Kooperationen

Kooperation mit Schulen der Region

Die Hochschule Harz arbeitet mit zahlreichen Schulen der Region zusammen. Die Grundlage für diese strategisch bedeutenden Partnerschaften wird durch Kooperationsverträge geschaffen, die entsprechend der Zielsetzung inhaltlich unterschiedlich ausgerichtet sind. Das Dach dieser aktiven Kooperationsarbeit bildet das gemeinsame Ziel, die Ausbildung von Schülerinnen und Schülern zu unterstützen und frühzeitig über interessante Studienmöglichkeiten zu informieren und so für eine akademische Laufbahn zu sensibilisieren. Auch für die Zukunft strebt die Hochschule Harz einen Ausbau der Kooperationsbeziehungen mit Schulen an und baut die Zusammenarbeit kontinuierlich aus. Haben Sie Interesse, die Zusammenarbeit zwischen Ihrer Schule und der Hochschule Harz auszubauen, so sprechen Sie uns einfach an. Gern definieren wir gemeinsam mögliche Kernaufgaben und Projektaktivitäten zur Ausgestaltung unserer Kooperationspartnerschaft. Für eine erste Kontaktaufnahme stehen Ihnen die Mitarbeiter unserer Studienberatung gern zur Verfügung.

Mögliche Leistungsangebote der Hochschule Harz zur Ausgestaltung von Kooperationen:
- Frühstudierendenförderung
- Austausch zwischen Studierenden und Abiturienten
- Besucherprogramme
- Veranstaltungen im Rahmen des Studien- und Berufsorientierungskonzeptes
- Förderung von Frauen und Mädchen in Naturwissenschaft und Technik,
  z. B. Sommerschule für Schülerinnen & Schüler
- Fachliche Beratung bei Schülerprojekten
- Weiterbildungsmaßnahmen und Unterrichtsmaterialien
- Teilnahme an Planspielen
- ego.- Sommerakademie
- Unterstützung bei Jugend forscht
- Bereitstellung von einwöchigen Praktikumsstellen ab Schuljahrgang 10
- Wechselseitige Nutzung von Räumlichkeiten

Beispiele intensiver Zusammenarbeit mit einzelnen Schulen:
- Unterstützung durch Einsatz von LEGO-Mindstorm-Bausätzen
- Unterstützung durch Dozenten der HS Harz in Informatik, Elektronik
- Einrichtung eines dauerhaften Unterrichtskurses Wirtschaftslehre
- Veranstaltungen für Schüler der bilingualen Klassen

Berufsbildende Schulen Geschwister Scholl Halberstadt Halberstadt OT Langenstein, Landkreis Harz Böhnshauser Straße 4 info@bbs-halberstadt.de / www.bbs-halberstadt.de
Berufsbildende Schulen Goslar-Baßgeige/Seesen Goslar, Landkreis Goslar Bornhardtstraße 14 info@bbs-bassgeige.de / www.bbs-bassgeige.de
Berufsbildende Schulen J. P. C. Heinrich Mette Quedlinburg, Landkreis Harz Bossestraße 3 verwaltung@bbs-quedlinburg.de / www.bbs-quedlinburg.de
Christian-von-Dohm-Gymnasium Goslar, Landkreis Goslar Bornhardtstraße 16 cvd@cvd-gs.de / www.cvd-gs.de
Evangelische Sekundarschule Hedersleben Hedersleben, Landkreis Harz Magdeburger Straße 23a info@ev-sekundarschule-hedersleben.de
Fallstein-Gymnasium Osterwieck, Landkreis Harz Mauerstraße 13 fallstein-gymnasium@t-online.de / www.fallsteingymnasium.de
Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Wernigerode, Landkreis Harz Westernstraße 29 ghauptmanngym@hotmail.com / www.gerhart-hauptmann-gymnasium.de
GutsMuths-Gymnasium Quedlinburg, Landkreis Harz Konvent 26a gutsmuths@gmx.de / www.gmg.jki.bund.de
Gymnasium "Am Thie" Blankenburg, Landkreis Harz Friedensstraße 26 gymnasium-blankenburg@t-online.de / www.gat-blankenburg.de
Gymnasium Martineum Halberstadt, Landkreis Harz Johannesbrunnen 34 info@martineum-halberstadt.de / www.martineum-halberstadt.de
Gymnasium Stephaneum Aschersleben, Landkreis Aschersleben-Stassfurt Dr. Wilhelm-Külz Platz 16 info@stephaneum.de / www.stephaneum.de
Käthe-Kollwitz-Gymnasium Halberstadt, Landkreis Harz Käthe-Kollwitz-Platz 1 kathkoll@web.de / www.kaeko-halberstadt.de
Landesgymnasium für Musik Wernigerode, Landkreis Harz Kanzleistraße 4 schule@landesgymnasium.de / www.landesgymnasium.de
Landschulheim Grovesmühle Veckenstedt, Landkreis Harz Grovesmühle 1 info@grovesmuehle.eu / www.grovesmuehle.de
Ratsgymnasium Goslar Goslar, Landkreis Goslar Schilderstr. 10/11 schulleitung@rg-gs.de / www.ratsgymnasium-goslar.de
Sekundarschule "Johann Wolfgang von Goethe" Ilsenburg, Landkreis Harz Am Tiergarten 22 sekretariat@sek-ilsenburg.de / www.sek-ilsenburg.de
Stadtfeld-Gymnasium Wernigerode, Landkreis Harz Ernst-Pörner-Straße 15 sekretariat@gymnasium-stadtfeld.de / www.gymnasium-stadtfeld.de
Wolterstorff-Gymnasium Ballenstedt, Lankreis Harz Wolterstorffstraße 20 schulleitung@gymba.de / www.gymba.de
Oskar Kämmer Schule Wernigerode, Lankreis Harz Ilsenburger Straße 31 i.foelsch@oks.de / www.oks.de

