Sommerschule Hochschule Harz

Sommerschule für Schülerinnen und Schüler

Mit Technik und IT experimentieren

Sommerschule am Fachbereich Automatisierung und Informatik

Der Fachbereich Automatisierung und Informatik der Hochschule Harz bietet jedes Jahr in den Sommerferien eine Sommerschule für Schülerinnen und Schüler der neunten bis zwölften Klassenstufen an, die sich für MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) interessieren. Sie sind eingeladen, in den Laboren des Fachbereichs zu experimentieren und dabei Inhalte der Technik- und Informatik-Studiengänge kennenzulernen.

Die Sommerschule startet mit einer Begrüßungsveranstaltung und einem Rundgang über den Campus. Im Anschluss daran beginnt die Projektarbeit in den Laboren, die sich an den folgenden Tagen fortsetzt. Abends finden gemeinsame Freizeitaktivitäten statt.

Für Schülerinnen und Schüler, die eine Übernachtung in der Jugendherberge Wernigerode wünschen, beträgt die Selbstbeteiligung 30 Euro. Alle weiteren Kosten werden übernommen.

Projekte der Sommerschule (Programmbeispiel)

Projekt 1: Modellrennwagen mit Sensoren steuern (Renesas MCU-Car-Rally)

Projekt 2: Einen elektronischen Würfel aufbauen

Projekt 3: Lego-Roboter programmieren

Projekt 4: Strom aus Sonnenlicht und Muskelkraft erzeugen

Die Sommerschule in Bildern