Unterstützungsangebote für ein erfolgreiches Studium

 


Wir möchten Sie auf dem Weg zu einem erfolgreichen Studienabschluss bestmöglich unterstützen. Aus diesem Grund wird Ihnen an der Hochschule Harz ein breites Angebot an zusätzlichen Veranstaltungen, Programmen und Kursen angeboten:


Angebote vor dem Studienstart

Orientierungstage

Die Orientierungstage finden an der Hochschule Harz an allen drei Fachbereichen unmittelbar vor dem Studienbeginn statt. An diesen Tagen lernen Sie Ihre Kommilitonen, Dozenten und die Hochschuleinrichtung besser kennen. Auch organisieren Studierende aus den höheren Semestern für Sie ein Abendprogramm. So haben Sie die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und nützliche Tipps für Ihr Studium zu erhalten.

Programm und Anmeldung

Die aktuellen Programme für die Orientierungstage im Wintersemester 2017/18 sind nun online:

Für die Anmeldung zu den Orientierungstagen nutzen Sie bitte die Online-Anmeldung:

Mathematik-Vorkurs

Der Mathematik-Vorkurs frischt die Inhalte der Schulmathematik auf. Er richtet sich an alle Studierenden am Fachbereich Automatisierung und Informatik, um eine möglichst einheitliche Wissensgrundlage als Basis für die mathematischen Inhalte im Studium zu erreichen. Sie arbeiten auch eng mit Ihren zukünftigen Kommilitonen aus Ihrem Studiengang zusammen, so dass Sie bereits erste Kontakte knüpfen können. Der 14-tägige Präsenz-Vorkurs findet in jedem Wintersemester zwei Wochen vor dem regulären Studienbeginn statt. Bitte melden Sie sich rechtzeitig zum Vorkurs an und informieren sich bitte regelmäßig zu eventuellen Änderungen in den News des Fachbereiches Automatisierung und Informatik.

Online Mathematik-Einstufungstest

Überprüfen Sie, inwieweit Ihre Mathematikkenntnisse für den direkten Studieneinstieg ausreichend sind. Der Test beinhaltet Aufgaben aus dem Bereich der Schulmathematik. Die Testinhalte werden weitgehend als Grundwissen für Ihr Studium vorausgesetzt. Im Mathematik-Vorkurs sowie in den ersten Vorlesungen des neuen Studiums werden die Themen der Schulmathematik jedoch zunächst gemeinsam überblickhaft wiederholt. Hier geht es zum Mathematik-Einstufungstest.

Online Mathematik-Vorkurs

Wenn Sie an dem Mathematik-Vorkurs vor Ort nicht teilnehmen können, dann ist die Onlineversion des Vorkurses das richtige Angebot für Sie. Die Inhalte können Sie nach Ihren Bedürfnissen frei bearbeiten. Allerdings besteht keine Möglichkeit, auf Ihre persönlichen Fragen und Probleme einzugehen. Hier geht es zum Online Mathematik Vorkurs.

Studienbegleitende Angebote

Tutorien für Grundlagenfächer

Für Grundlagenfächer wie Mathematik, Rechnungswesen, Volkswirtschaftslehre oder Programmieren werden Ihnen ergänzend zu den Vorlesungen sogenannte Tutorien angeboten. In den Tutorien werden die Inhalte der Vorlesungen unter Anleitung von erfahrenen Tutoren in kleinen Gruppen wiederholt und angewendet. Dadurch wird das in den Vorlesungen erworbene Wissen gefestigt und gleichzeitig besteht die Möglichkeit, auf Ihre individuellen Fragen einzugehen.

Semesterbegleitende Vorkurse (Propädeutika)

In Mathematik und Englisch können Sie in fast allen Studiengängen neben dem regulären Studienprogramm zusätzliche Grundlagenveranstaltungen besuchen. In den Veranstaltungen werden die Inhalte des schulischen Wissens wiederholt, die Grundlage für das Studium sind.

Mentorenprogramm

Erfahrene Studierende aus höheren Semestern begleiten Sie bei Ihrem Studieneinstieg. Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Fragen im Gespräch mit den erfahrenen Studierenden zu klären und sich wertvolle Tipps geben zu lassen.

Laborpraktika

Am Fachbereich Automatisierung und Informatik wird die erfolgreiche praktische Aneignung der Studieninhalte mittels Praktika in modernen und technisch hervorragend ausgestatteten Laboren sichergestellt. Die Arbeit hier steht dabei ganz unter dem Motto „Probieren geht über Studieren“. Während Ihrer Laborpraktika werden Sie intensiv durch erfahrene Lehrkräfte und Tutoren unterstützt.

