Vom Harz nach Down Under

Koalas, Kängurus und Kookaburras: Australien ist berühmt für seine außergewöhnliche Tierwelt. Doch hat das Land für die Absolventin Nadine Schmidt weit mehr zu bieten. Nachdem sie 2012 ihr Master-Studium an der Hochschule Harz abgeschlossen hat, ist sie gemeinsam mit ihrem Freund in die fünf Millionen-Metropole Melbourne gezogen. Angefangen als Beraterin bei einer kleinen Reiseagentur, arbeitet sie jetzt als Managerin für Kundenentwicklung bei ISIC – eine Organisation, die einen international anerkannten Nachweis für den Schüler- und Studierendenstatus ausstellt, wodurch weltweit Vergünstigungen ermöglicht werden. Nebenbei hat die 35-Jährige eine Stelle als Dozentin für Nachhaltigkeit in der Eventindustrie angenommen: „Dieser Job bereitet mir unglaublich viel Freude. Es ist beeindruckend zu sehen, was ich durch meine Tätigkeit für eine Auswirkung auf junge Menschen und deren Einstellung zur Nachhaltigkeit habe. Am Ende des Semesters sagten mir sogar viele Studierende, dass sie ihre Gewohnheiten durch die Vorlesung etwas verändert haben – denn Nachhaltigkeit bedeutet, dass man bei sich selbst anfangen sollte.“

Nachhaltigkeit im Tourismus als Herzensangelegenheit

Der ehemaligen Studentin des Master-Programms „Tourism and Destination Developement“ ist es eine echte Herzensangelegenheit Events in der Tourismusindustrie nachhaltiger zu gestalten. Gerne möchte sie dieses Thema auch in die Industrie Australiens übertragen und wirkt bei dem globalen Projekt „Impact Travel Alliance“ ehrenamtlich mit. Dafür gibt sie ihre wenige Freizeit gerne her. Sollte aber doch mal etwas Zeit übrigbleiben, so nutzt sie diese, um die Vielfalt des Landes zu entdecken. „Ich liebe es, in den Bergen wandern zu gehen – das hat sich seit Wernigerode kaum geändert, aber es ist auch einmalig durch den Busch Australiens zu gehen und dort zu campen“, schwärmt die Absolventin und ergänzt: „Der einzige Nachteil ist, dass ich so weit weg von Freunden und Familie bin. Den deutschen Sommer nehme ich aber immer wieder gerne zum Anlass, um nach Hause zu fliegen. Oft denke ich an die Zeit in Wernigerode zurück und welch tolle Gemeinschaft es an der Hochschule gab. Ich habe dort so viel für das Leben gelernt, vor allem für meine berufliche Entwicklung war das Master-Studium Gold wert.“

 

Sind auch Sie im Ausland und wollen sich mit Absolventinnen und Absolventen vernetzen, die ebenso in ihrer Stadt leben und arbeiten? Dann melden Sie sich jetzt im Alumni-Portal der Hochschule Harz an: www.hs-harz.de/alumni

13.08.2020
Author: Eileen Demangé
Image rights: © Eileen Demangé

Topics:

Teilen:

Eileen Demange

Dezernat Kommunikation und Marketing
Tel +49 3943 659 848
Room 6.209, Haus 6, Wernigerode