Adresse

Hochschule Harz


Friedrichstr. 57-59

38855 Wernigerode


Tel +49 3943 659 0
Fax +49 3943 659 109
info(at)hs-harz.de

 

Die Agentur für Arbeit Halberstadt mit den beiden Geschäftsstellen Wernigerode und Quedlinburg leisten eine wichtige Arbeit in der Kommunikation des Studienangebots der Hochschule Harz. Des weiteren sind sie Schülerinnen und Schülern im gesamten Landkreis Harz dabei behilflich die richtige Entscheidung für den weiteren Weg nach dem Abitur zu finden.
Daher haben sich die Agentur für Abeit Halberstadt und die Hochschule Harz dazu entschlossen eine "Vereinbarung zur Zusammenarbeit" zu unterzeichnen mit dem Ziel, die Beratungsqualität auf beiden Seiten zu erhöhen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Kooperation zur Förderung von hochbegabten und teilhochbegabten Kindern und Jugendlichen

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass ca. 2-3% der Schüler eines Jahrgangs hochbegabt bzw. teilhochbegabt sind. In der Zusammenarbeit mit den Eltern haben die Schulen die Aufgabe, diese Kinder und Jugendlichen speziell zu fördern und zu fordern, eventuelle Defizite auszugleichen und die Eltern im Entwicklungsprozess ihrer Kinder zu beraten.
Die Kooperationsvereinbarung ist ein sinnvolles Instrument der Begleitung hochbegabter Kinder.
Zur Zeit werden in der Primarstufe an der Grundschule "A. H. Francke" Kinder mit einer diagnostizierten Hochbegabung gefördert. Die Arbeit mit hochbegabten Kindern wird durch eine Elterninitiative begleitet. Die Kooperationspartner verpflichten sich durch eine intensive Zusammenarbeit, diese Förderung in den weiterführenden Schulen fachlich fundiert fortzusetzen, die Eltern zu begleiten und in der Berufs- und Studienorientierung zu beraten.
Auf Grund dieser Zielsetzung hat sich die Hochschule Harz mit dem regionalen Förderzentrum Wernigerode, der A. H. Frankeschule und dem Gerhard-Hauptmann-Gymnasium zusammengeschlossen um hochbegabte und teilhochbegabte Kinder und Jugendliche anforderungsgerecht zu fördern.


Kontakt:

Martin Hausl
Pestalozzi-Schule Wernigerode
Minslebener Straße 52
38855 Wernigerode
Tel.: 03943 / 22000
Fax.: 03943 / 41086
e-mail: pestalozzi-wr(at)web.de

Verein zur Förderung hochbegabter Kinder Harz

Aus einer Initiative betroffener Eltern und der August Hermann Francke Grundschule Wernigerode hat sich im Jahr 2009 der Verein zur Förderung hochbegabter Kinder entwickelt.
Der Verein hilft sowohl bei der Diagnose zur Hochbegabung, bietet aber auch Angebote, um hochbegabte Kinder und Jugendliche zu unterstützen und zu fördern.
Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf der Internetseite des Vereins.