Beratungsangebot

An der Hochschule Harz können Sie sich mit Ihren Fragen und Problemen im Studium jederzeit an eine kompetente Beraterin oder einen kompetenten Berater wenden: Inhaltlichen Fragen zum Studium beantwortet Ihnen gerne Ihr/e Studiengangskoordinator/in. Für organisatorische und formale Fragen rund um das Studium wenden Sie sich einfach an die Studienberatung. Für Fragen zu unseren Unterstützungsangeboten stehen Ihnen die auf dieser Seite genannten Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Und auch in besonderen Belastungssituationen erhalten Sie bei der Beratungsstelle des Studentenwerkes im vertraulichen Gespräch jederzeit professionelle Hilfe.

Studienvariante Studium++

An wen richtet sich das Studium++?

Das Studium++ ist eine Studienvariante, die wir Ihnen in den Bachelorstudiengängen am Fachbereich Automatisierung und Informatik zur Steigerung Ihres Studienerfolgs jeweils ab dem Sommersemester anbieten. Das Programm wird zurzeit überarbeitet.

Die Studienvariante Studium++ ist das Richtige für Sie, wenn Sie Lücken im notwenigen Grundlagenwissen, insbesondere im Bereich der Mathematik und/oder Programmierung haben. Dies ist häufig der Fall, wenn…

…Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht am Gymnasium erworben haben und/ oder

…bei Ihnen zwischen dem Schulabschluss und der Studienaufnahme ein längerer Zeitraum liegt.

Die Vorteile im Überblick

  • Entzerrung der anspruchsvollen Inhalte des ersten Studienjahres
  • zusätzliche Angebote, um fehlendes Grundlagenwissen auszugleichen
  • mehr Zeit zum Lernen, Wiederholen und Vertiefen
  • längerer BAföG-Anspruch (Regelstudienzeit)
  • weitere ECTS-Punkte und Zertifikate für Zusatzleistungen

Hintergründe zum Studium++

Die Studierenden am Fachbereich Automatisierung und Informatik wurden im Rahmen des Verbundprojektes Qualitätspakt Lehre in mehreren Befragungsreihen zum Thema Studienerfolg befragt. Dabei gaben viele Studierende an, dass sie die ersten beiden Semester des Studiums – trotz ihrer Teilnahme am Mathematik-Vorkurs und an semesterbegleitenden Tutorien – als sehr schwierig empfinden.

Als Hauptursache wurden dafür von den Studierenden fehlende Vorkenntnisse in den Fächern Mathematik, Englisch und Physik angegeben. Gleichzeitig wurde festgestellt, dass Studierende, deren Grundlagenwissen in diesen Fächern deutliche Lücken aufweist, oft Prüfungen in nachfolgende Semester verschieben bzw. wiederholen müssen. Diese Studierenden erleben dadurch einen stark erhöhten Leistungs- und Prüfungsdruck in den anschließenden Semestern und verlieren häufig die Freude am Studium und die Zuversicht für einen erfolgreichen Abschluss. Als Reaktion wird das Studium regelmäßig eigeninitiativ oder nach zweimalig nicht bestandener Wiederholungsprüfung abgebrochen.

Aufgrund des zu Studienbeginn bei vielen Studierenden bestehenden umfassenden Unterstützungsbedarfes wurde für den Fachbereich Automatisierung und Informatik die Studienvariante Studium++ entwickelt. Im Rahmen dieser Variante haben Sie Zeit, fehlendes Grundlagenwissen nachzuholen und darauf aufbauend die Studieninhalte Schritt für Schritt zu lernen.

Anmeldung zum Studium++

Sie werden im ersten Semester die regulären Veranstaltungen in Ihrem Studiengang besuchen, erst im zweiten Semester erfolgt bei Bedarf der Einstieg ins Studium++. Über die Möglichkeit zur Anmeldung werden Sie im Laufe des ersten Semesters informiert. Ihre Teilnahme besprechen Sie dann mit der Koordinatorin, Frau Schade in einem persönlichen Beratungsgespräch. Im Gespräch wird ein individuelles Learning-Agreement vereinbart, darin wird Ihre Teilnahme am Studium++ und Ihr neuer, auf Ihre individuelle Lage angepasster Studienplan festgehalten. Sie werden Ihre noch "offenen" Veranstaltungen aus dem vorangegangenen Semester und alle regulären Veranstaltungen aus dem aktuellen Semester neu verteilen, so dass sich Ihr Studium insgesamt um zwei Smester verlängert. Ihre Anmeldung zum Programm beinhaltet zugleich Ihre Teilnahme an passenden Unterstützungsangeboten sowie zusätzlichen Veranstaltungen zum Erwerb von ausgewählten Schlüsselkompetenzen.

FAQs zum Studium++

Wird das Studium++ jedes Semester angeboten und durchgeführt?

Das Studium++ wird zum Sommersemester angeboten. Das Programm wird ab einer Mindestteilnehmerzahl von 15 Studierenden durchgeführt.

