Deutsch-Französische Hochschule (DFH)

Die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) ist ein Verbund von Mitgliedshochschulen aus Deutschland und Frankreich. Die Hochschule ist eine völkerrechtliche Einrichtung und wurde 1997 durch ein Regierungsabkommen gegründet ("Abkommen von Weimar"). Das Abkommen ist die juristische Grundlage für diese internationale Hochschuleinrichtung und definiert die Organe sowie die Aufgaben. Die Vereinbarung über die Gründung der DFH ist im September 1999 in Kraft getreten. Verwaltungssitz ist Saarbrücken, der Campus ist dezentral.

Mehr Informationen: https://www.dfh-ufa.org/startseite/

Ziel der DFH ist die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich im Hochschulbereich. Sie fördert deshalb die Beziehungen und den Austausch zwischen deutschen und französischen insbesondere durch:

• Stärkung und Zusammenarbeit im Hochschul- und Forschungsbereich

• Steigerung der Mobilität von Studierenden

• Schaffung, Förderung und Durchführung integrierter deutsch-französischer Studiengänge

• Stärkung der binationalen Fachkompetenzen der AbsolventInnen

• Förderung von Doktoranden und NachwuchswissenschaftlerInnen

DFH-geförderte Studiengänge an der Hochschule Harz

International Tourism Studies

Warum ITS-Französisch an der Hochschule Harz studieren?

Sie erfahren im Rahmen Ihres ITS-Studiums einen interkulturellen Austausch durch Ihren einjährigen Aufenthalt in Frankreich. Sie lernen mit Englisch und Französisch zwei der wichtigsten Weltsprachen, eine hervorragende Eigenschaft um in der internationalen Welt des Tourismus erfolgreich zu sein, zumal Frankreich eins der meistbesuchten Ziele der Welt ist.


Weitere Vorteile sind:

o Abschluss an beiden Partneruniversitäten = Doppelabschluss

Abschließen werden Sie Ihr Studium mit 2 Abschlüssen: Dem Bachelorabschluss der Hochschule Harz und der der Licence der Université d'Angers.


o Monatliche Mobilitätshilfe

Die UFA, oder auch Deutsch-Französische Hochschule, bietet auch ein Stipendium in Höhe von 300€ für Ihren Aufenthalt in Frankreich. Dadurch können Sie zusätzlich einen weiteren Auslandsaufenthalt während Ihres Studiums absolvieren und diesen durch ERASMUS unterstützen lassen.

o Zertifikat der DFH nach erfolgreichem Abschluss

Zusätzlich zu Ihrem Doppelabschluss erhalten Sie nach Ihrem einjährigen Studium in Frankreich ein drittes Diplom der DFH.


Unsere DFH-Partnerhochschule: L'Université d'Angers

Unsere Partnerhochschule ESTHUA ist als eine der führenden Universitäten Frankreichs für Tourismus bekannt. Sie befindet sich in Angers, einer Stadt, in der jede/r fünfte Einwohner/in studiert. Es gibt insgesamt 30000 Studierende, davon über 2700 aus dem Ausland. In nur 2 Stunden können Sie mit dem TGV Paris erreichen, und in nur 1,5 Stunden sind Sie mit dem TGV an der Atlantikküste. Der Campus der Universität ist im Stadtzentrum und Sie verbringen dort Ihr Studium mit den französischen Studierenden, die im Jahr vorher in Wernigerode waren, denn Sie absolvieren denselben Studiengang, und kommen im Rahmen dessen für ein Jahr nach Wernigerode.

Sarah Piper

Programmkoordinatorin DFH
Tel +49 3943 659 169
Room 9.332, Haus 9, Wernigerode
Visiting Times Montag 13:00 - 13:30 Uhr und nach Vereinbarung

Prof. Dr. Harald Zeiss

Studiengangskoordinator ITS
Tel +49 3943 659 233
Room 2.133, Haus 2, Wernigerode
Visiting Times mittwochs, 10:00 - 11:00 Uhr.

"Neben dem fordernden Lehrplan schätzte ich insbesondere den fördernden, persönlichen Kontakt auf Augenhöhe zu den Professoren meiner Alma Mater. Zudem konnte ich dank des integrierten Frankreichaufenthaltes, die Qualifizierung und das nötige Selbstbewusstsein für mein Traum-Bachelorpraktikum im Institut français Berlin entwickeln."

Anouk C., ITS-Alumna 2011/12