturen. Dadurch, dass den Bauernkooperativen ein kontinuierlicher Lohn gezahlt wird, sind die Zutaten teurer als normale Bio-Zutaten. Etwas Anderes kommt mir aber nicht in die Praline.“

Das Unmögliche möglich machen

Lösungen für etwas anscheinend Unmögliches finden – darin ist die gleem-Gründerin Expertin. Seit Beginn musste sie – wie nahezu jedes Start-up – Rückschläge hinnehmen. Anna Gliemer hat sich davon jedoch nicht beirren lassen und kann mittlerweile von dem Geschäft leben: „Ich möchte meiner Leidenschaft auf jeden Fall weiterhin nachgehen. Aber ich werde mich hoffentlich weiterentwickeln: Ich träume von einem kompletten Konzept mit einem kleinen Gut, bei dem alles selbst angebaut wird.“ Die Erfahrung, die die gebürtige Braunschweigerin als Unternehmerin gesammelt hat, gab sie bei der ego.-Gründerakademie, die an der Hochschule Harz stattfand, weiter. Dafür ist sie nach zehn Jahren das erste Mal auf den Campus zurückgekehrt: „Es war für mich sehr aufregend zu sehen, wie das Thema Nachhaltigkeit bei Schülerinnen und Schülern ankommt und ich war beeindruckt, wie auf -und abgeklärt junge Menschen sind. Das Bachelor-Studium hat mir dabei geholfen herauszufinden, was mir Spaß macht und worin ich gut bin oder eben auch nicht. Ich finde es wichtig, dieses Wissen weiterzugeben und vor allem die Wirklichkeit, dass es nicht immer einfach ist. Dennoch muss man Vertrauen in sich haben.“

Wem nun das Wasser im Mund zusammenläuft, der kann die gluten- und zuckerfreien  Süßigkeiten online bestellen: gleem.de

29.06.2020
Author: Eileen Demangé
Image rights: © Anna Gliemer/ Christopher Grosse-Cossmann

Topics:

Teilen:

Eileen Demange

Dezernat Kommunikation und Marketing
Tel +49 3943 659 848
Room 6.209, Haus 6, Wernigerode