IHOUSE Schulungen am 12.12.18

im Raum 4.209


13:30 - 16:00 Uhr     Stud.IP


16:30 - 18:00 Uhr     ILIAS       

Qualitätsmanagement

Die Hochschule Harz verfolgt seit 1998 im Rahmen des Projektes Qualität aktiv das Ziel, einen kontinuierlich hohen Qualitätsstandard in Forschung und Lehre zu sichern sowie eine ständige Verbesserung ihrer Leistungsangebote zu erreichen und durch regelmäßige Evaluation sicherzustellen. Die Grundlagen für die Erreichung dieses Zieles sind ein kontinuierlicher Evaluationsprozess, der in der Evaluationsordnung niedergeschrieben ist sowie die Implementierung eines hochschulweiten Qualitätsmanagementsystems.  

Wir orientieren uns am Prozess eines Studierenden an der Hochschule Harz, um die Qualität der Lehre zu erfassen und zu verbessern.

  • Im Zwei-Jahres-Rhythmus werden im Rahmen der Erstsemesterbefragung  die Gründe für die Annahme des Studienplatzes sowie die Bewertung der genutzten Informationsquellen erhoben.

  • Während des Studiums werden alle zwei Jahre alle Studierende ab dem 3. Semester in der Studierendenbefragung zu den Stärken und Schwächen des Studiengangs und der Serviceeinrichtungen befragt.

  • Über die gesamte Dauer des Studiums  bewerten die Studierenden die Lehrleistungen im Rahmen der Lehrveranstaltungsevaluation, deren Ergebnisse in den Fachbereichen präsentiert werden.

  • Zur kontinuierlichen Verbesserung der Lehrfähigkeiten besteht für alle Lehrenden die Möglichkeit, an Maßnahmen der Hochschuldidaktik teilzunehmen. Auch Tutoren steht ein solches Angebot zur Verfügung. 

  • Nach Beendigung des Studiums geben uns die Absolventen eine rückblickende Beurteilung des Studiums und liefern wertvolle Daten zur Absolventen-Verbleibsstudie.

Erstsemesterbefragung

Seit 2006 befragen wir im Zwei-Jahres-Rhythmus Studierende des ersten Semesters nach den Gründen für die Annahme des Studienplatzes und erfassen die in der Bewerbungsphase genutzen Informationsquellen. Die Ablehner werden nach den Gründen der Absage befragt.

Die Ergebnisse der letzten Befragung (WiSe 16/17) stehen für Hochschulangehörige als Download zur Verfügung.

Die nächste Befragung wird im WiSe 2018/19 durchgeführt.

Ergebnisberichte zu Erstsemesterbefragungen

Studierendenbefragung

Zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung von Lehre, Lehrplanung und den organisatorischen Rahmenbedingungen eines Studiums an der Hochschule Harz führt das Rektorat regelmäßig die Studierendenbefragung durch. Die Befragungen zielen auf die Ermittlung einer Gesamtzufriedenheit der Studierenden ab und stellen eine wichtige empirische Basis für das hochschulweite Qualitätsmanagement dar. Im Rhythmus von zwei Jahren geben alle Bachelor-Studierende ab dem dritten Fachsemester und Master-Studierende ab dem ersten Semester Feedback über Stärken und Schwächen. Die Befragungen erfolgen mittels eines standardisierten Fragebogens des Studiengangs und der Rahmenbedingungen.

Für Hochschulangehörige stehen die Ergebnisberichte als Download zur Verfügung.

Berichte zu Studierendenbefragungen

Umgang mit den Ergebnissen

Der verbindliche Umgang mit den Ergebnissen der Studierendenbefragung ist in der Evaluationsordnung verankert. Die Studiengangskoordinatoren setzen sich nach Erhalt der Studiengangsberichte mit den Ergebnissen auseinander und diskutieren diese mit Studierenden und Dozenten in Workshops. Ein daraus resultierender Maßnahmenkatalog ist dem Rektorat vorzulegen. Ebenso wird die Umsetzung der Maßnahmen dokumentiert und dem Rektorat angezeigt.

Lehrveranstaltungsevaluation

Die Lehrveranstaltungsevaluation ist für alle hauptamtlich Lehrenden verpflichtend. Über stud.IP haben die Studierenden die Möglichkeit, die Lehre zu bewerten. Die Fragebögen werden zentral im Zeitraum vom 04.06.18 bis 31.08.2018 für die Studierenden zugänglich gemacht. Lehrende haben jederzeit die Möglichkeit, sich die (Zwischen-)Ergebnisse abzurufen. Wir haben die Fragebögen auf ein Minimum reduziert.

