Geoinformationssysteme


Laborraum: 9.301


Das Labor für Geoinformations- und Datenbanksysteme befindet sich im Gebäude 9 („Papierfabrik“, R. 9.301). Als Teil des „virtuellen Informatiklabors“ finden hier verschiedene Informatik-Lehrveranstaltungen statt. Der Fokus dieses Labors liegt jedoch auf Geoinformationssystemen (GIS), (Geo)Datenbanken, Web Mapping Services und mobilen GIS.

Laborbeschreibung:

Das Labor für Geoinformationssysteme und Datenbanksysteme wurde 2018 virtualisiert. Den Studierenden stehen 25 Arbeitsplätze zur Verfügung. Außerdem sind mobile Endgeräte (u. a. Tablets, Smartphones, GPS-Empfänger) verfügbar, um die Anwendung und Entwicklung mobiler Applikationen zu ermöglichen. Ebenfalls 2018 neu installierte Präsentationstechnologie ermöglicht die Durchführung von transparenten Übungen und Praktika. Teamarbeit und Diskussion von Lehr- und Übungsinhalten sind von zentraler Bedeutung.

In der Geoinformationstechnologie verknüpfen sich viele Inhalte, welche im Rahmen der Informatik-Studiengänge gelehrt werden:

  • Datenmodellierung und -strukturen
  • Datenbanken
  • Bildverarbeitung und Visualisierung
  • Methoden und Algorithmen zur Geodatenverarbeitung
  • Programmierung
  • Standardisierung in der IT

Prof. Dr. Hardy Pundt

Ansprechpartner

Kontakt bevorzugt via Email: hpundt@hs-harz.de
Tel +49 3943 659 336 Fax +49 3943 659 5336 -5336 Raum 2.209, Haus 2, Wernigerode
Sprechzeiten nach Vereinbarung per E-Mail

Fabian Keller

Laboringenieur

FB Automatisierung und Informatik
Tel +49 3943 659 374 Fax +49 3943 659 5374 -5374 Raum 9.405, Haus 9, Wernigerode