Claudia Hellwig

Projektmitarbeiterin

Projektmitarbeiter
Tel +49 3943 659 894
Room 2.124, Haus 2, Wernigerode

Maßnahme 2: Akquirierung von Nachwuchswissenschaftlerinnen

Mehr Frauen in der Wissenschaft

Die Hochschule Harz strebt die bereichsübergreifende Förderung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an.

Die Förderung erfolgt sowohl durch die Schaffung eines familienfreundlichen Arbeitsumfeldes als auch durch zielgruppenspezifische Qualifizierungsmaßnahmen.

 

Ein wesentliches Ziel der hier aufgeführten Maßnahme besteht darin, die Erhöhung des Frauenanteils in Wissenschaft und Forschung – insbesondere in Fachgebieten mit einer weiblichen Unterpräsenz – zu unterstützen.

Das Konzept setzt bei der Akquise und Unterstützung von wissenschaftlichem Nachwuchs an.

 

Ein Schritt zur Verbesserung des Frauenanteils im Bereich Wissenschaft und Forschung ist die Schaffung von zwei Promotionsstellen für Frauen im Rahmen dieses Projektes.

Zuletzt wurden Sarah Piper vom 01.03.2017 bis 29.02.2020 und Maria Heize vom 01.10.2017 bis 30.09.2020 durch das FEM POWER Programm während der Promotion unterstützt.

Ein weiterer Schritt ist das Doktorandinnenprogramm zur Vernetzung und Unterstützung der Doktorandinnen an der Hochschule Harz, welches umfassende Unterstützung bei der persönlichen und professionellen Weiterentwicklung bietet. Neben der fachlichen Unterstützung durch die Mitarbeiter der Fakultäten finden auch regelmäßige Coachings statt, unter anderem zu den Themen Zeit- und Selbstmanagement, Selbstpräsentation und Schreibfluss.