Nebenberuflich Data Scientist werden

Industrie, Kunden-Datenbanken, Smartphones – täglich werden in allen Bereichen und branchenübergreifend große Mengen an Daten generiert. Diese Daten zu verarbeiten, auszuwerten und aus den Ergebnissen möglichst gewinnbringende Entscheidungen für Organisationen abzuleiten, ist die Aufgabe des Data Scientist.

Mit dem neuen berufsbegleitenden Master-Studiengang Data Science der Hochschule Harz können Sie sich jetzt für Ihr Unternehmen fachlich weiterbilden oder neue berufliche Perspektiven entdecken.

Für wen eignet sich der berufsbegleitende Data Science, M.Sc.?

Der Studiengang richtet sich an Fach- und Führungskräfte mit einem erfolgreich absolvierten Erst- oder Zweitstudium, die idealerweise in einem datenintensiven Unternehmensbereich tätig sind oder werden wollen. Mit einem Studium der MINT-Fächer sind Sie bestens auf die Anforderungen im Master-Studiengang Data Science vorbereitet. Aber auch mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Hintergrund wie BWL, VWL oder Wirtschaftsingenieurwesen sind die Studieninhalte für Sie geeignet. Fehlende Grundlagen der Informatik, Mathematik oder Statistik können Sie über individuelle Learning Agreements nachholen

Wie ist das Studium aufgebaut?

Die Studiendauer der berufsbegleitenden Variante des Data Science, M.Sc. umfasst fünf Semester, wobei das fünfte Semester der Erstellung der Masterarbeit dient. Da das Studium modular aufgebaut ist, können Sie sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester starten.

Die berufsbegleitenden Studiengänge der Hochschule Harz sind auf eine bestmögliche Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Studium ausgerichtet. Deshalb finden die Präsenz-Termine als Blockveranstaltungen an mehreren Wochenenden im Semester, in der Regel freitags und samstags, statt. Mitunter besteht die Möglichkeit, für die Teilnahme an den Veranstaltungen Bildungsurlaub zu nehmen. Übungen, Tutorien und Projektarbeiten werden virtuell durchgeführt. Neben den Präsenzveranstaltungen erarbeiten Sie sich mit Skripten und Lehrbüchern Inhalte im Selbststudium. Bei Fragen während der Selbstlernphase können Sie sich jederzeit an Ihre Dozent:innen wenden.

Die Modulgrafik veranschaulicht die Verteilung der Module im Lauf der Semester.

Berufsbegleitendes Master-Studium Data Science - auf einen Blick

Fakten und Fristen zum berufsbegleitenden Master-Studium Data Science

Abschluss Master of Science, M.Sc.
Fachbereich Automatisierung und Informatik
Regelstudienzeit 5 Semester
Studienbeginn Sommersemester und Wintersemester
Bewerbungsfrist (Bewerber mit inländischen Bildungsnachweisen) 28.02. zum Sommersemester und 31.08. zum Wintersemester
Bewerbungsfrist (Bewerber mit ausländischen Bildungsnachweisen) 15.01. zum Sommersemester und 15.07. zum Wintersemester
Gebühren/ Beiträge Die gesamten Studiengebühren betragen 8.000 EUR (zzgl. 67 EUR pro Semester zu leistende Gebühr laut Beitragsordnung des Studentenwerks Magdeburg). Die Zahlung der Gebühren erfolgt in der Regel in Teilbeträgen in Höhe von jeweils 2.000 EUR vor Beginn eines Semesters, das 5. Semester ausgenommen.

Zulassungsvoraussetzungen

Formale Studienvoraussetzungen erster akademischer Hochschulabschluss (Bachelor oder vergleichbar) sowie mindestens einjährige Berufserfahrung
Zulassung 1. Fachsemester Zulassungsfrei
Zulassung höheres Semester Zulassungsfrei
Eignungsfeststellungsverfahren Beratungsgespräch mit dem Studiengangskoordinator
Selbstauskunft nicht abgeschlossenes BA-Studium Link zur Selbstauskunft
Eine Eignungsprüfung ist nicht notwendig

Credit Point Delta und Learning Agreement

Während Ihres Masterstudiums Data Science erwerben Sie 90 Credit Points nach ECTS. Für den Erhalt eines Mastergrades müssen Sie aufgrund gesetzlicher Vorgaben unter Einbeziehung eines ersten berufsqualifizierenden erfolgreich abgeschlossenen Hochschulstudiums mindestens 300 Credit Points nachweisen. Da viele Bachelor-Studiengänge einen Umfang von 180 CP haben, entsteht so ein Delta von 30 CP, welches bis zur Abgabe der Masterarbeit geschlossen werden muss. 

Dies kann durch die Anrechnung von beruflichen oder formal erworbenen Kenntnissen oder durch das Belegen von zusätzlichen Modulen geschehen. Die Entscheidung, wie Sie ggf. fehlende Credit Points nachweisen, besprechen Sie individuell mit Studiengangskoordinator Prof. Dr. Fabian Transchel. Wenn das Belegen von zusätzlichen Modulen erforderlich ist, wird er mit Ihnen ein entprechendes Learning Agreement vereinbaren. 

 

Bewerbungsverfahren

Um sich für das berufsbegleitende Masterstudium Data Science zu bewerben, senden Sie zunächst den ausgefüllten Datenerhebungsbogen, zusammen mit einem aktuellen Lebenslauf an Franziska Hain fhain@hs-harz.de

Im nächsten Schritt wird ein Beratungsgespräch zwischen Ihnen und Prof. Dr. Fabian Transchel vereinbart, in dem Sie Ihre Studienziele besprechen und ggf. ein Learning Agreement vereinbaren.

Danach entscheidet die Zulassungskommission über Ihre Zulassung zum Studium und erstellt bei positivem Votum den Studienvertrag.

Sie erhalten eine Information über die Entscheidung der Zulassungskommission. Im positiven Fall, wird Ihnen der Studienvertrag (und ggf. das Learning Agreement) zugesendet und Sie werden aufgefordert, den Zulassungsantrag, zusammen mit dem unterzeichneten Vertrag und den weiteren benötigten Unterlagen einzureichen an:

Hochschule Harz
Professional Center
Berufsbegleitendes Masterstudium Data Science
Franziska Hain
Friedrichstraße 57–59
38855 Wernigerode

Mit diesen Unterlagen erfolgt Ihre Immatrikulation und Sie erhalten die Einladung zur offiziellen Begrüßungsveranstaltung an der Hochschule.  

Prof. Dr. Fabian Transchel

Studiengangskoordinator

FB Automatisierung und Informatik
Tel +49 3943 659 305
Raum 2.011, Haus 2, Wernigerode
Sprechzeiten jederzeit nach Vereinbarung per E-Mail

Franziska Hain

Professional Center

Alle Fragen rund um die Bewerbung
Tel +49 3943 659 295
Raum 2.411, Haus 2, Wernigerode

Ursula Eschrich

Professional Center

Betreuung der Studierenden
Tel +49 3943 659 847
Raum 2.412, Haus 2, Wernigerode