In allen Veranstaltungen sind die Basisfragen hinterlegt.

Entsprechend der verschiedenen Lehrformen kann die Evaluation um Fragenkataloge erweitert werden. Wenden Sie sich dazu an jisraelschart(at)hs-harz.de. Die Inhalte der einzelnen Fragenkataloge sind nachfolgend für Sie einsehbar (nach dem Einloggen).

Didaktikkurse für hauptamtliche Lehrkräfte

Alle hauptberuflichen Dozentinnen und Dozenten der Hochschule Harz haben die Möglichkeit, an Veranstaltungen zur Hochschuldidaktik teilzunehmen. Das Angebot von anderen Hochschulen steht uns dabei zur Verfügung. Die Seminarkosten übernimmt das Rektorat (Qualitätsmanagement). Melden Sie sich daher bitte immer über uns (oder Tel. -823) an. Ein Dienstreiseantrag ist bei Veranstaltungen außerhalb der HS Harz notwendig und wird über den jeweiligen Fachbereich abgerechnet. Bitte geben Sie uns nach einer Veranstaltung eine Rückmeldung.

Hinweis: Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihren Namen und E-Mail Adresse an den Anbieter/Trainer*in weitergeben.


Wählen Sie aus den Angeboten

TU Braunschweig (Link zum Angebot) oder als Programmheft, welches auch in Papierformat in den Dekanaten ausliegt. 

OVGU Magdeburg: offenes Angebot

HS Merseburg (Netzwerk digitale Hochschullehre): Webinarreihe unter dem Titel „Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts“.

Ostfalia: Didaktikangebot

Uni Kiel: Tag der Lehre am 30.11.2018

Verbund HET LSA Angebote

Verbund HET LSA Angebot an MLU Halle: Onlinekurs "Hochschullehre mit digitalen Elementen gestalten"


INHOUSE-Schulung: Stud.IP und ILIAS am 12.12.2018 
in Raum 4.209

13:30 - 16:00 Uhr     Stud.IP (für Mitarbeiter*innen und Dozent*innen)
16:30 - 18:00 Uhr     ILIAS    (für Dozent*innen)


ANMELDUNGEN FÜR ALLE ANGEBOTE ÜBER jisraelschart(at)hs-harz.de


Material

Sammlung von aktivierenden Methoden für die Lehre


TutorInnenschulung

In bisher fünf Schulungen haben insgesamt 31 TutorInnen teilgenommen. Wir bieten bei Bedarf weitere didaktische Schulungen für unsere TutorInnen an.


Strategisches Qualitätsmanagement

Die Strategie der Hochschule Harz liegt die Zielvereinbarung mit dem Land Sachsen-Anhalt zu Grunde. Die strategischen Ziele sind im Leitbild verankert. Als Grundlage für ein hochschulumfassendes Qualitätsmanagement dient die Evaluationsordnung

Wir haben als Hochschule an der CHE-Jahresgruppe zur Implementierung eines Qualitätsmanagementsystem teilgenommen und sind aktiv im Netzwerk "Qualitätsmanagement an Hochschulen" verteten.

Jeannette Israel-Schart

ANSPRECHPARTNER / KONTAKT

Referentin für Studium, Weiterbildung und Qualitätsmanagement
Tel +49 3943 659 823 Fax +49 3943 659 5823 -5823 Raum 4.020, Haus 4, Wernigerode

Teilnahme an Tagungen

Jahrestagung Arbeitskreis Evaluation und Qualitätssicherung 15./16.03.18


Lehr-/ Lenrkonferenz zur Studieneingangsphase am 26.10.2017


Abschlußtagung Steuerung und Effekte von Qualitätssicherung in Studium und Lehre 28./29.09.2017 in Hamburg


Qualitätspakt Lehre Programmkonferenz 23./24.03.17 - Berlin


Studieren und Lehren mit Kopf, Herz und Hand 01.12.2016 - Berlin 5. Lehr-/Lern-Konferenz im Rahmen des Programms "Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre"


HIS Fachtagung 25.01.2016- Hannover, Förderprogramme und Nachhaltigkeit in Studium und Lehre. Ansätze, Strategien und Perspektiven