Wie hoch ist der zeitliche Gesamtaufwand im Studium++?

Das Studium++ ist so konzipiert, dass Sie in den ersten vier Semestern des Studiums ausreichend Zeit haben notwendiges Grundlagenwissen zu erwerben und sich auf die Prüfungen vorzubereiten. Insgesamt sollte der zeitliche Gesamtaufwand etwas niedriger als im "regulären" Studium sein.

Welche Auswirkungen hat die Teilnahme am Studium++ auf meinen BAföG-Anspruch?

Bei "qualifizierter Teilnahme" am Studium++ verlängert sich Ihr Studium auf insgesamt 9 Semester (Regelstudienzeit), also 4,5 Jahre. Ihr BAföG-Anspruch wird in diesem Fall der verlängerten Regelstudienzeit angepasst, so dass Sie auch in den 2 zusätzlichen Semestern finanziell abgesichert sind. Dieser verlängerte Förderanspruch am Studium++ hat später keinen Einfluss auf den BAföG-Anspruch in einem Master-Studium.

Was bedeutet die "qualifizierte Teilnahme" am Studium++?

Die "qualifizierte Teilnahme" am Studium++ liegt vor, wenn Sie gleichzeitig die zwei folgenden Bedingungen erfüllen: Zum einen haben Sie die Mindestanzahl an ECTS-Punkte pro Semester im Studium++ über zusätzlich vereinbarte Veranstaltungen erworben. Zum anderen haben Sie an allen in Ihrem Learning Agreement vereinbarten Prüfungen teilgenommen. Die "qualifizierte Teilnahme" am Studium++ ist Voraussetzung dafür, dass sich Ihre Regelstudienzeit und damit auch Ihr BAföG-Anspruch und Ihre Prüfungsfristen im Studium++ verlängern.

Warum fallen im Studium++ zusätzliche Prüfungen an?

Grundsätzlich sind alle zusätzlichen Prüfungsleistungen im Studium++ freiwillig. Sie haben jedoch die Gelegenheit, an zusätzlichen Prüfungen teilzunehmen, um die im Learning-Agreement vereinbarten ergänzenden Veranstaltungen positiv abzuschließen und damit zusätzliche ECTS-Punkte zu erwerben. Dies ist eine von zwei Voraussetzungen für die "qualifizierte Teilnahme" am Studium++.

Verlängern sich im Studium++ die Prüfungsfristen automatisch?

Ja, sofern Ihnen durch die Koordinatorin die "qualifizierte Teilnahme" am Studium++ bestätigt wird. Was passiert, wenn ich die zusätzlichen Unterstützungskurse nicht besuche bzw. nicht erfolgreiche abschließe? Dies hat keine Auswirkungen auf Ihren Abschluss. Jedoch gelten für Sie nun die regulären Prüfungsfristen und der BAföG-Anspruch verlängert sich nicht, da die Voraussetzungen der "qualifizierten Teilnahme" am Studium++ in diesem Fall nicht erfüllt sind.

Steht in meinem Abschlusszeugnis, dass ich am Programm Studium++ teilgenommen habe?

Nein, das Zeugnis ist identisch mit dem der Studierenden, die den Abschluss ohne Studium++ erworben haben. Sie erhalten jedoch ein zusätzliches Zertifikat, das Ihnen die Teilnahme am Studium++ und ihre absolvierten Zusatzleistungen bestätigt.

Muss ich am Studium++ teilnehmen, wenn mir die Teilnahme am Studium++ empfohlen wird?

Nein, die Teilnahme am Studium++ ist freiwillig.

Kann ich das Studium++ vor Ablauf der Laufzeit beenden?

Ein Rücktritt von der Studienvariante Studium++ ist grundsätzlich nur in begründeten Ausnahmefällen möglich. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die Programmkoordinatorin des Studium++. Diese wird die notwendigen Schritte einleiten und Ihnen bei Bedarf in einem Beratungsgespräch weitere mögliche Unterstützungsangebote aufzeigen.

Stehen mir als Teilnehmer am Studium++ auch die regulären Unterstützungsangebote zur Verfügung?

Natürlich dürfen Sie an allen unterstützenden Angeboten des Fachbereiches Automatisierung und Informatik, z.B. Tutorien und Laborpraktika, teilnehmen.

Prof. Dr. Ingo Schütt

Ansprechpartner Mathematik Vorkurs
Tel +49 3943 659 311 Fax +49 3943 659 5311 -5311 Raum 2.402, Haus 2, Wernigerode
Sprechzeiten Montag 13:15 - 14:15 Uhr

Prof. Dr. Tilla Schade

Koordinatorin Studium++
Tel +49 3943 659 337 Fax +49 3943 659 5337 -5337 Raum 2.402, Haus 2, Wernigerode
Sprechzeiten nach Vereinbarung per E-Mail oder direkt nach der Vorlesung