Vita

C-Prüfung Evangelische Landeskirche in Baden (Teilbereich Orgel, 1992). Abitur am Gymnasium Eppingen (Scheffelpreis, 1994). Zivildienst im Diakonissenkrankenhaus Karlsruhe-Rüppurr (1994/1995). Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Heidelberg (1. Staatsexamen, Heidelberg, 2000). Rechtsreferendariat im Bereich des Oberlandesgerichts Bamberg, Wahlstation im Rechtsreferat des Evangelischen Oberkirchenrats der Evangelischen Landeskirche in Baden (2. Staatsexamen, München, 2002). Während des Referendariats Tätigkeit zunächst als Wissenschaftliche Hilfskraft, später als Wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann als Wissenschaftlicher Assistent und Akademischer Rat a.Z. bei Professor Dr. Christian Hillgruber an den Universitäten Erlangen und Bonn. 2004 Veröffentlichung des Schwerpunkte-Lehrbuchs "Verfassungsprozessrecht" (gemeinsam mit Christian Hillgruber, 2. Aufl. 2006, 3. Aufl. 2010, 4. Aufl. 2015, 5. Aufl. 2020, 6. Aufl. 2025 in Vorbereitung). 2009 Promotion in Bonn zum Dr. iur. (summa cum laude) mit der Dissertation "Innere Freiheit. Eine Rekonstruktion des grundgesetzlichen Würdebegriffs" (Preis des Präsidenten der Italienischen Republik 2010, Promotionspreis der Universitätsgesellschaft Bonn 2010, Shortlist des "Opus Primum"-Förderpreises der Volkswagenstiftung 2011, vorgestellt u.a. in Oxford und Berlin). Im WiSe 2016/17 Vertretung des Lehrstuhls von RiBVerfG a.D. Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio in Bonn. SoSe 2017 bis SoSe 2019 Vertretungsprofessor für Öffentliches Recht an der Hochschule Harz, Fachbereich Verwaltungswissenschaften. Dort Ernennung zum W 2-Professor für Öffentliches Recht im September 2019, Wahl zum Prodekan des Fachbereichs im Oktober 2019, Wahl in den Senat der Hochschule im Dezember 2019. Lehrbeauftragter an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im SoSe 2020, im WiSe 2020/21 und im WiSe 2023/24. Seit März 2022 – an der Hochschule beurlaubt – Leiter der Rechtsabteilung und Mitglied des Kollegiums des Landeskirchenamts der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Braunschweig. Zahlreiche weitere Gremienmitgliedschaften, u.a. Kirchenkonferenz der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Rat der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen, Aufsichtsrat der Verband Evangelischer Publizistik Niedersachsen-Bremen GmbH (VEP) und der Evangelischer Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen GmbH (ekn).